Sie sind hier:   Startseite > Unsere Schule > Aktuelles

Aktuelles

16.07.2021  11:00 Uhr

Computerspiele

Computerspiele sind für manche Kinder ein Thema, über das sie fast nicht genug erzählen können. Deshalb haben einige Schülerinnen und Schüler mit dem Schulsozialarbeiter zwei Videos dazu aufgenommen:
 
 
Viel Spaß beim Anschauen!

02.07.2021  07:00 Uhr

Feriengruß

Liebe Kinder, liebe Eltern,

das Kollegium der Maternus-Grundschule wünscht schöne Sommerferien.

Unseren Viertklässlern wünschen wir alles Gute für die weiterführende Schule!

30.06.2021  15:00 Uhr

Rahmenbedingungen für den Start in das neue Schuljahr 

Heute hat uns eine E-Mail vom Schulministerium mit einigen Informationen für das neue Schuljahr 2021/22 erreicht.

Die Grundregel für den Beginn der Unterrichtszeit im neuen Schuljahr am 18. August 2021 lautet:

Wir starten in das neue Schuljahr grundsätzlich so, wie wir das laufende Schuljahr am kommenden Freitag beenden werden.

Konkret bedeutet dies:

  1. Alle Schülerinnen und Schüler nehmen am Präsenzunterricht teil. Der Unterricht wird in allen Fächern nach Stundentafel in vollem Umfang erteilt.
  2. Die gemeinsam mit den kommunalen Spitzenverbänden, dem Gesundheitsministerium und der Unfallkasse NRW erarbeiteten Vorgaben für die Hygiene und den Infektionsschutz gelten fort. Sie haben sich bewährt und bieten einen zusätzlichen Schutz für alle am Schulleben Beteiligten.
  3. Die Testungen zweimal pro Woche werden fortgesetzt. Personen mit nachgewiesen vollständigem Impfschutz müssen nicht getestet werden. In den Grundschulen und Förderschulen sowie weiteren Schulen mit Primarstufe kommen wie bisher die PCR-basierten Lolli-Tests zum Einsatz, in den weiterführenden Schulen die Antigen-Selbsttests.
  4. Auch im neuen Schuljahr gilt zunächst die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske im Innenbereich der Schulen, nicht dagegen im Freien. Die Notwendigkeit dieser Maskenpflicht wird aber nach den Sommerferien vom ersten Tag an im Lichte des Infektionsgeschehens und danach weiterhin regelmäßig überprüft.
  5. Veranstaltungen zur Einschulung oder Aufnahme in die weiterführende Schule sind möglich. Es gelten die gegenwärtig für Abschlussveranstaltungen und Zeugnisübergaben geltenden Regeln entsprechend.

Als rechtliches Fundament für diese grundsätzlichen Regelungen wird die Corona-Betreuungsverordnung rechtzeitig zum Schuljahresbeginn die erforderlichen Vorgaben enthalten.

 

28.06.2021  21:00 Uhr

Portemonnaies aus Tetra-Packs

Die Kinder des 1. Schuljahres beschäftigen sich gerade mit dem Thema „Abfall“.

Müll wird auch bei uns an der Schule getrennt, denn einige Materialien kann man recyceln. Das heißt wiederverwerten.

Wir haben heute Tetra-Packs wiederverwertet und haben aus den alten Getränkeverpackungen etwas Neues hergestellt: Portemonnaies.

Die Ergebnisse sind alle sehr schön geworden!

23.06.2021  14:00 Uhr

Elternbrief Sensibilisierung in Bezug auf Radikalisierung und Anwerbung durch radikale / extremistische Gruppen im Internet

Liebe Eltern,

die heutige digitale Welt eröffnet mit wenigen „Klicks“ den Zugang zur ganzen Welt. Dieser, durchaus positive, schnelle Austausch mit seinen Chancen birgt aber auch Gefahren und Risiken. Insbesondere Kinder und Jugendliche verbringen immer mehr Zeit in virtuellen (Chat-) Räumen und knüpfen auf diesem Wege oftmals sehr unbedarft neue Kontakte und „Freundschaften“.

Die Polizei bittet, die Elternbriefe mit  erhöhter Aufmerksamkeit zu lesen.

Politische Extremistinnen und Extremisten suchen den Kontakt zu Ihren Kindern. Dazu werden zum Beispiel Plattformen und Apps wie TikTok, Telegram (Messenger) oder Instagram genutzt. Es werden passwortgeschützte Gruppen eingerichtet, die nur Mitgliederinnen und Mitglieder einsehen können. In diesen Gruppen versuchen Extremistinnen und Extremisten, Kinder von ihrer Sache zu überzeugen und sie dadurch für ihre Ziele anzuwerben – nicht selten auch für Tätigkeiten im Ausland. Oft geschieht dies anfangs für alle unbemerkt.
Deshalb appelliert die Polizei Köln:
Sprechen Sie mit Ihren Kindern: Immer wieder – auch wenn sie noch sehr jung sind.
Beobachten Sie Ihre Kinder: Wer hat im Internet Kontakt zu ihnen? Mit wem schreiben sie?
• Sehen Sie Ihren Kindern an, wenn sie sich verändern.
• Sprechen Sie mit Lehrerinnen und Lehrern, die ein offenes Ohr dafür haben.
• Sehen Sie sich Freundinnen und Freunde Ihres Kindes an. Mit wem treff en sie sich?
• Gewähren Sie eine enge Begleitung Ihrer Kinder. Sie werden Veränderungen bemerken.
Lassen Sie sich von uns beraten. Wir können helfen und weitere Unterstützer
dazu-holen.
Für Rückfragen zum Thema stehen wir selbstverständlich gerne zur Verfügung.
Ihre Polizei Köln

 

Die Info-Briefe finden Sie ebenfalls in verschiedenen Sprachen zum Download.

Arabisch 

Deutsch 

Englisch 

Französisch 

Russisch 

Türkisch 

 

21.06.2021  15:00 Uhr

Aufhebung der Maskenpflicht

Liebe Eltern,

generell ist die Maskenpflicht auf dem Schulhof aufgehoben. Das Amt für Schulentwicklung hat alle Schulen gebeten, entsprechendes Schreiben des Gesundheitsamtes zu Ihrer Kenntnis zukommen zu lassen.

Gesundheitsamt
Abteilung Infektions- und Umwelthygiene Gesundheitsamt
Neumarkt 15-21, 50667 Köln
Ihr Schreiben Mein Zeichen Datum
21.06.2021

 

Sehr geehrte Schulleitungen,

ab Montag 21.06.2021 entfällt die Maskenpflicht im gesamten Außenbereich der Schulen, insbesondere auf Schul- und Pausenhöfen sowie auf Sportanlagen. Lt. Schulmail vom 17.6.20201 „ist im Zusammenhang mit dem Wegfall der Maskenpflicht der Mindestabstand von 1,50 m nur noch innerhalb von Gebäuden von Bedeutung, wenn dort wegen eines besonderen pädagogischen Bedarfs (z.B. Sport) oder beim zulässigen Verzehr von Speisen und Getränken vorübergehend keine Maske getragen werden muss“.

Gleichzeitig haben sich die Ihnen bekannten Kriterien des RKI zur Ermittlung von engen Kontaktpersonen nicht geändert.

Aus diesem Grund ist es auch weiterhin in Ausnahmefällen möglich, dass aufgrund schwer zu überblickender Situationen in den Pausen enge Kontaktsituationen auf dem Außengelände entstehen. Dabei ist es unerheblich, dass diese Kontakte im Freien entstehen, da im Nahbereich unter 1,5 m zum Beispiel beim Sprechen, die Kontaktperson einer infizierten Person nicht nur Aerosolen, sondern auch direkt Tröpfchen ausgesetzt ist. Für diesen Fall (enge Kontaktsituation auf dem Außengelände) wird auch weiterhin eine Quarantäne für die betroffenen Personen angeordnet werden müssen, die ggf. die Ferienzeit mitbetrifft. Mit Blick auf die in 14 Tagen beginnenden Sommerferien könnte das die Reisepläne betroffener Familien gefährden.

 

Wir bitten Sie diese Information auch an Ihre Eltern- und Schülerschaft weiterzuleiten.

Mit freundlichen Grüßen

i.A. Team Schule-Kita-Corona

27.05.2021  15:30 Uhr

Informationen zum Schulbetrieb ab 31.05.2021

Liebe Eltern,

endlich können wir ab nächster Woche (Montag, 31.05.2021) wieder in einen kompletten Präsenzunterricht gehen. Alle Kinder haben demnach jeden Tag im Klassenverband, vor allem in den Kernfächern, Unterricht. Montags und mittwochs werden die Kinder der Schuleingangsphase getestet und dienstags und donnerstags nehmen die Kinder der Stufen 3 und 4 an den Pooltestungen teil.

