Sie sind hier:   Startseite > Unsere Schule > Aktuelles

Aktuelles

Maternus-Bote Nr. 4

Die 4. Ausgabe des Maternus-Boten ist draußen und kann hier heruntergeladen werden. Viel Spaß beim Lesen und Mitmachen!

 

Angebote für die Osterferien

Liebe Kinder, liebe Eltern,

für die Zeit der Osterferien haben wir zwei jahrgangsübergreifende Pläne mit (Lern)Angeboten und zahlreichen Anregungen erstellt, jeweils für die Jahrgänge 1 und 2 sowie für die Jahrgänge 3 und 4.

Wir wünschen Ihnen und Euch viel Spaß und Freude damit.

Schöne Osterferien, alles Gute und bleibt gesund!

Das Kollegium der Maternus-Grundschule

Ostergrüße und "Feriensingen" mal anders

Liebe Kinder

Jetzt haben wir uns bereits seit vier Wochen nicht mehr in der Schule sehen können. Sicherlich ist es für Euch sehr traurig, Eure Freundinnen und Freunde, Eure Lehrerinnen und Lehrer, die Betreuerinnen und Betreuer aus dem OGS-Team, Frau Fuhrmans, Herrn Wanzek,, Frau Rapp, Frau Schmitt nicht treffen zu können. Uns Allen geht es umgekehrt genauso und wir vermissen Euch und den normalen Schulalltag sehr. Aber Ihr und auch wir müssen weiterhin tapfer die Regeln einhalten, damit es allen Menschen bald wieder besser geht. Großes Lob, dass Ihr das so toll schafft.

Dabei haben wir vielleicht fast vergessen, dass morgen die Osterferien beginnen. Nun ist es ja so, dass wir uns vor Ferienbeginn alle zum Feriensingen in der Aula oder bei schönem Wetter auf dem Schulhof treffen und gemeinsam unser Maternus-Lied singen. Leider geht das morgen natürlich auch nicht.

Ich möchte Euch aber folgenden Vorschlag machen: Um genau 11.30 Uhr könnt Ihr unser Schullied gemeinsam singen. Wenn Ihr alle mitmacht, ist es fast so, als ob wir auf dem Schulhof beieinander stehen und gemeinsam singen.

Wir wünschen Euch und Euren Familien alles Liebe und Gute für die Osterferien und grüßen Euch ganz herzlich.

Stefan Waasem

 

                                   Unser Schullied         

(Melodie: I like the flowers)

https://www.youtube.com/watch?v=t6PKcnTGVX4

Freude und Freunde

Das mag hier jedes Kind

Lernen zusammen,

Weil wir verschieden sind

Alle zusammen, nur so sind wir stark!

Maternus – Maternus – Maternus-Grundschule

 

Ich mag das Lesen

Das Schreiben ist nicht schwer!

Ich mag das Rechnen,

Ich mag die Pausen sehr!

Alle zusammen, nur so sind wir stark!

Maternus – Maternus – Maternus – Grundschule

 

Forschen, entdecken,

Wir finden alles gut!

Im Sport sich recken,

hier haben wir viel Mut!

Alle zusammen, nur so sind wir stark!

Maternus – Maternus – Maternus – Grundschule

 

Wochenpläne für die Woche vom 30.03. - 03.04.2020

 

Liebe Kinder und Eltern,

die neuen Wochenpläne können nun heruntergeladen werden. Bitte speichern Sie das Dokument auf Ihrem Computer, da die Pläne am Ende der Woche wieder herausgenommen werden.

Viel Spaß und viel Erfolg!

 

Hier geht's zum Wochenplan der Jahrgangsstufe 1.

Das Lied für die Kinder der 1c finden Sie hier.

 

Hier geht's zum Wochenplan der Jahrgangsstufe 2.

 

Hier geht's zum Wochenplan der Jahrgangsstufe 3.

 

Hier geht's zum Wochenplan der Jahrgangsstufe 4.

 

Hier geht's zum GL-Wochenplan der Jahrgangsstufe 4.

Maternus-Bote

Die 3. Ausgabe des Maternus-Boten steht ab sofort zum Download bereit. Hier finden Sie die Ausgabe. Viel Spaß beim Lesen und Mitmachen!

Sport- und Bewegungstipps

Hiermit möchten wir auf das Portal "Bewegung, Spiel und Sport in Zeiten von Corona" hinweisen: https://padlet.com/dirkoertker/h7cb387ajg0b   

Es handelt sich um ein sehr vielseitig ausgerichtetes Portal, das von vielen Sportverbänden in Deutschland mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten ("Digitale Sportstunde" [Fußball, Handball, Basketball], "Fitness & Workout", "Tanz", Entspannung & Yoga" u.v.m.) vorgehalten und täglich erweitert wird.

Das heißt, es ist für jede und jeden etwas dabei. Es kann nicht deutlich genug betont werden, wie wichtig jetzt Bewegung für Personen jeden Alters ist, natürlich - wie auch sonst - für Kinder und Jugendliche.

Hierbei haben Sie die Möglichkeit, sich gemeinsam mit ihren Kindern zuhause zu bewegen; die meisten Bewegungsideen bedürfen keiner besonderen Voraussetzungen. Und: Fangen Sie heute noch damit an! Feste Zeiten am Tag helfen dabei.

Außerdem möchten wir auf das Portal der Landesstelle für den Schulsport NRW hinweisen: https://www.schulsport-nrw.de/fuer-schuelerinnen-und-schueler/sport-machen/fit-in-der-krise.html   

Kommen Sie Alle gesund durch diese Zeiten und halten Sie sich fit!

Das Kollegium der Maternus-Grundschule

Informationen zum Schutz der Großeltern

Sehr geehrte Eltern, liebe Kinder,

das Presseamt der Stadt Köln bittet uns um Unterstützung bei der Corona-Kampagne zum Schutz der Großeltern.

„Liebe Kinder,

bestimmt sind die Tage ohne Schule und Freunde nicht ganz einfach für Euch. Vielleicht arbeiten die Eltern von zuhause und sind nicht so entspannt wie sonst am Wochenende. Wie schön wäre es jetzt, mit den Großeltern etwas zu unternehmen – aber auch das ist nicht erlaubt. Und wisst Ihr warum? Jeder kann das Corona-Virus bekommen und in sich tragen. Selbst wenn man sich fit fühlt, kann man das Virus weitergeben. Also auch du, aber du kannst etwas dagegen tun, damit Menschen nicht krank werden.

Ältere Menschen kann das Corona-Virus richtig dolle krank machen. Wenn du deine Großeltern jetzt nicht besuchst, schließt du aus, dass du sie ansteckst! Sich nicht zu sehen, ist schade. Aber du kannst so oft du magst mit Oma und Opa telefonieren, vielleicht ja sogar per Videoanruf oder Skype mit ihnen sprechen oder auch einen Brief schreiben. Und dann sage ihnen, dass sie auf sich aufpassen sollen und wie das geht: dass sie niemandem die Hand geben sollen und zwei Meter Abstand von anderen halten sollen, selbst wenn sie zum Bäcker oder in den Supermarkt gehen. So kannst du helfen, sie zu schützen. Danke dir!“ 

Nippeser Karnevalszug

Auch dieses Jahr hat eine Gruppe Kinder und Eltern der Maternus-Schule am Nippeser Karnevalszug teilgenommen. Einen Artikel im Kölner Stadt-Anzeiger können Sie sich hier anschauen.