Alle Kinder müssen bis spätestens um 08.15 Uhr in der Schule sein, weil dies der Zeitpunkt der Tests entspricht.

Der Präsenzunterricht schließt für die Stufen wie folgt:

 

 

Montag bis Donnerstag

Freitag

Stufe 1

11.45 Uhr

11.30 Uhr

Stufe 2

12.00 Uhr

11.45 Uhr

Stufe 3

12.45 Uhr

12.00 Uhr

Stufe 4

13.00 Uhr

12.15 Uhr

Für die Kinder, die in die OGS Betreuung gehen, gibt es feste Abholzeiten.

Bitte die Kinder entweder vor der Hausaufgabenzeit um 15 Uhr abholen oder nach der Hausaufgabenzeit um 16 Uhr.

26.05.2021 19.00 Uhr

Büchergeld für das Schuljahr 2021/2022

Hier finden Sie den Elternbrief zum Büchergeld für das kommende Schuljahr. 

12.05.2021 13.00 Uhr 

OGS-Betreuung Sommerferien

Hier finden Sie die Abfrage der OGS für die Sommerferien. 

11.05.2021 11.00 Uhr 

Kommende Wochen 

Sehr geehrte Eltern,

wir können ziemlich sicher sein, dass wir kommende Woche endlich wieder mit dem Präsenzunterricht starten können. Die Tage für die einzelnen Gruppen können Sie in der Grafik des Landes (hier klicken) nachlesen.

Falls Sie für die Nicht-Präsenztage Notbetreuung benötigen, bitten wir Sie, diese wie gewohnt bei den Klassenleitungen zu beantragen! Wichtig sind die Tage und die Abholzeiten!

Alle Kinder, die in der Notbetreuung sind, müssen bis spätestens 08.15 Uhr in der Schule sein.

10.05.2021 14.00 Uhr

Pool-Tests (Lolli-Tests)

Hier finden Sie Informationen zu den Pool-Tests. 

07.05.2021 12.30 Uhr 

Darstellung Wechselmodell 

Sehr geehrte Eltern,

wenn an fünf aufeinanderfolgenden Werktagen der Inzidenzwert von 165 unterschritten wird, erfolgt die Rückkehr zum Wechselunterricht am darauffolgenden Montag. Leider wissen wir noch nicht genau, wann dies bei uns der Fall sein wird und hoffen, dass wir am Montag, 17.05.2021 wieder starten können.

Für Ihre weitere Planung möchten wir Ihnen aber schon einmal die möglichen Unterrichtstage für die einzelnen Gruppen mitteilen. Folgender Rhythmus wurde uns durch den oberen Dienstherrn auferlegt:

Grafische_Darstellung_Wechselmodell_Lolli-Tests.pdf

In der letzten Woche bitten wir um Beachtung, dass am Dienstag, 29.06.2021 die Zeugniskopie für die Gruppe 2 und am Mittwoch, 30.06.2021 die Zeugniskopie für die Gruppe 1 ausgehändigt wird. Das Originalzeugnis bekommt die Gruppe 1 dann am Donnerstag, 01.07.2021 und die Gruppe 2 am Freitag, 02.07.2021.

 

06.05.2021 17.30 Uhr

Kommende Schulwoche

Sehr geehrte Eltern,

inzwischen sind wir darüber informiert worden, dass in Köln der Distanzunterricht bestehen bleibt. Erst wenn in einer Kommune an fünf aufeinanderfolgenden Werktagen der Inzidenzwert von 165 unterschritten wird, erfolgt die Rückkehr zum Wechselunterricht am darauffolgenden Montag (E-Mail vom Amt für Schulentwicklung).

Sie wissen sicher schon, dass eigentlich ab Montag die Lolli-Tests (Pooltests) als Testung für die Kinder gestartet werden sollte. Da wir nächste Woche aber nur Kinder in der Notbetreuung haben, werden wir für die drei Tage der Woche auf die bereits etablierten Schnelltests zurückgreifen. Wir werden frühestens zum Beginn des Wechselunterrichts mit dem Lolli-Projekt starten. Weitere Informationen zu der Umsetzung der Lolli-Tests an allen Schulen folgen in der nächsten Woche. Bitte halten Sie dazu die Homepage im Auge.

04.05.2021 23.00 Uhr 

Projekt TuWaS

Glücklicherweise konnten wir auch in diesem Schuljahr das Projekt TuWaS mithilfe der finanziellen Unterstützung von Herrn Jungnitsch, Geschäftsführer von SOLIT FINANCE GmbH weiterführen. 

Wir sind sehr froh, einen Partner gefunden zu haben, der uns schon im zweiten Jahr beim technischen und naturwissenschaftlichen Lernen unterstützt. DANKE!

Weitere Informationen zu dem Projekt finden Sie unter https://tuwas-deutschland.de/start.html und hier.

Die Klasse 4c hat in diesem Schuljahr mithilfe der Laborkiste „Chemische Tests“ alltägliche chemische Substanzen, wie zum Beispiel Maisstärke, auf ihre physikalischen und chemischen Eigenschaften untersucht. Dabei haben die Kinder klassische Nachweisverfahren kennengelernt. In der Klasse konnten sie die chemischen Substanzen mithilfe des Wasser-, Essig-, Iod-, Feuertests und des Tests mit dem Rotkohlsaft erforschen. Die Kinder mussten jede Reaktion sorgfältig beobachten und fleißig in den Laborjournalen dokumentieren. Damit rückt Chemie in die Lebenswelt der Kinder. 

Wir sind begeistert und freuen uns auf die nächsten Kisten.

 

03.05.2021 11.00 Uhr 

Elternsprechtagswoche

Unsere Elternsprechtage finden in diesem Schulhalbjahr in der Woche vom Montag, 17.05.2021 bis zum Freitag, 21.05.2021 statt. Die Lehrkräfte werden sich bzgl. eines Termins und der Umsetzung bei Ihnen melden. 

30.04.2021 13.00 Uhr 

Filmwerkstatt

Selber machen statt konsumieren - mit diesem handlungspädagogischen Ansatz drehten zwei Viertklässler mit unserem Schulsozialarbeiter einen gruseligen Kurzfilm. Hier klicken, um den Film zu sehen. 

27.04.2021 12.00 Uhr

Neue Ankunftszeit Notbetreuung

Die Kinder in der Notbetreuung müssen bitte bis spätestens 08.15 Uhr in der Schule sein. 

23.04.2021 14.30 Uhr

Beginn Notbetreuungszeit

Bitte beachten Sie, dass die Kinder, die in die Notbetreuung gehen im Zeitfenster von 08.00 Uhr bis spätestens 08.30 Uhr in der Schule sein müssen. 

22.04.2021 17:00 Uhr 

Schulwoche(n) ab dem 26.04.2021

Sehr geehrte Eltern,

für die kommende(n) Woche(n) ist auf Basis der kölner Corona-Werte eine Schließung der Schulen bis auf Weiteres zu erwarten. Im Zuge dessen ist ebenfalls zu erwarten, dass eine Notbetreuung in dringenden Fällen angeboten wird. Derzeit haben wir sowohl im OGS-Team als auch im Team Lehrkräfte erhebliche personelle Probleme zu verkraften. Insofern fordere ich Sie auf, die Notbetreuung nur dann einzufordern, wenn der Bedarf für Sie absolut alternativlos ist. Bei Betreuungszahlen, wie wir sie in ungewöhnlicher Höhe an unserer Schule zuletzt hatten, müssen wir mehr oder weniger viele Lehrkräfte eines derzeit stark dezimierten Kollegiums für die Notbetreuung zu Ungunsten des Distanzunterrichts einsetzen. Um die nächste Woche am Wochenende planen zu können, ist es wichtig, dass Sie uns den Notbetreuungsbedarf bis spätestens 12.00 Uhr am morgigen Freitag in gewohnter Art (Tage/Uhrzeiten) über Mail an die Klassenleitung mitteilen.

Bitte halten Sie danach über das Wochenende unsere Homepage im Auge.

Mit besten Grüßen

Stefan Waasem

 

15.04.2021  15:10 Uhr 

Wechselunterricht ab dem 19.04.2021

Sehr geehrte Eltern,

Wir freuen uns, dass wir ab kommenden Montag in den Wechselunterricht zurückkehren dürfen. Wie bereits vor den Ferien werden die Kinder in den  bereits etablierten Gruppen unterrichtet. 