Klassenfahrt der 3. Schuljahre

Die 3. Schuljahre waren vor Karneval auf Klassenfahrt zum Ponyreiten. Es ging für 3 Tage zum Ponyhof Meier im Sauerland - Ponyputzen, Ponykunde, Ponyreiten, Disco, Abenteuerspielplatz, Kickern, Tischtennis, Gesellschaftsspiele, Kaninchen & Ziegen streicheln u.v.m. - es hat uns allen viel Spaß gemacht! 

Lernplattform Antolin

Liebe Eltern,

unsere Schule ist nun Mitglied der Lernplattform „Antolin“ (www.antolin.de).
„Antolin“ ist ein Internetprogramm, welches die Kinder zusätzlich zum Lesen motivieren soll.

Und das funktioniert so: Ein Kind liest ein Buch und beantwortet anschließend im Internet dazu Fragen. Für jede richtige Antwort bekommt es auf einem persönlichen Lesekonto Punkte gutgeschrieben.

Jedes Kind bekommt ein passwortgeschütztes Lesekonto. Dafür geben wir den Vornamen, Spitznamen oder den vollständigen Namen Ihres Kindes an. Wenn Sie auch gerne einen Zugang zu diesem Programm hätten, bitten wir Sie die Einwilligung zum Datenschutz zu unterschreiben und bis Donnerstag, 06.04.2020 an folgende Adresse zu schicken: sabine.rapp@stadt-koeln.de.

Hier finden sie die Einwilligung.

Sie bekommen dann über die entsprechenden Lehrkräfte Ihre Zugangsdaten.

Mit freundlichen Grüßen

Das Kollegium der Maternus-Grundschule

Elternumfrage zur Quarantäne

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

wir danken Ihnen ganz herzlich für Ihre zahlreiche Teilnahme an unserer Elternumfrage zur Quarantäne.

Zunächst einmal geht unser großes Lob an Sie dafür, wie Sie den Herausforderungen der häuslichen Isolation begegnet sind.

Sie haben Ihre Kinder vor allen Dingen im Bereich der Aufklärung und Information zum Virus und der Quarantäne sachlich, zugewandt und geduldig unterstützt und so wesentlich dazu beigetragen, dass sie die plötzlich aufgetretene Situation bestmöglich verarbeiten und sich daran anpassen zu können.

Wir alle bekommen weiterhin neue Informationen und Tipps, aber auch Warnungen und Schlimmeres zu sehen, hören und lesen. Wir möchten Sie bestärken, Ihre Kinder vor (zu viel) ängstigenden Nachrichten, sowie der Flut stetig neuer Meldungen zu schützen. Es ist wichtig, dass wir alle uns dem nicht zu sehr ausliefern, sondern trotz aktueller Belastungen unsere Aufmerksamkeit auf das lenken, was vor uns liegt, vor allem auf ein gutes Miteinander in unseren eigenen vier Wänden.

Gefreut hat uns auch zu lesen, wie Sie Ihre Kinder in dieser Zeit unterstützt haben, indem Sie ihnen Nähe, mentale Beschäftigung und einen strukturierten Tagesablauf geboten haben. Verständlicherweise stellten die eingeschränkten Bewegungsmöglichkeiten in der Isolation für einige Familien eine große Herausforderung dar.

Hier danken wir Ihnen für Ihre ehrlichen Rückmeldungen und hoffen, dass wir Sie mit unseren Tipps und Empfehlungen unterstützen können.

Mittlerweile stehen Kinder und Erwachsene auf der ganzen Welt vor der Herausforderung, soziale Kontakte außerhalb der Kernfamilie nur noch „auf Distanz“ zu führen. 

Auch hier gaben Sie uns die ehrliche Rückmeldung, dass das besonders bei jüngeren Kindern häufig zu Frustrationen und Enttäuschungen sowie einer gewissen Entfremdung gegenüber wichtigen Bezugspersonen führen kann.

Bricht doch plötzlich und unvorbereitet der Kontakt zu Freunden, Klassenkameraden, Großeltern, KlassenlehrerInnen ab und stehen nicht jedem/ jeder alle Wege medialer Kontaktaufnahme jederzeit zur Verfügung. Wir sind jedoch sicher, dass sich neue Wege etablieren werden.

Ein nicht unerheblicher Teil der Kinder zeigte während der Quarantäne „andere“ Verhaltensweisen als sonst.

Auch hierüber gaben Sie in der Umfrage bereitwillig Auskunft und ließen uns teilhaben an den individuellen emotionalen Reaktionen Ihrer Kinder.

Für dieses Vertrauen möchten wir Ihnen besonders danken und wollen Ihnen sagen, dass Ihre Kinder mit diesem anderen Verhalten durchweg angemessene emotionale Reaktionen auf die besonderen äußeren Umstände zeigten.

Wir hoffen, dass wir durch unsere Beiträge im Elternteil des Maternus Boten besonders die Fragen gut aufnehmen können, die dem mehrheitlichen Elterninteresse entsprechen. Zögern Sie jedoch bitte nicht, uns auch weiterhin Ihre pädagogischen Themenwünsche zukommen zu lassen.

Und bewahren Sie sich so gut es geht Ihre positive Grundhaltung aus den vergangenen 14 Tagen: Dies überträgt sich unmittelbar auf Ihre Kinder und vermittelt ihnen Zuversicht und Sicherheit.

Für jeden einzelnen von uns gibt es dieser Tage viel Neues zu lernen. Wir sind uns sicher, dass das am besten gemeinsam mit Ihren Kindern und Ihnen gelingt - auch wenn wir uns vorerst leider nicht mehr in und rund um die Schule begegnen werden. Manches wird eine Weile in Anspruch nehmen, und es wird auch Tage geben, an denen wir uns hoffentlich an die 11 kölschen Gebote erinnern.

Wir haben uns gemeinsam mit dem Schulleitungsteam bemüht, Ihre in der Umfrage geäußerten Anregungen, Ideen sowie Kritik im Rahmen der bestehenden personellen und strukturellen Möglichkeiten aufzunehmen.

In der Sicherstellung einer einheitlichen Kommunikation zwischen so vielen Elternhäusern und der Schule spielte dabei unsere Homepage eine zentrale Rolle und sie wird diese auch in den kommenden Wochen behalten.

Bitte informieren Sie sich unter der Rubrik Aktuelles (https://www.kgs-buelowstrasse.de/?Unsere_Schule___Aktuelles) am besten täglich über unsere Informationen und Angebote.

Mit freundlichen Grüßen

Anne Fuhrmans
(Sozialpädagogische Fachkraft in der Schuleingangsphase)

Sozialpaedagogik_Fuhrmans@outlook.de

Thor Wanzek
(Schulsozialarbeit)

wanzek@awo-koeln.de

 

Grüße und Informationen von der Schulleitung

Liebe Kinder, 

wir hoffen, dass Ihr nach der langen Zeit der Quarantäne ein schönes Wochenende gehabt habt. Vielleicht konntet Ihr das schöne Wetter genießen und endlich mal die Wohnung oder das Haus verlassen und Euch an der frischen Luft bewegen. Ihr habt die Zeit der Quarantäne tapfer ausgehalten. Dafür möchten wir Euch ganz besonders loben. Soeben berichten die Nachrichten, dass die Bundeskanzlerin Angela Merkel ab sofort auch in Quarantäne muss. Mal schauen, ob sie das ebenfalls so tapfer aushalten kann, wir Ihr in den vergangenen zwei Wochen ;-)

Wir Lehrerinnen und Lehrer, Frau Fuhrmanns und Herr Wanzek denken viel an Euch und arbeiten von Zuhause aus eng zusammen, um mit Euch über unsere Homepage in Kontakt zu bleiben und Euch mit Vielem zu versorgen. Auch, wenn wir uns gerade nicht sehen können, bleiben wir so mit Euch in Kontakt. Wir senden Euch beste Grüße :-) und bleibt weiterhin gesund!

Sehr geehrte Eltern,

wie Sie sich sicherlich vorstellen können, ist in der Schule eine Menge Arbeit liegen geblieben, die wir aus Schulleitungssicht in den kommenden Tagen intensiv abzuarbeiten haben. Dennoch möchten wir Ihnen in einem täglichen Zeitfenster zwischen 9.00 Uhr und 10.00 Uhr Gelegenheit geben, mit einer/einem von uns Beiden zu telefonieren, um aufgekommene Fragen zu klären. Wir bitten um Verständnis, dass wir Diese in gebotener Kürze beantworten. Bitte rufen Sie nur an, wenn Ihr Anliegen wirklich wichtig ist. Bitte halten Sie unsere Homepage weiterhin täglich im Auge, da wir Sie unter anderem über neue, sich ggf. ändernde Begebenheiten informieren.

Auch Ihnen beste Grüße und bleiben Sie gesund!

Eure/Ihre 

Ezgi Aykar & Stefan Waasem 

Informationen zu den Wochenplänen

Sehr geehrte Eltern,

bis Sonntag haben Sie die Möglichkeit, den Wochenplan für die Woche 16. - 20.03.2020 runterzuladen und zu speichern. Am Montag werden diese gelöscht und durch die neuen Wochenpläne ersetzt.

Zweite Ausgabe des Maternus-Boten

Wir freuen uns, euch und Ihnen mitzuteilen, dass die zweite Ausgabe des Maternus-Boten runtergeladen werden kann.

Viel Spaß beim Lesen und Mitmachen!

Hier geht's zum Download.

Reaktionen zur Umfrage/Internet-Tipps

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

wir freuen uns, wie viel Vertrauen Sie uns entgegenbringen. Das spiegelt sich bereits einen Tag nach Veröffentlichung unserer Umfrage in den ersten Rückmeldungen. Zudem erleben wir dankbar, dass die Allermeisten von Ihnen Verständnis für unser aktuelles Vorgehen aufbringen, obwohl das auch bedeutet, dass nicht alle offenen Fragen schnell geklärt werden. Uns geht es da nicht anders als Ihnen: Wir müssen jeden Tag mit neuen Vorgaben und Informationen umgehen und sicherstellen, dass diese alle Familien erreichen, sowie Sorge dafür tragen, dass dies so transparent und fair wie möglich geschieht.

Weil uns viele Anfragen nach Bewegungsangeboten erreichen, möchten wir sie hinweisen auf:

https://www.pebonline.de/projekte/peb-pebber/comics-spass-und-spiel/

https://www.kinderstarkmachen.de/suchtvorbeugung/eltern/spielideen-fuer-zuhause.html

Und für Familien mit Geschwisterkindern im Kita-Alter:

https://www.dbkg.de/safari2/

Wer sich fragt, ob bei Ihnen zuhause "genug Schule " stattfindet, dem empfehlen wir diesen sechs-minütigen Bericht zu hören:

https://www.deutschlandfunkkultur.de/homeschooling-wegen-corona-bitte-nicht-uebertreiben-liebe.1008.de.html?dram:article_id=472759

In den folgenden Tagen werden wir detaillierter auf ihre Fragen eingehen. 

Mit freundlichen Grüßen 

Anne Fuhrmans und Thor Wanzek

Maternus-Bote

Liebe Eltern, liebe Kinder,

hier findet ihr die Erstausgabe des Maternus-Boten. Schaut ihn euch an, druckt ihn aus, wenn ihr wollt. Viel Spaß damit!

Informationen zu Notbetreuungsplätzen

Sehr geehrte Eltern,
nach unserer Quarantäne stehen ab Montag, dem 23.03.2020 Notbetreuungsplätze zur Verfügung.
Das Angebot der Notbetreuung richtet sich an Erziehungsberechtigte, die beide beruflich im Bereich von kritischen Infrastrukturen tätig sind. Im Fall von Alleinerziehenden muss ebenfalls eine berufliche Tätigkeit im Bereich von kritischen Infrastrukturen vorliegen.

Hier finden Sie eine entsprechende Pressemitteilung der Landesregierung Nordrhein-Westfalen.

Die Betreuungsvergabe unterliegt einer Beantragung. Bitte laden Sie sich diese ggf. zur Bearbeitung hier runter und lassen Sie uns diese in einer Mail an ezgi.aykar@stadt-koeln.de zukommen. Wir werden Ihnen nach Überprüfung des Bedarfs eine Rückmeldung erteilen.

Nützliche Internetseiten

Liebe Eltern,

die Schulen in NRW stehen erstmals vor der Situation, dass die Schulen wegen einer Pandemie geschlossen sind, Lehrerinnen und Lehrer aber dennoch ihren Schülern sinnvolles Arbeitsmaterial an die Hand geben möchten.

Mit Planet Schule bieten WDR und SWR umfassende Hintergrundinformationen im Netz zu lehrplanrelevanten Themen, wie beispielsweise Klimawandel, Mittelalter, Ludwig van Beethoven oder das Grundgesetz. Schülerinnen und Schüler aller Altersgruppen und Schulformen sowie Eltern und Lehrer*innen finden auf Planet Schule Multimedia-Elemente, animierte Erklärclips, Lernspiele, Simulationen, Apps sowie fremdsprachliche Angebote. Die Materialien, nach Fächern sortiert und passend zu jeder Unterrichtseinheit, wurden extra für den Einsatz in der Schule und das Lernen zuhause entwickelt. Die Inhalte stehen kostenfrei und zum Download zur Verfügung.

https://www.planet-schule.de

Eine aktuelle Zusammenstellung „Zuhause lernen mit Planet Wissen" finden Sie hier:

https://www.planet-wissen.de/sendungen/planet-wissen-homeschooling-104.html

Wie Sie vielleicht aus der Presse erfahren haben, wird der WDR zudem die Sendung mit der Maus ab Mittwoch täglich ausstrahlen.

Außerdem möchten wir Ihnen folgenden Link empfehlen:

https://www.radiohamburg.de/Nachrichten/Corona-Krise/Service/Schulen-und-Kitas-geschlossen-Survivaltipps-fuer-alle-Zuhausebleiber

Hier hat Radio Hamburg an die Eltern gerichtet eine gelungene Übersicht möglicher Aktivitäten für die Kinder dargestellt und bietet weitere Verlinkungen für die zuhause betreuten Kinder.

Beste Grüße und bleiben Sie gesund!

Stefan Waasem
Schulleitung

Elternumfrage zur Quarantäne

Liebe Eltern,

eine lange Woche der häuslichen Quarantäne liegt nun hinter Ihnen und Ihren Kindern.
Das ist bestimmt nicht immer einfach gewesen.
Bestimmt haben Sie aber auch schöne Erfahrungen miteinander gemacht.

Wir möchten Sie und Ihre Kinder in unseren Rollen als sozialpädagogische Fachkraft in der Schuleingangsphase bzw. als Schulsozialarbeiter während der anstehenden Zeit der Schulschließung gerne weiterhin begleiten und geben Ihnen heute die Möglichkeit, uns eine Rückmeldung über Ihre Erfahrungen in der vergangenen Woche zu geben.

Wir wollen dadurch einen ersten Überblick über die Situationen bei Ihnen zu Hause bekommen.

Wir wollen erfahren, wie es Ihnen in der vergangenen Woche ergangen ist, wie Ihre Kinder auf die Situation reagiert haben und auch, ob es einen Beratungsbedarf oder spezielle Fragen gibt, die auf die Mehrheit der Familien zutreffen.
Dafür haben wir eine Umfrage erstellt, die sie weiter unten finden.