  • Gruppe I wird weiterhin montags und dienstags im Präsenzunterricht sein, Gruppe II mittwochs und donnerstags. Gruppe I wird zudem in der kommenden Woche freitags unterrichtet, Gruppe II in der Folgewoche und danach bis auf Weiteres im wöchentlichen Wechsel
  • Die Kinder kommen in einem Zeitfenster von 8.00 – 8.15 Uhr selbständig in ihre Klassen
  • Jahrgang 1 wird zwischen 8.15 Uhr bis 11.45 Uhr beschult
  • Jahrgang 2 wird zwischen 8.15 Uhr bis 12.00 Uhr beschult
  • Jahrgang 3 wird zwischen 8.15 Uhr bis 12.45 Uhr beschult
  • Jahrgang 4 wird zwischen 8.15 Uhr bis 13.00 Uhr beschult
  • Freitags:
    Jahrgang 1 zwischen 8.15 Uhr bis 11.30 Uhr,
    Jahrgang 2 wird zwischen 8.15 Uhr bis 11.45 Uhr, Jahrgang 3 zwischen 8.15 Uhr bis 12.00 Uhr und Jahrgang 4 zwischen 8.15 Uhr bis 12.15 Uhr

Sie müssen wissen, dass die Beschulung in dieser Form nur funktioniert, wenn alle an Unterricht beteiligten Lehrkräfte gesund sind. Im Krankheitsfall müsste betroffene Klasse ggf. und bis auf weiteres in den Distanzunterricht wechseln.


An allen Tagen wird weiterhin ein Notbetreuungsangebot bestehen bleiben, für das Sie bis spätestens am morgigen Freitag bis spätestens 18:00 Uhr per Mail an die Klassenleitung Bedarf melden müssen. In der Beantragungsmail/Notbetreuung müssen folgende Infos an uns verbindlich enthalten sein:

  1. relevante Wochentage
  2. relevante Uhrzeiten (Ankunft / Ende)
  3. wird Ihr Kind abgeholt oder tritt es den Nachhauseweg alleine an

Dieses Angebot wird auch vormittags durch Personal der OGS gewährleistet. Wir bitten darum den Bedarf an Notbetreuung nur dann zu beantragen, wenn die Notbetreuung für Ihr Kind zwingend notwendig ist.

Für den Schulbesuch ist ein negatives Testergebnis bei allen Personen in Schule erforderlich und für den Schulbesuch verpflichtend. In der Schulmail des Ministeriums steht hierzu:

An den wöchentlich zwei Coronaselbsttests nehmen alle Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und das sonstige an der Schule tätige Personal teil.

  1. Für die Schülerinnen und Schüler werden die Coronaselbsttests ausschließlich in der Schule durchgeführt. Es ist nicht zulässig, sie den Schülerinnen und Schülern nach Hause mitzugeben (siehe aber auch Nr. 7 und Nr. 12)
  2. Für die Schülerinnen und Schüler finden die Selbsttests unter der Aufsicht des schulischen Personals statt. Die wöchentlichen Testtermine setzt die Schulleitung fest (vgl. auch SchulMail vom 15. März 2021).
  3. Auch die Teilnahme an der pädagogischen Betreuung setzt die Teilnahme an wöchentlich zwei Coronaselbsttests voraus.
  4. Die Lehrerinnen und Lehrer und das sonstige an der Schule tätige Personal sind auf Grund des Beamten- oder Arbeitsrechts zur Teilnahme an den Selbsttests verpflichtet.
  5. Lehrerinnen und Lehrer und das sonstige an der Schule tätige Personal können die Tests in der Schule oder zu Hause durchführen. Über die Teilnahme sowie im Falle eines positiven Testergebnisses unterrichten sie unverzüglich die Schulleiterin oder den Schulleiter oder eine von ihr oder ihm beauftragte Person.
  6. Wer einen höchstens 48 Stunden alten Negativtest einer anerkannten Teststelle vorlegt, zum Beispiel eines Testzentrums des öffentlichen Gesundheitsdienstes, muss nicht am Selbsttest teilnehmen.
  7. Die Schulleiterin oder der Schulleiter schließt Personen, die nicht getestet sind, vom Schulbetrieb (in Form des Präsenzbetriebes bzw. der pädagogischen Betreuung) aus.
  8. Die Schule weist die Eltern nicht getesteter Schülerinnen und Schüler auf ihre Verantwortung für den regelmäßigen Schulbesuch ihres Kindes (§ 41 Absatz 1 Satz 2 Schulgesetz NRW) und die Gefahren für den Schul- und Bildungserfolg hin. Nicht getestete Schülerinnen und Schüler haben keinen Anspruch auf ein individuelles Angebot des Distanzunterrichts.
  9. Eine Ausnahme von der Testpflicht gilt für die Tage der schulischen Abschlussprüfungen und Berufsabschlussprüfungen. Auch nicht getestete Schülerinnen und Schüler dürfen wegen der besonderen Bedeutung daran teilnehmen. Diese Prüfungen werden aber räumlich getrennt von den Prüfungen getesteter Schülerinnen und Schüler durchgeführt.
  10. Es ist davon auszugehen, dass es auch bei Berufsabschlussprüfungen der zuständigen Stellen, die in den Berufskollegs stattfinden, nicht getestete Prüfungsteilnehmerinnen und Prüfungsteilnehmer geben kann. Da diese entsprechend der Vorgaben ihre Prüfung in getrennten Räumen der Berufskollegs ablegen müssen, sind die Schulleitungen gehalten, in Abstimmung mit ihrem Schulträger an den Prüfungstagen der Berufsabschlussprüfungen die räumlichen Kapazitäten durch verstärkte Nutzung von Distanzunterricht bereitzustellen.
  11. Soweit für Schülerinnen und Schüler an Berufskollegs Teilzeitunterricht oder in anderen Schulen Unterricht nur an einem Tag oder nur an zwei aufeinanderfolgenden Tagen in einer Woche erteilt wird, nehmen sie an nur einem Coronaselbsttest teil.
  12. Die Schulleiterin oder der Schulleiter kann zulassen, dass anstatt von Coronaselbsttests für Schülerinnen und Schüler mit Bedarf an sonderpädagogischer Unterstützung, die sich nicht selbst testen können, ein solcher Test am Tag des Schulbesuchs oder am Vortag unter elterlicher Aufsicht stattfindet. In diesem Fall müssen die Eltern als Voraussetzung für die Teilnahme ihres Kindes am Unterricht schriftlich versichern, dass das Testergebnis negativ war.
  13. Das Datum der Selbtstests, die getesteten Personen und die Testergebnisse werden von der Schule erfasst und dokumentiert. Sie werden nicht an Dritte übermittelt und nach 14 Tagen vernichtet. Diese ausdrückliche Regelung in der Coronabetreuungsverordnung trägt den Belangen des Datenschutzes Rechnung.“
  14. Die Schulleiterinnen und Schulleiter weisen Personen mit positivem Testergebnis auf ihre Rechtspflichten zum Umgang mit einem positiven Coronaselbsttest hin (siehe dazu § 13 Coronatest- und Quarantäneverordnung) und informieren das Gesundheitsamt (siehe dazu Nr. 16). Die betroffene Person muss von der Teilnahme am (Präsenz-)Schulbetrieb bzw. der Notbetreuung ausgeschlossen werden. Sie muss sich in der Folge in einem Testzentrum oder bei der Hausärztin oder dem Hausarzt unverzüglich einem PCR-Test unterziehen und kann erst nach Vorlage eines negativen Ergebnisses wieder am Schulbetrieb teilnehmen.
  15. Die Schule gewährleistet – soweit erforderlich - die Aufsicht über die in der Schule positiv getesteten Schülerinnen und Schüler, bis die Eltern sie dort abholen oder von einer beauftragten Person abholen lassen.
  16. Bei einer positiven Corona-Testung in der Schule muss eine Meldung an das zuständige Gesundheitsamt erfolgen. Das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales hat jetzt ausdrücklich klargestellt, dass diese Pflicht aus § 6 in Verbindung mit § 8 Abs. 1 Nr. 7 Infektionsschutzgesetz abzuleiten ist. Im Übrigen sollte in der besonders belastenden Anlaufzeit die Testung der Lehrerinnen und Lehrer nicht durch die Ausstellung von sog. Arbeitgeberbescheinigungen über negative Selbsttestungen belastet werden. Da es sich dabei aber um ein attraktives Angebot für alle an Schulen Beschäftigten handelt, sollen hierfür zeitnah die Voraussetzungen geschaffen werden.

An unserer Schule werden die Kinder der Gruppe I montags und die Kinder der Gruppe II mittwochs getestet bzw. haben an diesen Tagen einen Nachweis über eine externe Testung vorzuweisen. Freitags wird die in der jeweiligen Woche beschulte Gruppe ein zweites Mal getestet bzw. ein externes Ergebnis ist vorzuweisen.


Herzliche Grüße

Stefan Waasem

 

13.04.2021  15:15 Uhr 

Bedarfsabfrage für bewegliche Ferientage

Hier finden Sie ein Formular zur Meldung des Betreuungsbedarfs am 14.05. und 04.06.2021.

12.04.2021 14.15 Uhr 

Notbetreuung vom 12.04. bis zum 16.04.2021

Aus organisatorischen Gründen ist es wichtig, dass die Kinder, die in der Notbetreuung sind, jeden Tag im Zeitraum von 08.00 bis 08.30 Uhr in die Schule kommen. 

10.04.2021 14.10 Uhr 

Auslandsreisen

Sehr geehrte Eltern,

wenn Sie von einer Auslandsreise zurückkommen, benötigen wir für den Besuch der Schule einen negativen Corona-Schnelltest, der maximal 48 Stunden alt ist. Nutzen Sie hierzu ggf. die Testmöglichkeiten, die jetzt allen Bürgerinnen und Bürger in NRW zugänglich sind.

 

09.04.2021 10.00 Uhr 

Schulbetrieb 12.04. bis zum 16.04.2021

Sehr geehrte Eltern

Die Informationen zum Schulbetrieb für die kommende Woche haben uns am frühen gestrigen Abend als Mail des Schulministeriums erreicht. Die für Sie und uns wichtigen Infos sind wie folgt dargestellt:


„Distanzunterricht in der Woche nach den Osterferien

Insbesondere vor dem Hintergrund der nach dem Osterfest weiterhin unsicheren Infektionslage hat die Landesregierung entschieden, dass der Unterricht für alle Schülerinnen und Schüler der Primarstufe sowie der weiterführenden Schulen ab Montag, den 12. April 2021, eine Woche lang ausschließlich als Distanzunterricht stattfinden wird.
. . .

Schützen, Impfen und Testen
. . .

Parallel dazu wird es ab der kommenden Woche eine grundsätzliche Testpflicht mit wöchentlich zweimaligen Tests für Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und weiteres Personal an den Schulen geben. Hierzu hat die Landesregierung alle notwendigen Maßnahmen getroffen.

Der Besuch der Schule wird damit an die Voraussetzung geknüpft, an wöchentlich zwei Coronaselbsttests teilgenommen zu haben und ein negatives Testergebnis vorweisen zu können. Die Pflicht zur Durchführung der Selbsttests wird für die Schülerinnen und Schüler in der Schule erfüllt. Alternativ ist möglich, die negative Testung durch eine Teststelle nachzuweisen (Bürgertest), die höchstens 48 Stunden zurückliegt. Schülerinnen und Schüler, die der Testpflicht nicht nachkommen, können nicht am Präsenzunterricht teilnehmen.

Vor allem die Grundschulen und die Primarstufen der Förderschulen können die kommende Woche des Distanzunterrichtes dazu nutzen, die verpflichtenden Selbsttestungen in den Schulen vor allem organisatorisch vorzubereiten. Die ausreichende Belieferung aller Schulen mit der notwendigen Menge an Selbsttests soll nach Auskunft des hierzu beauftragten Logistikunternehmens voraussichtlich bis Ende dieser Woche erfolgen. Wir können jedoch leider nicht ausschließen, dass hierbei aufgrund uns heute erneut mitgeteilter Logistikprobleme Verzögerungen und Probleme bei der Lieferung und Übergabe entstehen.
. . .

Pädagogische Betreuung

Für Schülerinnen und Schüler der Klassen 1 bis 6 wird ab dem 12. April 2021 eine pädagogische Betreuung ermöglicht.

Alle Schulen der Primarstufe sowie der weiterführenden allgemeinbildenden Schulen bieten daher ab dem 12. April 2021 auf Antrag der Eltern ein Betreuungsangebot für diejenigen Schülerinnen und Schüler der Klassen 1 bis 6 an, die zuhause nicht angemessen betreut werden können. Bei dem Verdacht einer Kindeswohlgefährdung kann hier auch das Jugendamt initiativ werden.

Für Schülerinnen und Schüler mit einem Bedarf an sonderpädagogischer Unterstützung in Förderschulen oder in Schulen des Gemeinsamen Lernens, der eine besondere Betreuung erfordert (z.B. in den Förderschwerpunkten Geistige Entwicklung sowie Körperliche und motorische Entwicklung), muss dieses Angebot in Absprache mit den Eltern auch in höheren Altersstufen sichergestellt werden.

Für die Aufsicht kommt vor allem sonstiges schulisches Personal in Betracht (aber gegebenenfalls auch ein Teil der Lehrkräfte). Über die Einbeziehung des Personals im offenen Ganztag wird vor Ort in Abstimmung mit den Trägern entschieden.   

. . . “

 

Bitte melden Sie bis spätestens Samstag 15.00 Uhr per Mail an die Klassenleitung Ihres Kindes falls vorhanden den Notbetreuungsbedarf. Bitte teilen Sie hier wie gewohnt die erforderlichen Tage und Uhrzeiten (Ankunft, Ende) mit. Über Materialausgabetermine werden Sie durch die Klassenleitung Ihres Kindes informiert.

Auf Basis der Zahlen betreffend der Notbetreuung werden wir am Montag entscheiden müssen, wie Betreuung und Distanzunterricht in der kommenden Woche personell organisierbar ist.

Bitte halten Sie die Homepage und Ihr Postfach im Auge.

Herzliche Grüße

26.03.2021 20.30 Uhr 

Ostergruß

Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Eltern,

auch im Namen meines Kollegiums wünsche ich Euch und Ihnen schöne und erholsame Ferien und frohe Ostertage.

Nach den Ferien wird bis auf Weiteres der Wechselunterricht der vergangenen Wochen in den etablierten Gruppen fortgesetzt.

25.03.2021 10.00 Uhr 

OGS Essensgeld 

Hier finden Sie Informationen zum Einzug des OGS-Essensgeldes für den Zeitraum April bis einschließlich Juli.

22.03.2021 14.00 Uhr 

Maternus-Bote Nr. 11

Der Maternus-Bote Nr. 11 zum Thema Internet ist fertig. Diese Ausgabe richtet sich auch an die Eltern.

Hier klicken und viel Spaß beim Lesen haben!

 

16.03.2021 08.30 Uhr 

Informationen zum Einsatz von Selbsttests für die Schülerinnen und Schüler

Gestern hat uns folgende Nachricht aus Düsseldorf erreicht, die ich Ihnen aufgrund der Komplexität der Informationen komplett zur Verfügung stelle.

Bitte hier klicken und die darin enthaltenen Informationen zur Kenntnis nehmen. 

 

05.03.2021 12:00 Uhr

OGS-Essensgeld März

Liebe Eltern,

lesen Sie hier einen Infobrief zum Einzug des OGS-Essensgeldes für den Monat März.

 

01.03.2021 08.45 Uhr 

Cybermobbing 

Neben der Polizei machen aktuell Fußballspieler wie z.B. der Kölner Timo Horn auf die Gefahr von Cybermobbing aufmerksam. Auch unser Schulsozialarbeiter widmet sich dem Thema in seinem neuen Video, das Sie hier finden. 

24.02.2021 13.00 Uhr

Präsenztag Freitag

Liebe Eltern,

wir freuen uns sehr, alle Kinder wieder im Präsenzunterricht in der Schule zu sehen. Ab nächster Woche möchten wir die Präsenz nochmals steigern:

Ab nächster Woche wird auch der Freitag ein Präsenztag sein. Die Gruppen 1 und 2 werden dazu im Wechsel in die Schule kommen (siehe Tabelle). 

Freitag, 05.03.21

Gruppe 1

Freitag, 12.03.21

Gruppe 2

Freitag, 19.03.21

Gruppe 1

Freitag, 26.03.21

Gruppe 2

 

Der Unterrichtstag am Freitag endet für die einzelnen Stufen wie folgt:

Stufe 1

11.30 Uhr

Stufe 2

11.45 Uhr

Stufe 3

12.00 Uhr

Stufe 4

12.15 Uhr

 

Wir bitten um pünktliche Abholung der Kinder.

Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass keine Zoom-Konferenzen mehr stattfinden und dass die Klassenpadlets nicht mehr so ausführlich geführt werden können.

Wir hoffen, dass mit dem weiteren Präsenztag der Bedarf nach Notbetreuung ggf. abnimmt. Hier sind die Zahlen an unserer Schule ungleich höher, als in anderen Schulen und tatsächlich viel zu hoch. Aus diesem Grund bitten wir Sie herzlich, diesen Bedarf nochmals zu überdenken und ggf. zu korrigieren.

Herzliche Grüße

Schulleitung

 

24.02.2021 10.30 Uhr

Abfrage OGS Osterferien

Hier finden Sie den Elternbrief für die Betreuung in den Osterferien. 