Diese Umfrage ist selbstverständlich anonym und ein erster Versuch, in dieser besonderen Zeit einen Austausch zwischen Ihnen und uns zu ermöglichen und dabei digitale Möglichkeiten auszuprobieren.

Sie können nun einfach den Link anklicken oder den QR Code mit Ihrem Handy einscannen, um mitzumachen.

https://app.edkimo.com/survey/die-situation-fur-familien/jajior

Klicken Sie hier, um den QR-Code zu öffnen.

Wir freuen uns sehr über Ihre Teilnahme und geben Ihnen zeitnah wieder Rückmeldung über die Ergebnisse der Umfrage und auch über unser Angebot für Sie und Ihre Kinder, welches sich gemeinsam mit Ihnen entwickeln und ausgestalten wird.

Mit freundlichen Grüßen

Anne Fuhrmans
(Sozialpädagogische Fachkraft in der Schuleingangsphase)

Thor Wanzek
(Schulsozialarbeiter)

 

Informationen zur Einstellung des Schulbetriebs in mehreren Sprachen

Sehr geehrte Eltern,

das Schulministerium NRW hat die Pressemitteilung zu den Schulschließungen in zehn Sprachen übersetzen lassen. Hier ist der Link dazu.

https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/FAQ13_Coronavirus/index.html

Informationen zur Schulschließung

Sehr geehrte Eltern,

wie Sie sicherlich erfahren haben, bleiben alle Schulen ab dem 16. März 2020, vorerst bis zum Ende der Osterferien am 19. April 2020, geschlossen.
 
In unserem besonderen Fall bedeutet dies, dass die Quarantäne für Schülerinnen und Schüler, das Lehrerkollegium sowie für die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen unserer Schule weiterhin bis einschließlich 20.03.2020 bestehen bleibt. 
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass bis zu diesem Zeitpunkt keine Unterrichtsmaterialien zur Verfügung gestellt werden können.
 
Das Kollegium wird ab kommender Woche in den Jahrgangsstufen Wochenpläne erstellen, die ab Montag Nachmittag auf unserer Homepage runtergeladen werden können. 
Da wir keine Möglichkeit haben, die gewohnten Arbeitshefte und Bücher zur Verfügung zu stellen, werden sich die angebotenen Arbeitsblätter und Aufgaben nicht auf das gewohnte Material beziehen. Wir bitten um Verständnis.

Bitte verfolgen Sie weiterhin die Homepage, um sich auf dem Laufenden zu halten.
 
Beste Grüße 
Stefan Waasem
Schulleitung 

Presseinformation der Stadt Köln

KGS Bülowstraße bis einschließlich 20. März 2020 geschlossen

Gesundheitsamt informiert Eltern der unter Quarantäne stehenden Kinder

An der Maternus-Grundschule KGS Bülowstraße in Nippes ist im Kreis der Mitarbeitenden eine Person an Corona erkrankt. Nach Ermittlungen im Schulumfeld hat das Gesundheitsamt angeordnet, dass die Schule bis einschließlich 20. März 2020 geschlossen bleibt. Alle Schülerinnen und Schüler, das Lehrerkollegium sowie alle weiteren Beschäftigten wurden unter häusliche Quarantäne gestellt.

Das Gesundheitsamt informiert die Erziehungsberechtigten mit einem Elternbrief. Darin heißt es: „Die Isolierung der Schülerinnen und Schüler dient dem Schutz von uns allen vor Ansteckung mit dem neuartigen Coronavirus und soll die Verbreitung der Erkrankung verhindern. Weitere im gleichen Haushalt lebende Personen wie Eltern oder Geschwisterkinder sind nicht von der Isolierung betroffen. Sie gehören nicht zum Kreis der engen Kontaktpersonen (Kontaktpersonen der Kategorie 1) und können weiter zur Arbeit oder in Gemeinschaftseinrichtungen gehen.“ Das Gesundheitsamt weist ausdrücklich darauf hin: „Alle bisherigen Daten zeigen, dass Kinder nicht zur Risikogruppe für einen schweren Krankheitsverlauf zählen.“

-sw-

Stadt Köln – Die Oberbürgermeisterin
Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Elternbrief vom Gesundheitsamt

Liebe Eltern,

das Gesundheitsamt hat einen Elternbrief zur Information verfasst, den Sie sich hier runterladen können.

 

Schnellmeldung

Wegen des bestätigten Corona-Falls an der KGS Bülowstraße in Nippes bleibt die Schule bis einschließlich 20.03.2020 geschlossen. Das Gesundheitsamt ermittelt zur Zeit im Schulumfeld. Noch im Laufe des Nachmittags werden die konkreten Maßnahmen und weitere Details zur Schließung bekannt gegeben.

-nit-

Stadt Köln – Die Oberbürgermeisterin
Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Informationen der Schulleitung

Liebe Eltern,

die Schließung unserer Schule am gestrigen Montag war eine besondere und unvorhersehbare Herausforderung, die wir gestern vor Unterrichtsbeginn im Gesamtkollegium mit vereinten Kräften in aller gebotenen Eile regeln mussten, bevor auch das Kollegium die Schule verlassen musste. Wir bitten um Verständnis dafür, dass eine Erstellung von Hausaufgabenplänen unter diesen Umständen keine Priorität haben konnte. Es obliegt natürlich den Eltern, den aktuellen Lernstoff mit ihren Kindern zu üben.

Beste Grüße 

Stefan Waasem 

Schulleitung 

 

Schnellmeldung der Stadt Köln vom 09.03.2020

Der Verdachtsfall auf Corona an der KGS Bülowstraße in Nippes hat sich bestätigt, daher bleibt die Schule auch morgen geschlossen. Das Gesundheitsamt wird morgen die Ermittlungen im Schulumfeld ausweiten und dann über die weiteren Schritte und Maßnahmen entscheiden. Die Anordnungen werden dann über die Stadt Köln und die Homepage der Schule kommuniziert.

-nit-

Stadt Köln – Die Oberbürgermeisterin
Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

 

Aktuelle Informationen (09.03.2020)

Sehr geehrte Eltern,

die Schule und die OGS bleiben bis auf Weiteres geschlossen.

Verfolgen Sie weitere Informationen bitte weiterhin auf unserer Homepage.

Informationen zum Corona-Virus

Sehr geehrte Eltern der Maternus-Grundschule,

im näheren Umkreis des Kollegiums ist ein Corona-Fall aufgetreten.

Aus reinen Vorsichtsmaßnahmen bleibt die Schule und die OGS heute, am 09.03.2020 geschlossen.

Alle weiteren Informationen erfahren Sie an dieser Stelle.

Bitte halten Sie sich auf unserer Homepage auf dem Laufenden.

KKHT Schwarz-Weiß Köln an der Maternus-Schule

Im Februar kamen die Kinder der dritten Klassen in den Genuss, in das Hockeyspiel Einblick zu erhalten.

Guido, Christopher und Alex kamen mit ihrem Hockey Equipment in unsere Schule und haben mit den Kindern Hockey gespielt.

Zunächst ging es mit kleinen Übungen zum Aufwärmen los, dann wurden die ersten Techniken demonstriert und erprobt: Das richtige Anfassen des Schlägers, das Einüben der Schlägerbewegung, das Vorhand- und  Rückhandstoppen und auch den Rückhandzieher, um den Gegner auszuspielen und an ihm vorbeizukommen.

In zwei Gruppen wurde eifrig geübt bevor die Hockeyspiele begannen.

Alle Kinder zeigten vollen Einsatz und waren mit Begeisterung dabei. Sie hielten sich an die Regeln, liefen und schwitzten. Die Lernerfolge in den beiden Doppelstunden waren enorm. Und obendrein hat es noch richtig viel Spaß gemacht!

Wir bedanken uns bei den Trainern, dass sie sich die Zeit genommen haben und uns so viel Positives vom Hockeyspiel vermitteln konnten. Hoffentlich gibt es zahlreiche Eintritte in den Hockeyclub.

Projekt „TuWaS!“

Das Projekt TuWaS (Technik und Naturwissenschaften an Schulen) unterstützt Schulen beim Erforschen technischer und naturwissenschaftlicher Fragestellungen und leistet einen großen Beitrag zur Sensibilisierung und Begeisterung für die MINT-Fächer (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik).

Für die Organisation von „TuWaS!" sind die IHK Köln und die IHK Bonn/Rhein-Sieg verantwortlich. Die Schulen können zwischen verschiedenen Laborkisten wählen, wie beispielsweise „Chemische Tests" oder „Bewegung und Konstruktion". Die Kisten beinhalten alle für den Unterricht wichtigen Materialien und können direkt im Schulalltag eingesetzt werden. Die beteiligten Lehrkräfte erhalten dazu eine spezielle Fortbildung.

Glücklicherweise konnten wir dieses Projekt mithilfe der finanziellen Unterstützung von Herrn Jungnitsch, Geschäftsführer von SOLIT FINANCE GmbH zum Schuljahr 2019/2020 an unsere Schule holen.

Wir sind sehr froh, einen Partner gefunden zu haben, der uns beim technischen und naturwissenschaftlichen Lernen unterstützt. DANKE!

Weitere Informationen zu diesem Projekt finden Sie unter www.tuwas-koeln-bonn.de.

 

Die Klasse 3c hat zu Beginn des Schuljahres mithilfe der Laborkiste „Lebenszyklus eines Schmetterlings“ den Lebenszyklus des Distelfalters verfolgt. Im Klassenzimmer erlebten die Kinder, wie sich eine winzige Raupe über das Puppenstadium zu einem erwachsenen Schmetterling entwickelte. Dabei mussten die Kinder sorgfältig beobachten und alles fleißig dokumentieren.

Zum Ende der Unterrichtsreihe wurden die Schmetterlinge freigelassen – was für ein schöner und aufregender Moment!


Ein Video dazu:

Die Klasse 4c beschäftigte sich im ersten Halbjahr mit der Experimentiereinheit „Bewegung und Konstruktion“, welche den Kindern ermöglichte die Physik der Bewegung zu erforschen.

Wie echte Ingenieure entwickelten die Kinder zu technischen Problemstellungen Fahrzeuge aus Konstruktionsbausteinen, testeten die Fahrweise und die Bedingungen und optimierten nach einem Testdurchgang gegebenenfalls ihre Konstruktion. Dazu fertigten sie technische Zeichnungen an, bauten Fahrzeuge nach technischen Zeichnungen, entdeckten beispielsweise den Antrieb durch Gummibänder und untersuchten in verschiedenen Experimenten den Einfluss von Kraft, Reibung und Luftwiderstand auf die Fahreigenschaften des Fahrzeuges.

 

Wir sind begeistert und freuen uns auf die nächsten Kisten!

Aktuelle Informationen zur Sturmwarnung! Bitte lesen!

Sehr geehrte Eltern, folgende Meldung stammt von der 
Stadt Köln
Amt für Schulentwicklung
Abteilung Schulbau-und Schulbetreuung
 
Sehr geehrte Damen und Herren,
 
nach den aktuellen Entwicklungen der Wetterlage ist ab Sonntagnachmittag bis in den Montag hinein mit einem erheblichen Sturm zu rechnen, der mit hoher Wahrscheinlichkeit mindestens in Böen Orkanstärken mit mehr als 120 km/h erreichen wird.
 
Die Stadt Köln als Schulträger hat sich daher, wie andere Kommunen auch, entschieden, die städtischen Schulen und Kindertagesstätten am kommenden Montag, 10.Februar 2020 zu schließen und den Unterricht ausfallen zu lassen. Entsprechende Meldungen werden derzeit für die Verbreitung über die Medien vorbereitet.
 
Die Leitungen der Schulen und der städtische Kindertagesstätten sind gebeten, Ihre Kollegien und die Eltern zu informieren. Es ist jedoch sicherzustellen, dass Kinder, die dennoch in den Schulen oder Kindertagesstätten ankommen, sicher von Eltern abgeholt oder betreut werden, bis ein sicherer Heimweg der Kinder möglich erscheint.

Wichtige Infos zur Sturmwarnung! Bitte lesen!

Sehr geehrte Eltern der Maternus-Grundschule,

der Deutsche Wetterdienst hat für die Nacht vom Sonntag (09.02.2020) bis Montag (10.02.2020) eine Unwetterwarnung herausgegeben. Es wird ein Orkan mit Böen bis zur Windstärke 12 erwartet.

Bitte bereiten Sie sich auf die Wetterlage vor, um bei Bedarf kurzfristig reagieren zu können.

Wir möchten Sie bitten, dass Sie vor Aufnahme des Schulweges am Montagmorgen selbst entscheiden, ob die Witterung den Weg zur Schule gefahrlos zulässt oder nicht. Bitte beachten Sie die entsprechenden Meldungen in Rundfunk und Medien.

Die Gebäudewirtschaft und die Bürgerämter werden die Schulhausmeister hierüber informieren, damit die Schulgebäude rechtzeitig vor Sturmschäden gesichert werden können.

Hier die entsprechenden Infos des MSB:

Wer entscheidet, ob die Kinder und Jugendlichen zur Schule müssen oder nicht?

Bei extremen Witterungsverhältnissen entscheiden die Eltern selbst, ob der Weg zur Schule zumutbar ist, und informieren die Schule unverzüglich darüber, dass ihr Kind am betreffenden Tag insofern am Unterricht nicht teilnehmen wird (vgl. Zf. 2.1 des Runderlasses des Kultusministeriums vom 29.05.2015 – BASS 12-52 Nr. 1).

Wer entscheidet über eine Schulschließung wegen extremer Witterungsverhältnisse?

Die Entscheidung über eine Schließung der Schule wegen extremer Witterungsverhältnisse liegt im Verantwortungsbereich des jeweiligen Schulträgers, der für die Sicherheit der Schulgebäude und des Schulgeländes verantwortlich ist. Außerdem ist er für die Schülerbeförderung zuständig. Bei seiner Entscheidung hat der Schulträger – unter Einbeziehung der Schulleitung – die konkrete örtliche Situation zu berücksichtigen und eine Abwägung der Gesamtumstände vorzunehmen. Dabei sind neben der Sicherheit des Schulgebäudes und des Schulgeländes auch Fragen der Schülerbeförderung, die Vermeidung von Unterrichtsausfall und der bestehende Betreuungsbedarf insbesondere für jüngere Schülerinnen und Schüler in den Blick zu nehmen.

Sofern die Schulleitung aufgrund extremer Witterungsbedingungen im Laufe des Tages den Unterricht vorzeitig beendet, sind die Schülerinnen und Schüler im Schulgebäude weiterhin so lange zu betreuen, bis für alle Schülerinnen und Schüler ein gefahrloser Heimweg gewährleistet werden kann. Dabei ist insbesondere  zu berücksichtigen, ob Schulbusse und der ÖPNV fahren bzw. ob die Eltern ihre Kinder abholen können.