21.02.2021 10.00 Uhr

Maskenpflicht ab dem 22.02.2021

Sehr geehrte Eltern,

wie Sie ggf. bereits am Freitag durch die Presse erfahren haben, hat Frau Schulministerin und ihr Staatssekretär klärende Worte zum Thema Masken in Schulen gefunden. Demnach sind alle an Schule beteiligten Personen zum Tragen von medizinischen Masken verpflichtet. Dies gilt auch für die Kinder.

Frau Ministerin hat sich damit pflichtgemäß den aktuellen Verordnungen angepasst.

Bitte nehmen Sie hierzu auch den folgenden Link zur Kenntnis:

Hier klicken

Für Kinder gilt folgende einschränkende Ausnahme hinsichtlich dem Tragen medizinischer Masken: 

„Soweit Kinder unter 14 Jahren aufgrund der Passform keine medizinische Maske tragen können, ist ersatzweise eine Alltagsmaske zu tragen."

Herzliche Grüße 

Stefan Waasem 

19.02.2021 17.30 Uhr 

Raumplan für die Notbetreuung ab dem 22.02.

1a/1c

F006, 3. Raum von den Containern, gesehen von der Turnhalle an

1b

F007, 2. Raum von den Containern, gesehen von der Turnhalle an

2a/2b/2c-vormittags

F008, 1. Raum von den Containern, gesehen von der Turnhalle an

2a/2c-nachnmittags

F005, 4. Raum von den Containern, gesehen von der Turnhalle an

2b-nachmittags

F008, 1. Raum von den Containern, gesehen von der Turnhalle an

3a/3b/3c

E003, Flachbau, ehem. gelbe Gruppe

4a/4b/4c

E002, Flachbau, ehem. rote Gruppe

16.02.2021 15.00 Uhr 

Wechselunterricht ab dem 22. Februar 2021

Sehr geehrte Eltern

Nachdem wir uns unter Beteiligung der Elternpflegschaft über eine Beschulung ab kommender Woche (22. Februar) beraten haben, möchten wir Sie über folgende Vorgehensweise der Beschulung an unserer Schule informieren:

  • Jede Klasse wird in zwei Gruppen geteilt und vor Ort hauptsächlich in den Kernfächern Deutsch, Mathematik und Sachunterricht unterrichtet.
  • Angebote anderer Fächer werden den Kindern ggf. in digitaler Form über Padlet übermittelt.
  • Gruppe 1 wird montags und dienstags im Präsenzunterricht sein, Gruppe 2 mittwochs und donnerstags. 
  • Die Kinder kommen in einem Zeitfenster von 8.00 – 8.15 Uhr selbständig in ihre Klassen.
  • Jahrgang 1 wird zwischen 8.15 Uhr bis 11.45 Uhr beschult.
  • Jahrgang 2 wird zwischen 8.15 Uhr bis 12.00 Uhr beschult.
  • Jahrgang 3 wird zwischen 8.15 Uhr bis 12.45 Uhr beschult.
  • Jahrgang 4 wird zwischen 8.15 Uhr bis 13.00 Uhr beschult.
  • Freitags werden Zoommeetings für die ganzen Klassen oder für einzelne Gruppen der Klassen angeboten.
  • Alle Geschwisterkinder werden in Gruppe 1 beschult.
  • Über die Zusammensetzung der Gruppen entscheidet die Klassenlehrerin/der Klassenlehrer. Sie werden schnellstmöglich informiert, in welcher Gruppe Ihr Kind beschult wird.
  • Die Kinder, die nicht schon montags in der Schule sind, können montags in der Aula von 08.30 bis 09.15 Uhr ihr Material abholen. Dieses finden sie in gekennzeichneten Kisten.

Sie müssen wissen, dass die Beschulung in dieser Form nur funktioniert, wenn alle an Unterricht beteiligten Lehrkräfte gesund sind. Im Krankheitsfall müssten betroffene Klasse ggf. und bis auf Weiteres in den Distanzunterricht wechseln.

An allen Tagen wird weiterhin ein Notbetreuungsangebot bestehen bleiben. Um langfristig planen zu können, fragen wir den Bedarf bis zu den Osterferien ab. Wir hoffen, dass es bei den Vorgaben aus Düsseldorf bis zu den Osterferien bleibt. Bitte melden Sie Ihren Bedarf bis spätestens Mittwochabend per Mail an die Klassenleitung. Dieses Angebot wird auch vormittags durch Personal der OGS gewährleistet. Da in den vergangenen Wochen der Bedarf an Notbetreuung an unserer Schule extrem hoch war (zuletzt 111 Kinder) bitte ich Sie zu überdenken, ob bei einer zweitägigen Präsenz die Notbetreuung für Ihr Kind noch zwingend notwendig ist.

In der Beantragungsmail für die Notbetreuung müssen folgende Infos verbindlich enthalten sein:

1. Welche Wochentage?

2. Welche Uhrzeiten (Ankunft / Ende)?

3. Wird Ihr Kind abgeholt oder tritt es den Nachhauseweg    

    alleine an?

Ich möchte an dieser Stelle nicht versäumen zum Ausdruck zu bringen, dass wir uns sehr freuen, alle Kinder wieder regelmäßig in der Schule zu haben.

 Stefan Waasem

 

12.02.2021 10.30 Uhr 

Notbetreuung 16.02. bis zum 19.02.2021

Liebe Eltern,

für die kommende Woche (16.02. bis zum 19.02.2021) müssen wir noch einmal den Notbetreuungsbedarf abfragen. Bitte teilen Sie Ihrer Klassenlehrkraft die entsprechenden Tage und die Uhrzeiten mit. Bei dem Montag, dem 15.02.2021 handelt es sich um einen beweglichen Ferientag. 

Weitere Informationen zum Schulbetrieb ab dem 22. Februar folgen in Kürze. Bitte halten Sie dazu die Homepage im Auge.

09.02.2021 08.00 Uhr 

Safer Internet Day 

Sehr geehrte Eltern

Seit 2004 findet jährlich im Februar der internationale Safer Internet Day (SID) statt. Über die Jahre hat sich der Aktionstag als wichtiger Bestandteil im Kalender all derjenigen etabliert, die sich für Online-Sicherheit und ein besseres Internet für Kinder und Jugendliche engagieren. Weltweit wird der SID vom europäischen Insafe-Netzwerk im Rahmen des CEF Telecom Programms der Europäischen Kommission koordiniert. In Deutschland setzt klicksafe den Aktionstag um und ruft dazu auf, sich mit eigenen Aktionen am SID zu beteiligen.

Herr Wanzek hat hierzu für die Kinder der Maternus-Grundschule einen ersten Beitrag über YouTube verlinkt (hier klicken). Weitere Beiträge von Herrn Wanzek werden an dieser Stelle im Zusammenhang mit Safer Internet folgen.

02.02.2021 15:30 Uhr

Wichtige Information

Sehr geehrte Eltern,

aufgrund eines erneuten Coronafalls an unserer Schule befinde ich mich derzeit zur Klärung notwendiger Maßnahmen wieder in einem intensiven Austausch mit dem Gesundheitsamt Köln. Von hier kam die Bitte, einen Appell an die Eltern zu senden, ihre Kinder bzw. sich selbst, auch bei geringen Symptomen unbedingt testen zu lassen. Hintergrund muss das gemeinsame Bestreben sein, die deutlich ansteckendere britische Mutation B.1.1.7 einzudämmen.

Herzlichen Dank und beste Grüße

Stefan Waasem

29.01.2021 10:00 Uhr

Betreuung für Freitag, den 12.02.2021

Die OGS wird am Freitag, den 12.02.2021 die Notbetreuung für alle Gruppen übernehmen. 

Wenn Sie Bedarf haben sollten, melden Sie diesen bitte direkt der OGS (Telefonnummer: 492249915, Email: ogs.buelowstrasse@invia-koeln.de).

28.01.2021 13:00 Uhr

Schulbetrieb bis zum 12.02.2021

Sehr geehrte Eltern, 

soeben hat uns die Nachricht aus Düsseldorf erreicht, dass es bei den Vorgaben der letzten drei Wochen bleibt. Das heißt, wir möchten Sie wieder bitten, den Notbetreuungsbedarf Ihres Kindes bei den Klassenlehrkräften per Mail zu melden. Bitte melden Sie auch die Kinder erneut, die in den vergangenen Wochen bereits in der Notbetreuung gemeldet waren. Bitte geben Sie wieder die Wochen und die entsprechenden Tagen in den Wochen (01.02. bis 05.02.2021 und 08.02. bis 11.02.2021) und die Uhrzeiten an. Bei dem Freitag, dem 12.02.2021 handelt es sich um einen beweglichen Ferientag. 

28.01.2021 10:00 Uhr

OGS-Essensgeld Januar/Februar

Liebe Eltern,

lesen Sie hier einen Infobrief zum Einzug des OGS-Essensgeldes für die Monate Januar/Februar.