Damit Schulträger bzw. Schulleitungen eine möglichst gesicherte Entscheidung über das Ob und Wann einer Schulschließung oder einer vorzeitigen Beendigung des Unterrichts treffen können, ist die Gefährdungseinschätzung der für Gefahrenabwehr zuständigen Behörden (Polizei, Feuerwehr) einzuholen. Zudem sollen die Informationen des Deutschen Wetterdienstes hinzugezogen werden. Auch die Bezirksregierungen stehen den Schulleitungen und Schulträgern für entsprechende Anfragen zur Verfügung.

 

Ausstellung und Workshop im Museum Ludwig
 
Die 4b hat zum Thema „Skulpturen“ das Museum Ludwig besucht. Dort wurden wir zunächst durch das imposante Gebäude geführt und haben uns ausgewählte Skulpturen angeschaut, unsere Eindrücke beschrieben und die Kunstwerke gedeutet.
Dabei haben wir unter anderem erfahren, dass man unterschiedliche Materialien benutzen kann, um Skulpturen zu gestalten, wie z.B. Holz, Gips oder Pappmaché oder einfach Reste verschiedener Materialien und Gegenstände die man findet.
Im zweiten Teil des Ausflugs hat jedes Kind eine eigene Skulptur aus Modelliermasse gestaltet. Es entstanden kleine Kunstwerke, die Kinder in verschiedenen Schulsituationen zeigen. Hier konnte jedes Kind Kind seine Fantasie spielen lassen und so entstand eine große Vielfalt an abstrakten bis hin zu realistischen Figuren.
 
 
 

Kurzweiliger Ausflug in die Museumsschule

Kunst zeigt häufig, wie sich Künstler fühlen. Das konnten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 3c nachvollziehen, als sie vor Kurzem das Museum Ludwig besuchten. In der Ausstellung schärften sie zunächst ihren Blick auf expressionistische und abstrakte Gemälde. Unter fachkundiger Anleitung von Frau Wolf übten sie anschließend in der angegliederten Schule das Zeichnen und Malen von Portraits. So entstanden 23 Bilder, die im Aufbau identisch waren, und doch unterschiedlich im Ausdruck. Das Ergebnis spiegelt also die Schülerschaft auf farbenfrohe Weise und erinnert an einen Ausflug, der Kunst auch in ihrer Herstellungsgeschichte lebendig werden ließ. Das gefällt ausnahmslos allen Schülerinnen und Schülern, wie eine abschließende Fragerunde vor Ort ergab.

 

Ausflug in die Zooschule

Allerhand Forscherfragen stellten die Kinder der dritten Schuljahre vor kurzem in der Zooschule. Nachdem sie im Unterricht bereits einiges über Erdmännchen in Erfahrung gebracht hatten, beobachteten die Kinder zweier Klassen sie nun aus nächster Nähe. Eindrucksvoll zu erkennen war, dass das Ausfallen eines "Wächters" unmittelbar von einem anderen Tier kompensiert wurde. Eine der drei Klassen konnte witterungsbedingt nicht die Erdmännchen vor Ort beobachten und erforschte stattdessen die Lemuren. Diese Tiere sind, wie der Lehrer der Zooschule ausführte, vom Aussterben bedroht. Er zeigte aber Lösungen auf, was zu ihrer Rettung unternommen werden könnte.

Das Verhalten der Kinder bewies erneut, wie sehr Anschauungsunterricht der grauen Theorie überlegen ist. Aus diesem Grund lautet unser Appell: Erhaltet und fördert die außerschulischen Lernorte!
 

Müll trennen lohnt sich

Dieses Jahr wurden wir wiederholt für das Mülltrennen in unserer Schule belohnt. In den Klassen sowie in den Verwaltungsräumen stehen uns Mülleimer zur Mülltrennung zur Verfügung. Ziel ist es, Restmüll zu minimieren.

Dieses Jahr haben wir besonders fleißig getrennt, so dass uns rund 1.500 € gutgeschrieben wurden. Dieses Geld kommt allen Kindern unserer Schule zugute.

Also: Müll trennen lohnt sich!

Auf den Spuren der Römer

Passend zum Unterrichtsthema Römer haben sich unsere Viertklässler die Reste der römischen Stadtmauer in Köln angeschaut und dabei einiges Neues dazu gelernt. Erstaunlich, dass die ungefähr 2000 Jahre alte Fundamente der römischen Stadtmauer heute noch als Fundament für moderne Häuser aus der heutigen Zeit dienen.

Warum die Römer damals ein paar Meter „tiefer“ lebten und unsere heutigen Straßen höher liegen, wissen wir jetzt auch.

 

Glückswerkstatt in der OGS

Zur Stärkung der Persönlichkeitsentwicklung und der sozialen Kompetenzen von Kindern ist im ersten Schulhalbjahr 2019/2020 in unserer OGS das Förderkonzept Glück eingeführt worden.

Im Rahmen einer Glückswerkstatt erhalten die Kinder frei von Leistungsdruck die Möglichkeit für kreatives Schaffen und erhalten vielfältige Angebote und Impulse zur Förderung von Neugierde und Stärkung der Lebenslust.

Mit zielgerichteter Projektarbeit und Bewegungsspielen werden die Kinder gestärkt, den komplexen Herausforderungen unserer Zeit mit Zuversicht zu begegnen und respektvoll miteinander umzugehen.

In der Glückswerkstatt haben wir Gefühle benannt und thematisiert, Stärken gesammelt und den Blick auf das Positive im Leben gelenkt. Jedes Kind konnte seine Erfahrungen individuell in einer Mappe zusammentragen und seine wertvollen Schätze in einer selbstgestalteten Glückskiste sammeln. Hier werden sie dann z.B. von Monstern oder Piraten bewacht.

 

Aktion Heimspiel

Gewonnen, eine Lesung der Aktion Heimspiel! Mit einem kleinen Kostenbeitrag kam die Kinderbuchautorin und Journalistin Christina Bacher an unsere Schule.
Sie erzählte aus einem ihrer Bücher Bolle und die Boltzsplatzbande, Hai- Alarm!. Mit ihrer spannenden Darstellung und ihrer facettenreichen Stimme zog sie die Kinder in ihren Bann. Die zeigt verflog im Nu. Zum Schluss gab es noch ein Autogramm und ein Foto mit ihr.

Sankt Martin

Am Donnerstag, 07.11.2019 fand unser diesjähriges Martinsfest statt. Am Vormittag gab es in den Klassen ein gemeinsames Martinsfrühstück.

Um 15 Uhr begann unsere Laternenausstellung, bei denen Eltern, Verwandte und Freunde bei Kaffee, Gebäck und anderen Leckereinen in gemütlicher Atmosphäre die selbst gebastelten Laternen der Kinder bestaunen konnten.

Im Anschluss gingen wir gemeinsam zur Kirche, um Martinslieder mit Begleitung der Kapelle zu singen und unsere Laternen im Dunkeln strahlen zu lassen.

Anschließend zog der Martinszug durch die Straßen Richtung Schule, wo uns ein wärmendes Martinsfeuer erwartete.

Bei Glühwein, Kinderpunsch und Würstchen fand der Abend einen besinnlichen Abschluss.

Das Kollegium der Maternus-Grundschule dankt an dieser Stelle allen fleißigen Eltern, die an diesem Tag mitgeholfen haben.

Abbruch altes Spielehaus und Lieferung neues Spielehaus

Unser alter Bauwagen, der uns viele Jahre als Spielehaus zur Ausleihe von Pausenspielen diente, war im letzten Schuljahr nicht mehr zu gebrauchen. Rost und Witterung hatten ihm zuletzt so zugesetzt, sodass ein neues Spielehaus her musste. Der Förderverein unserer Schule hatte schnell die Idee, ein neues und größeres Spielehaus für unsere Schule anzuschaffen. Nachdem nun auch die Stadt Köln der Schenkung zugestimmt hat war es am Freitag vor den Herbstferien soweit.