26.01.2021 8.00 Uhr 

Zoom-Konferenzen

Liebe Eltern,

in Zeiten der Schulschließung legen wir Wert auf den persönlichen Kontakt zu unseren Schülerinnen und Schülern. Dazu möchten wir eine Videokonferenz-Plattform nutzen, um Sitzungen innerhalb der Lerngruppen unter Leitung einer Lehrkraft abzuhalten. Nutzen werden wir dazu Zoom. Die Plattform kann über Computer, Smartphone und Tablet verwendet werden. Genauere Informationen zu Zeit und Verwendung erhalten Sie noch von Ihren Klassenlehrer*innen.

Die Nutzung erfolgt freiwillig. Wir betreiben diese Systeme nicht selbst und weder wir als Schule, noch der Schulträger haben eine Prüfung auf DS-GVO-Konformität vorgenommen. Insoweit erfolgt Ihre Teilnahme bzw. die Ihres Kindes in eigener Verantwortung.

Die Teilnahme an einer Videokonferenz erfordert kein eigenes Nutzerkonto. Schülerinnen und Schüler können bei einer Videokonferenz einen eigenen pseudonymen Nutzernamen bzw. Alias wählen. Aus Datenschutzgründen raten wir davon ab, Ihren bürgerlich-rechtlichen Namen zu verwenden oder Angaben vorzunehmen, die einen Rückschluss auf Ihre Identität erlauben.

Wir veranlassen keine Aufzeichnung oder Speicherung durch die Schule oder den Anbieter. Schüler sind gehalten, bei einer Videokonferenz darauf zu achten, dass die Privatsphäre der anderen Teilnehmenden als auch ihrer Familienmitglieder gewahrt bleibt. Bei Verstößen gegen diese Regel behält die Schule sich vor, Ihr Kind von Videokonferenzen auszuschließen bzw. die Teilnahme auf Audio zu beschränken.

Die Videokonferenzen dienen der Kommunikation und dem Austausch mit Ihrem Kind. Das bedeutet, dass für Elternbelange weiterhin Mail- und Telefonkontakt Grundlage des Austauschs bleiben.

Für die Teilnahme an den Videokonferenzen unterschreiben Sie bitte die Erklärung, die Sie von den Klassenlehrer*innen erhalten haben. Für weitere Informationen verweisen wir auf die beiliegenden Informationen.

Mit freundlichen Grüßen,

Stefan Waasem

 

11.01.2021 19.00 Uhr 

Organisation Notbetreuung

Sehr geehrte Eltern,

wenn seit heute davon die Rede ist, dass landesweit die Schulen geschlossen sind und nur ein äußerst geringfügiger Teil von Kindern die Notbetreuung besuchen, gilt dieses nicht für die Maternus-Grundschule. In unserer Schule wurde für 106 Kinder Notbetreuung beantragt. Diese Zahlen stellen vergleichsweise eine erhebliche Unterscheidung zu anderen Grundschulen dar und stellen uns vor erhebliche Herausforderungen. Bis zu 15 Kinder pro Klasse gilt es zu betreuen. Neben der Erstellung von Distanzunterricht sehen wir uns gezwungen, alle zur Verfügung stehenden Lehrkräfte in die Notbetreuung einzubinden, da die OGS uns im Vormittag nur in geringem Maße entlasten kann und ihrerseits den Nachmittag betreuen muss. Da die Abstände von mindestens 1,50m unbedingt einzuhalten sind, werden wir die Kinder in insgesamt 7 feste und nachvollziehbare Gruppen betreuen. Den Kindern werden feste Plätze zugewiesen. Laut Vorgabe des Schulträgers sind Kinder und Personal verpflichtet, die gebotenen Abstände einzuhalten und durchgängig Masken zu tragen. Die Lehrkräfte, die gerade nicht in der Betreuung sind, werden zeitgleich an der Erstellung von Distanzunterricht arbeiten, Kontakte zu Kindern und deren Eltern pflegen, die zuhause betreut werden, Materialien korrigieren, zudem Lernpakete auf den Weg bringen etc.

Wie bereits in der Vergangenheit, werden wir auch diese Herausforderungen annehmen und unser Bestes geben, auch diese Phase zu meistern.

Hierfür danke ich Ihnen, die Sie uns trotz aller Widrigkeiten unterstützen und ich danke meinem Kollegium für größtmögliches Engagement.

Mit besten Grüßen 

Stefan Waasem

 

10.01.2021 20.00 Uhr 

Materialabholung und -abgabe

Liebe Eltern,

am Dienstag, 12.01.21 bieten wir eine Materialabholung für alle Klassen an.

Der erste Wochenplan läuft ab Mittwoch, 13.01.2021 bis Freitag, 22.01.2021.

Am Freitag, 22.01.21 können Sie zur selben Zeit und am selben Ort die bearbeiteten Materialien zur Durchsicht wieder abgeben.

Gerne können auch die Kinder die Materialien abholen.

Bitte halten Sie sich an folgende Zeiten:

Zeit

Aula

Turnhalle

8.00 – 8.20 Uhr

1a

2a

8.30 – 8.50 Uhr

1b

2b

9.00 – 9.20 Uhr

1c

2c

9.30 – 9.50 Uhr

3a

4a

10.00 – 10.20 Uhr

3b

4b

10.30 – 10.50 Uhr

3c

4c

 

Wichtige Information

Liebe Eltern,

durch die zahlreichen Rückmeldungen für die Notbetreuung sehe ich mich veranlasst, einen Appell an Sie zu richten, Ihre Beantragung zu überdenken und ggf. zurückzunehmen. Die vorliegenden Zahlen passen in keinster Weise zu der Entscheidung, die Pandemie einzuschränken. Hierzu möchte ich Ihnen aus der Schul-Mail der Ministerin folgende Vorgaben zur Kenntnis geben: 

Der Präsenzunterricht wird ab sofort bis zum 31. Januar 2021 ausgesetzt. In allen Schulen und Schulformen wird der Unterricht mit dem Start nach den Weihnachtsferien ab Montag, den 11. Januar 2021, grundsätzlich für alle Jahrgangsstufen als Distanzunterricht erteilt. Soweit die Umstellung auf Distanzunterricht weitere Vorbereitungszeit an den Schulen erforderlich macht, sind bis zu zwei Organisationstage möglich, so dass der Distanzunterricht spätestens ab dem 13. Januar 2021 stattfindet. . . .

Alle Eltern sind aufgerufen, ihre Kinder - soweit möglich - zuhause zu betreuen, um so einen Beitrag zur Kontaktreduzierung zu leisten. Um die damit verbundene zusätzliche Belastung der Eltern zumindest in wirtschaftlicher Hinsicht abzufedern, soll bundesgesetzlich geregelt werden, dass das Kinderkrankengeld im Jahr 2021 für 10 zusätzliche Tage pro Elternteil (20 zusätzliche Tage für Alleinerziehende) gewährt wird. Der Anspruch soll auch für die Fälle gelten, in denen eine Betreuung des Kindes zu Hause erfolgt, weil dem Appell des Ministeriums für Schule gefolgt wird. Ich wäre Ihnen dankbar, wenn Sie diese Information in geeigneter Weise an die Eltern Ihrer Schülerinnen und Schüler weitergeben.

Damit bei Ihnen keine falschen Vorstellungen von Notbetreuung entstehen, möchte ich nochmals folgendes klarstellen:

  • Es findet in den kommenden Wochen lediglich und ausschließlich (Not)Betreuung statt.
  • Diese Notbetreuung wird den Kindern gewährt, für die diese Betreuung alternativlos ist und die auf Basis triftiger Gründe nicht zuhause betreut werden können.
  • Für alle Kinder findet Distanzunterricht statt. D.h. die Kinder in der Notbetreuung werden nicht unterrichtet.
  • Da wir die Lehrkräfte für Gewährleistung des Distanzunterrichts benötigen, wird die Notbetreuung auch am Vormittag durch die OGS unterstützt.

Bitte überdenken Sie Ihre Entscheidung und teilen Sie der Klassenleitung Ihres Kindes ggf. mit, wenn Sie Ihr Kind doch selber betreuen können.

Wir Alle durchleben gerade eine Zeit, die uns über allem Maße herausfordert und an Grenzen bringt. Die sicherlich notwendigen Maßnahmen stehen nicht in unserer Verantwortung. Insofern bitte ich von Emails abzusehen, die sich auf Basis politischer Entscheidungen kritisch mit den Vorgaben auseinandersetzen. 

Bitte halten Sie die Homepage täglich im Auge.

Mit besten Grüßen

Stefan Waasem

Ergänzungen zu den Schulwochen im Januar

Sehr geehrte Eltern,

soeben hat uns eine Email des Schulministeriums erreicht, die im Wesentlichen die Informationen erhält, die wir Ihnen gestern schon bekannt gegeben haben.

Der Präsenzunterricht wird ab sofort bis zum 31. Januar 2021 ausgesetzt. Bis dahin wird Distanzunterricht erteilt. Alle Eltern sind aufgerufen, ihre Kinder – soweit möglich – zuhause zu betreuen. Auf Basis Ihrer Meldungen werden wir uns am Montag in einer Dienstbesprechung organisieren. Insofern werden wir in der kommenden Woche erst ab Dienstag die Wochenpläne auf den jeweiligen Klassenpadlets hochladen. Des Weiteren werden wir eine Materialabholung unter corona-konformen Bedingungen anbieten. Ort und Zeit der Ausgabe werden wir Ihnen auf diesem Weg bekannt geben. Bitte halten Sie dazu weiterhin die Homepage im Auge.

Beste Grüße

Schulwochen im Januar

Liebe Eltern, 

Ihnen und Ihren Familien wünschen wir einen guten und gesunden Start in das Jahr 2021.

Wie Sie den aktuellen Nachrichten entnehmen können, wird an allen Schulformen in NRW der Präsenzunterricht bis mindesten 31. Januar zugunsten von Distanzunterricht ausgesetzt. Weiterhin sollen die Kinder „wann immer möglich zu Hause betreut werden“. Wie bereits vor den Ferien wird eine Notbetreuung zwischen 8 Uhr und 16 Uhr, vormittags durch Lehrkräfte und mittags durch OGS-Kräfte, stattfinden. 

Wir bitten Sie abermals um eine Bedarfsmeldung an die Klassenleitung Ihres Kindes. 

In dieser Bedarfsmeldung sollten folgende Informationen enthalten sein:

Bitte geben Sie in zweierlei Hinsicht die Zeiträume der Notbetreuung an.

  • Woche(n) (11. – 15., 18. – 22., 25. – 29. Januar)
  • Uhrzeiten

Um weitere Planungen im Hinblick auf Personaleinsatz, Essensbedarf, Raumnutzungen etc. durchführen zu können, benötigen wir Ihre Bedarfsrückmeldung bis spätestens Freitagvormittag.

Wir bitten Sie, unsere Homepage täglich im Auge zu behalten. 

Mit besten Grüßen

Maternus-Bote Nr. 10

Liebe Kinder, liebe Eltern,

hier finden Sie die 10. Ausgabe des Maternus-Boten. Viel Spaß damit!

 

Weihnachtsgruß

Sehr geehrte Eltern,

wenn man in diesen Tagen das Radio andreht und der gute alte Chris Rea dort in täglicher Wiederholung seinen Weihnachtshit "Driving home for Christmas" singt, würde in diesem Jahr der Titel "Staying home for Christmas" sicherlich politisch korrekter klingen.

Wir blicken auf ein schwieriges Jahr zurück, indem auch in unserer Schule vieles Gewohnte und Liebgewonnene nicht stattfinden konnte. Wir alle an Schule Beteiligten mussten lernen, mit einer Krise fertig zu werden. Und wie es sich für eine Schule gehört, waren es vor Allem die Kinder, die schnell lernten.

Herzlichen Dank an unsere Schülerinnen und Schüler, die mit großer Akzeptanz und Disziplin die verordneten und notwendigen Regeln eingehalten haben.

Herzlichen Dank auch an Sie, die Sie in den letzten Monaten vieles an Verordnetem und sicherlich auch Notwendigem aushalten mussten.

Vielen Dank auch an unser tolles Team: Lehrerinnen und Lehrer, das Team der OGS, das Team der Integrationshelfer(innen), unsere Konrektorin Ezgi Aykar, unsere Sozialpädagogin Anne Fuhrmans, unser Sozialarbeiter Thor Wanzek, unsere Schulsekretärin Sabine Rapp, unsere Schulhausmeisterin Christa Schmitt und ihr Mann Harry und last but not least die Reinigungsfrauen, die allesamt in diesem Jahr Besonderes geleistet haben.

Wohlwissend, dass im Januar zu erwarten ist, dass nicht gleich Alles wieder so sein wird, wie wir uns das gerne wünschen, blicken wir dennoch zuversichtlich nach vorne. Auch im Namen meines Kollegiums wünsche ich Ihnen, Ihrer Familie und Freunden . . .

. . . und bleiben Sie gesund und zuversichtlich!

 

Änderung aktuelle Schulwoche

Sehr geehrte Eltern,

derzeit fällt es uns schwer, die Konsequenzen politischer Entscheidungen im Hinblick auf die Beschulung/Betreuung bis zu den Weihnachtsferien tagesaktuell an Sie zu kommunizieren.

Entgegen der Entscheidungen, die auf Bundesebene im Miteinander der Länder, darauf deuten ließen, dass es ab Mittwoch zu einem einheitlichen Lockdown auch für die Schulen kommen werde und auch so durch seriöse Medien verkündet wurden, hat das Schulministerium NRW am Sonntagabend ein NRW-eigenes Modell den Schulen auferlegt. So bleibt es in NRW nun doch bei den Vorgaben von Freitagmittag.

Das bedeutet für Sie als Eltern, dass Sie darüber zu entscheiden haben, ob Sie Ihr Kind in der aktuellen Woche in den Präsensunterricht schicken möchten oder nicht. Wir nehmen Ihre Entscheidungen gerne per Mail an die Klassenleitung entgegen und möchten Ihnen versichern, dass wir in den verbleibenden Unterrichtstagen des Jahres 2020 Ihren Kindern mit gebotenem Abstand oder auch Distanz bestmöglich zur Seite stehen.

Herzliche Grüße und bleiben Sie gesund!

 

Wichtige Information zur Aufhebung des Präsenzunterrichts

Liebe Eltern,

am heutigen Mittag haben Sie und auch wir erfahren, dass die Präsenzpflicht in Schulen ab Montag, 14.12.2020 aufgehoben wurde. Unser oberster Dienstherr stellt Ihnen demnach frei, Ihr Kind zu Hause zu halten. Wir wollen davon ausgehen, dass er sich hierbei mit seiner Schulministerin abgesprochen hat. Bitte teilen Sie in einer Mail an Ihre Klassenleitung mit, ob Ihr Kind in die Schule kommen wird. Wir werden den kommenden Montag nutzen, um zu überblicken, wie viele Kinder in den einzelnen Klassen anwesend sein werden. Auf Basis dieser Zahlen werden wir entscheiden, wie wir die folgenden vier Tage für die anwesenden Kinder und für die zuhause bleibenden Kinder gestalten. Wir bitten Sie hier, eine Entscheidung für die ganze Woche zu treffen. Ein Wechsel von Präsenz und Abwesenheit ist für uns organisatorisch nicht leistbar.

Bitte halten Sie diesbezüglich unsere Homepage und Ihr E-Mail-Postfach im Auge.

Mit besten Grüßen

Schulleitung

Email-Adresse der Schulpflegschaft

Unsere Schulpflegschaftsvorsitzenden sind in Zukunft unter den folgenden Email-Adressen zu erreichen: 
 
 
Die ursprünglich angegebene Email-Adresse kann leider nicht verwendet werden.
 

Adventszeit

Heute hat uns der Nikolaus in den Klassen besucht und uns damit ziemlich überrascht. Für jedes Kind gab es einen Schoko-Nikolaus und auch die LehrerInnen haben etwas bekommen. Vielen Dank, lieber Nikoluas!
Da wir das traditionelle gemeinsame Adventssingen leider nicht durchführen können, haben wir uns überlegt, dass jede Klasse Schmuck für unseren Weihnachtsbaum bastelt und wir es uns auf diesem Wege weihnachtlich in der Aula machen. Jede Klasse kann dann in Ruhe den geschmückten Weihnachtsbaum bestaunen und es sich beim Vorlesen einer weihnachtlichen Geschichte gemütlich machen.
 

Laternenausstellung

Auch wenn der Sankt-Martin-Umzug leider ausfiel, haben dennoch alle Schülerinnen und Schüler der Maternus-Grundschule Laternen gebastelt. Diese werden in einer Ausstellung in der Aula präsentiert, die von den einzelnen Klassen nacheinander besucht wird. Dabei entzündet jedes Kind eine (elektrische) Kerze. Wir alle hoffen sehr, dass wir im kommenden Jahr wieder mit Familien und Freunden durchs Veedel ziehen und den Menschen mit unseren Laternen eine Freude bereiten können.

Das Video das Sie unter folgendem link https://youtu.be/x9AHXFlOa2g finden, wurde von einem Schüler mit unserem Schulsozialarbeiter gefilmt.

 

Konzept zum Präsenz- und Distanzlernen

Wie bereits angekündigt, haben wir an einem Konzept zum Präsenz- und Distanzlernen gearbeitet, welches Sie nun hier einsehen können.