Bereits am Tag zuvor waren es Kinder der 4. Schuljahre, die Herrn Waasem beim Leerräumen des alten Spielehauses behilflich waren. Herr Wanzek und Herr Waasem konnten anschließend mit tatkräftiger Unterstützung von Samet aus der Klasse 3b die Holzverkleidung entfernen.

Während am Freitag unsere Schülerinnen und Schüler im Nordpark beim Sponsorenlauf sportlich unterwegs waren, wurde das alte Spielehaus von Herrn Menke und Herrn Sroka zerlegt und anschließend entsorgt. Gegen Mittag wurde das neue Spielehaus angeliefert und von einem Kranwagen aufgestellt. In den kommenden Wochen werden wir das neue Spielehaus einrichten, sodass wir bald wieder Spiele für die Pause ausleihen können.

 

Herbstbasteln in der OGS

Neben vielen bunten Bildern riefen einige Schülerinnen und Schüler sowie OGS-MitarbeiterInnen in den Herbstferien fantasievolle Tierwesen ins Leben. Die abenteuerlichen Bastelarbeiten schmücken nun die Gruppenräume.

Schulanmeldungen

Für das kommende Schuljahr können Sie Ihr Kind an folgenden Anmeldezeiten bei uns anmelden:

Dienstag, 05.11.2019   8.00-12.45 und 14.00-18.00 Uhr

Donnerstag, 07.11.2019  8.00-12.45 und 14.00-16.00 Uhr

Freitag, 08.11.2019   8.00-10.00 Uhr

Folgendes müssen Sie mitbringen:

Anzumeldendes Kind
Geburtsurkunde
Personalausweis/Erziehungsberechtigte
Anmeldeformular (ausgefüllt und von beiden erziehungsberechtigten Eltern unterschrieben)

Bitte vereinbaren Sie vorher telefonisch einen Termin!

Ausflug der Klasse 2b ins WDR Funkhaus

Im Funkhaus erwartete uns "Vom Blues zum Groove - die unglaubliche Geschichte des Alligatoren Duke".

Es gab ein tolles Konzert mit Blues, Swing und Jazzmusik. Gespielt hat für uns das JugendJazzOrchester NRW. Dazu wurde uns die Geschichte des Alligatoren Duke erzählt und mit Bildern gestaltet, die Kinder einer 7. Klasse des Humboldt-Gymnasiums gemalt hatten.

Duke ist ein netter, aber verfressener Alligator, der versehentlich eine Posaune verschluckt hat. Duke schwimmt nach New York, zieht durch die Clubs, lernt berühmte Jazzmusiker kennen und hofft darauf, die Posaune wieder loswerden zu können. Das gelingt ihm natürlich auch am Ende.

Tag der offenen Tür

Unser diesjähriger Tag der offenen Tür findet am Samstag, 28.09.2019 statt.

Der Unterricht für unsere Schüler beginnt um 8:15 Uhr.

Ab 9:00 Uhr öffnen wir die Türen der Klassen und der Sporthalle für interessierte Eltern und Kinder.

Unsere Hofpause findet von 9:50 – 10:15 Uhr statt. Nach der Pause findet eine weitere Unterrichtsstunde in den Klassenräumen statt.

Um 11:00 Uhr beginnen wir mit unserer musischen Stunde in der Aula. Im Anschluss daran haben Sie die Möglichkeit, mit dem Kollegium ins Gespräch zu kommen.

Unsere Viertklässler führen Sie an diesem Tag durch das Schulgebäude, wenn Sie dies wünschen und beantworten Fragen an einem Infostand. Außerdem nehmen sie auch gerne Ihr Kind in der Turnhalle in Empfang. Dort wird an einem Geräteparcours geturnt. Ihr Kind wird von einem Viertklässler unterstützt und begleitet.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Konzert mit der Maus in der Philharmonie

Am 13.09.2019 waren unsere Dritt- und Viertklässler erneut beim „Konzert mit der Maus“ in der Philharmonie. Dieses Mal ging es um einen der berühmtesten Komponisten, Ludwig van Beethoven. Das WDR-Orchester spielte Teile aus Beethovens Sinfonien. In kleinen Filmabschnitten und durch Quizfragen erfuhren wir noch viel über Beethovens Persönlichkeit und sein Leben. Die Kinder in der gefüllten Philharmonie durften auch mal zur Musik tanzen, im Takt klatschen und „Freude, schöner Götterfunken“ mitsingen.
Jetzt sind wir wahre Beethoven-Fans!

WDR Kinderstudio

Die Viertklässler haben das WDR-Kinderstudio besucht und dabei viel über die Welt des „Fernseh machens“ gelernt.
Am Ende entstand sogar eine eigene Nachrichtensendung. Dazu wurden die Kinder zuvor in die Teams Moderatoren, Regie/Maske sowie Technik eingeteilt.

Die Technik kümmerte sich um die Beleuchtung, den Hintergrund sowie für die richtige Aufnahme von Bild und Ton.

Die Regie musste den Überblick behalten und leitete alle Schritte ein, so dass alle Beteiligten bereit sind. Die Kinder an der Maske schminkten und kämmten unsere Moderatoren, die ihre Nachrichten vor der laufenden Kamera vorlasen.

Eine Aufnahme der Sendung bekommen die Kinder als Erinnerung mit.

 

Das Thema Werbung im 4. Schuljahr

Die 4. Schuljahre beschäftigen sich mit dem Thema Werbung und bauen ein großes Plakat zusammen.

 

Kampagne „Augen auf! Schule hat begonnen“ mit dem Hänneschen-Theater

Am Freitag, 30.08.2019 fand in unserer Aula die Präsentation der diesjährigen Kampagne „Augen auf! Schule hat begonnen“ statt.

Nach einem Grußwort des Schulleiters, Herrn Waasem begrüßten uns die Viertklässler mit dem Lied „Ich bin anders als“. Nach der Begrüßung durch die Bürgermeisterin, Frau Scho-Antwerpes kamen Hänneschen, Bärbelchen, Tünnes und Schäl sowie der Polizist Schnäuzerkowski vom Hänneschen-Theater auf die Bühne und zeigten den Kindern, wie wichtig es ist, immer die „Auge op zu halde und alles im Bleck“ zu haben.

Mit dieser Aktion sollen vor allem die Kölner Autofahrerinnen und Autofahrer für mehr Rücksichtnahme im Straßenverkehr sensibilisiert werden.

Anschließend übergab uns der Vorsitzende der Verkehrswacht Köln e.V.,  Herr Schipmann 20 Velofit-Taschen.

Zum Schluss sangen wir alle zusammen unser Schullied.

Vielen Dank an die Verkehrswacht sowie an das Hänneschen-Theater für diese tolle Aktion!

 

Aktueller Terminplaner

Sehr geehrte Eltern, liebe Kinder,

wir freuen uns, euch wieder an der Maternus-Grundschule zu begrüßen und freuen uns auf das neue Schuljahr mit euch!

Ganz besonders möchten wir unsere neuen Erstklässler an unserer Schule begrüßen! Wir wünschen euch und euren Eltern einen guten Start an unserer Schule!

Die Termine für das Schuljahr 2019/2020 können hier als pdf heruntergeladen werden.

Alles Gute wünscht das Kollegium der Maternus-Grundschule!


Weiteres finden Sie in unserem Archiv! 

Neues

Maternus-Bote Nr. 4

Die 4. Ausgabe des Maternus-Boten kann hier heruntergeladen werden. Viel Spaß beim Lesen und Mitmachen.


Angebote für die Osterferien

Für die Zeit der Osterferien haben wir zwei jahrgangsübergreifende Ferienpläne erstellt. Erfahren Sie hier mehr.


Ostergrüße und "Feriensingen" mal anders

Lesen Sie hier den Ostergruß und eine tolle Idee zum Feriensingen. 


Wochenpläne vom 30.03 - 03.04.2020

Hier gelangen Sie zu den neuen Arbeitsplänen.


Maternus-Bote

Der neue Maternus-Bote kann hier heruntergeladen werden. Viel Spaß beim Lesen und Mitmachen!


Sport- und Bewegungstipps

Neue Tipps zu Bewegungsideen und Möglichkeiten, Sport zu treiben, bekommen Sie hier.


Informationen zum Schutz der Großeltern

Lesen Sie hier wichtige Informationen des Presseamts zum Schutz der Großeltern.


Teilnahme am Nippeser Karnevalszug

Auch dieses Jahr haben Kinder und Eltern der Maternus-Grundschule am Nippeser Karnevalszug teilgenommen. Erfahren Sie hier mehr.


Klassenfahrt der 3. Schuljahre

Die 3. Schuljahre waren vor Karneval auf Klassenfahrt. Erfahren Sie hier mehr.


Lernplattform Antolin

Hier finden Sie Informationen zur Lernplattform Antolin und zur notwendigen Einwilligung zum Datenschutz.


Grüße und Informationen von der Schulleitung

Lesen Sie hier weiter.


Informationen zu den Wochenplänen

Falls Sie sich den Wochenplan für die Woche 16. - 20.03.2020 noch nicht heruntergeladen und auf ihrem Computer gespeichert haben, möchten wir Sie bitten, dies bis Sonntag zu erledigen. Am Montag werden diese durch die neuen Pläne ersetzt.


Zweite Ausgabe des Maternus-Boten

Die Ausgabe kann hier heruntergeladen werden.Viel Spaß!


Maternus-Bote

Die Erstausgabe des Maternus-Boten ist raus. Hier geht's weiter.


Notbetreuungsplätze

Sehr geehrte Eltern, lesen Sie sich bitte hier die Informationen zu den Notbetreuungsplätzen durch.


Nützliche Internetseiten

Auf unserer Homepage geben wir Ihnen Hinweise auf lehrreiche und interessante Internetseiten für Kinder. Erfahren Sie hier mehr. 


Elternumfrage zur Quarantäne

Unsere sozialpädagogische Fachkraft und unser Schulsozialarbeiter haben eine Umfrage für die Eltern gestartet. Erfahren Sie hier mehr.


Mehrsprachige Informationen

Das Schulministerium hat die Informationen zu den Schulschließungen in zehn Sprachen übersetzen lassen. Lesen Sie hier mehr.


Informationen zur Schulschließung

Lesen Sie bitte hier Informationen zur Schulschließung.


Presseinformation der Stadt Köln

Lesen Sie hier die aktuelle Presseinformation.


Elternbrief vom Gesundheitsamt

Das Gesundheitsamt hat einen Elternbrief zur Information herausgegeben. Hier können Sie ihn runterladen.


Schnellmeldung vom 10.03.2020

Lesen Sie hier die Schnellmeldung der Stadt Köln vom 10.03.2020.


Informationen der Schulleitung

Lesen Sie hier Informationen der Schulleitung zur Schließung der Schule am Montag.


Schnellmeldung vom 09.03.2020

Lesen Sie hier die Schnellmeldung der Stadt Köln vom 09.03.2020.


Aktuelle Informationen (09.03.2020)

Bis auf Weiteres bleiben die Schule und die OGS aus reinen Vorsichtsmaßnahmen geschlossen.


Information zum Corona-Virus

Am heutigen Tag, 09.03.2020 bleibt aus Vorsichtsmaßnahmen die Schule und die OGS geschlossen. Im näheren Umkreis des Kollegiums hat sich ein Fall bestätigt. Halten Sie sich bitte auf unserer Homepage auf dem Laufenden.


Hockeyclub zu Besuch

Die Kinder der dritten Schuljahre hatten ein intensives und tolles Hockeytraining. Lesen Sie hier mehr.


Projekt "TuWaS"

Die Klassen 3c und 4c haben mit den ersten Laborkisten des Projekts "TuwaS" geforscht. Erfahren Sie hier mehr.


Wichtige Aktualisierungen zur Sturmwarnung!

Das Amt für Schulentwicklung hat entschieden, die städtischen Schulen und KiTas am Montag, 10.02.2020 zu schließen. Bitte hier weiterlesen!


Wichtige Infos zur Sturmwarnung!

Bitte lesen Sie sich hier die Informationen zum angekündigten Sturm durch!


Start ins neue Jahr

Die OGS ist glücklich ins neue Jahr gestartet. Erfahren Sie hier mehr.

Skulpturen im Museum Ludwig

Die Klasse 4b war im Museum Ludwig. Dort ging es um Skulpturen. Kreativ waren die Kinder auch. Erfahren Sie hier mehr.

Ausflug in die Museumsschule

Die 3c war im Museum Ludwig. Neben dem Besuch der Ausstellung waren die Kinder selber kreativ. Erfahren Sie hier mehr.


Ausflug in die Zooschule

Die Kinder der dritten Schuljahre haben Erdmännchen und Lemuren erforscht. Erfahren Sie hier mehr.


Müll trennen lohnt sich

Rund 1.500 € wurden uns für unsere erfolgreiche Mülltrennung im Jahr 2019 gutgeschrieben. 


Auf den Spuren der Römer

Unsere Viertklässler haben sich die Reste der römischen Stadtmauer angeschaut und viel Neues dabei erfahren. Hier erfahren Sie mehr.


Glückswerkstatt

In der OGS fand über mehrere Wochen eine Glückswerkstatt statt. Mehr Infos dazu gibt es hier.


Aktion Heimspiel

Unsere dritten Klassen haben eine Lesung mit einer Kinderbuchautorin gewonnen. Erfahren Sie hier mehr.


Sankt Martin

Am 06.11.2019 fand unser diesjähriges Sankt Martinsfest statt. Erfahren Sie hier mehr.


Sozialpädagogik und Sozialarbeit

Seit diesem Schujahr haben wir an unserer Schule eine Sozialpädagogin sowie einen Schulsozialarbeiter. Mehr über die beiden KollegInnen erfahren Sie hier.


Neues Spielehaus

Am Freitag vor den Herbstferien wurde unser neues Spielehaus geliefert. Erfahren Sie hier mehr.


Herbstbasteln in der OGS

In den Herbstferien wurde in der OGS fleißig gebastelt. Erfahren Sie hier mehr.


Schulanmeldungen

Am 05., 07., und 08. November können Sie Ihr Kind für das kommende Schuljahr bei uns anmelden. Hier erfahren Sie mehr.


2b im WDR Funkhaus

Die Klasse 2b hat sich ein Konzert vom JugendJazzOrchester NRW angeschaut. Erfahren Sie hier mehr.


Tag der offenen Tür

Unser Tag der offenen Tür findet am Samstag, 28.09.2019 statt. Informationen dazu finden Sie hier.


Konzert mit der Maus

Die Kinder aus dem 3. und 4. Schuljahr waren dieses Jahr wieder in der Philharmonie. Erfahren Sie hier mehr.


WDR-Kinderstudio

Unsere Viertklässler haben im WDR-Kinderstudio eine eigene Sendung aufgenommen. Lesen Sie hier mehr. 

 

 

 

Powered by CMSimple| Template: ge-webdesign.de| Login