Infobrief zum Padlet

Hier finden Sie einen Infobrief zu den Padlets.

Fehlerteufel in der Terminübersicht

Liebe Eltern,

leider hat sich in der Terminübersicht ein Fehler eingeschlichen. Die OGS schließt in den Osterferien in der 2. Woche. Hier finden Sie die verbesserte Übersicht. 

E-Mail-Adressen

Hier finden Sie eine Auflistung der E-Mail-Adressen des Kollegiums.

Tag der offenen Tür

Liebe Eltern,

leider können wir aufgrund der derzeitigen Situation keinen Tag der offenen Tür veranstalten. Gerne möchten wir Ihnen aber mit dem Link oder dem folgendem QR Code die Möglichkeit geben, einen kleinen Einblick über unsere Schule zu erhalten.

Viel Spaß beim Durchklicken!

Neue Regelungen

Liebe Eltern,

wie Sie sicherlich bereits am vergangenen Donnerstag über Presse und Rundfunk erfahren haben, hat das Schulministerium überarbeitete Vorgaben zur Beschulung nach den Herbstferien kommuniziert. Für Kinder an Grundschulen gilt im Gegensatz zu anderen Schulformen innerhalb ihres Klassenverbands im Unterrichtsraum keine Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung. Außerhalb des Klassenraums muss auf dem gesamten Schulgelände eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden. Wenn im Unterrichtsraum Kinder aus unterschiedlichen Klassen gemeinsam Unterricht haben (gemischte Gruppen), gelten unverändert die bisherigen Regelungen (insbesondere die Sitzplatzregel).

Um das Infektionsrisiko zu verringern, ist regelmäßiges Lüften sehr wichtig. Hierzu gibt es eine Vorgabe des Umweltbundesamtes. Die darin empfohlenen Regeln sind klar formuliert und werden von uns entsprechend angewendet:

·         Stoßlüften alle 20 Minuten,

·         Querlüften, wo immer es möglich ist,

·         Lüften während der gesamten Pausendauer.

Im denkmalgeschützten Schulgebäude unserer Schule war bis Dato ein Stoßlüften, wie es zur Aufrechterhaltung von Unterricht gefordert wird, nicht möglich, da sich die vorhandenen Fenster jeweils nur einen Spalt weit öffnen lassen. Auf unsere Initiative hin wurden in den Ferien bis dahin gesperrte Flügelfenster so umgerüstet, dass nunmehr ein Stoßlüften annähernd möglich ist. Dennoch möchten wir weiterhin den Appell an unsere Schülerinnen und Schüler richten, die Maske dann anzulegen, wenn der feste Sitzplatz  verlassen wird. Diese Maßnahme ist im gesundheitlichen Interesse aller an Schule beteiligten Personen und gewährleistet hoffentlich den Fortbestand von Präsenzunterricht. Wir bitten Sie um Verständnis für diese Maßnahme.

Durch das wiederholte Lüften wird es in den Klassen kühler als sonst und wir bitten Sie, Ihre Kinder wärmer anzuziehen. Zusätzliche Fleecejacken, Pullover, die die Kinder ggf. schnell überziehen können, sind hier sicherlich hilfreich.

Herzliche Grüße

Schulleitung

Waldausflug der 1. Schuljahre

Die ersten Klassen haben einen Ausflug in den Longericher Wald gemacht.
Nach einer kurzen Bahnfahrt und einem kleinen Fußmarsch kamen wir im Wald an und konnten dort direkt einen großen Baumpilz bewundern.
Schon bald danach erreichten wir einen großen steinernen Wetterpilz. Hier stellten wir uns unter und stärkten uns erstmal bei einem Picknick.
Dann ging es auf Entdeckungstour: Fährten lesen, Dinge sammeln, mit Ästen bauen.
Ganz abenteuerliche und phantastische Geschichten dachten die Kinder sich dabei aus.
Auch einen Fitnessparcour haben die Kinder ausprobiert und dabei ihre Muskeln spielen lassen. 
Am Schluss entdeckten wir sogar noch echte Kölner Kunst auf einem Baumstamm.

Informationen zum Umgang mit der neuen Coronaschutzverordnung

Sehr geehrte Eltern

Ich möchte mich herzlich mit einem Appell an Sie richten, der das Tragen von Masken in unserer Schule betrifft. Wie Sie sicherlich über Presse und Funk bereits wissen, ist es den Kindern durch die aktuelle Coronaschutzverordnung seit dem 01.10.2020 erlaubt, in ihren Klassenräumen auch dann die Maske abzulegen, wenn sie ihren Sitzplatz in der Klasse verlassen. Die Frage, warum diese Änderung sechs Schultage vor den Herbstferien auf den Weg gebracht wurde, kann- und möchte ich nicht beantworten.

In der Verordnung steht explizit auch, dass ein rhythmisches Durchlüften der Klassenräume unabdingbar ist. Anders als an anderen Schulen ist das geforderte kurze Stoßlüften auf Basis der baulichen Bedingungen an unserer Schule leider nicht möglich. Alle Fenster unserer Schule lassen sich lediglich einen Spalt weit öffnen.

Im Interesse aller an Schule beteiligten Menschen und mit Blick auf wieder steigende Fallzahlen bei gleichzeitig fallenden Außentemperaturen bitten wir um Verständnis, dass wir uns ein Tragen der Masken in den Klassen weiterhin wünschen. Selbstverständlich können die Kinder die Masken dann ablegen, wenn sie ihre festen Plätze eingenommen haben.

Seit dem vergangenen Wochenende sind 21 Kinder und eine Erzieherin der OGS-Gruppe der Klasse 1c durch das Gesundheitsamt unter Quarantäne gestellt worden. Eine inzwischen als positiv getestete weitere OGS-Mittarbeiterin hatte letztmalig am Montag der vorherigen Woche Kontakt zu den betroffenen Kindern und ihrer Kollegin. Auf Basis der konsequenten Geschlossenheit der Gruppe ist der betroffene Personenkreis zum Glück überschaubar. Wir hoffen, dass das Tragen von Masken in dieser Gruppe eine Ansteckung verhindern konnte und es für die Kinder und die Mitarbeiterin bei der Quarantäne bleibt.

Der Schulalltag zeigt, dass die Kinder großes Verständnis für die Maßnahmen zeigen und die Vereinbarungen vorbildlich umsetzen.

Herzliche Grüße

Schulleitung

Informationen zur Anmeldung für das Schuljahr 2021/22

Liebe Eltern,

Informationen zur Schule können Sie im Wesentlichen in diesem Jahr leider nur über die Homepage unserer Schule gewinnen.

Außerdem haben wir ein Padlet für interessierte Eltern erstellt. 

Anmeldeschreiben durch das Schulamt

Lesen Sie sich bitte die Informationen auf der Rückseite des Anmeldevordrucks genau durch. Dort finden Sie bereits viele Angaben zum Anmeldeverfahren.

Anmeldung vor Ort wichtig:

Ihr Kind kann zur Anmeldung nur von einer sorgeberechtigten Person begleitet werden, um die Anzahl der Besucher so gering wie möglich zu halten. In Schulen gilt die Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes. Dies gilt für Sie als auch für Ihr Kind. Ohne diesen dürfen Sie die Schule nicht betreten! Kommen Sie bitte pünktlich zum angegebenen Zeitpunkt in die Schule. Der Weg ist innerhalb des Gebäudes ausgeschildert. Anmeldungen können nur nach vorheriger Terminabsprache durchgeführt werden.

Bitte mitbringen:

- Ihr Kind!

- Sie können sich nur an einer Schule mit Hilfe des Anmeldevordrucks anmelden. Wir benötigen den Originalvordruck, da eine Kopie nicht erlaubt ist.

- Sie melden sich nur bei Ihrer „Erstwunschschule“ an.

- Füllen Sie dafür den Vordruck „Anmeldung Grundschule für das Schuljahr 2021/2022“ komplett aus.

- Achten Sie darauf, dass Sie eine Erst- und eine Zweitwunschschule angeben.

- Der Anmeldebogen muss von beiden Sorgeberechtigten unterschrieben werden. Dies gilt auch bei getrennt lebenden Elternteilen. Sollte nur ein Elternteil sorgeberechtigt sein, bringen Sie bitte einen entsprechenden Nachweis mit.

- Unterschreiben Sie die Einwilligung zur Datenverarbeitung und bringen diese zur Anmeldung mit, da wir Ihr Kind sonst im System nicht anmelden können.

- Bringen Sie Ihren Personalausweis und die Geburtsurkunde Ihres Kindes mit.

Sie bekommen bei der Anmeldung von uns:

- Anmeldeunterlagen der OGTS

- Infos zur Schulärztlichen Untersuchung

Wir bekommen bei der Anmeldung von Ihnen:

- Schweigepflichtsentbindung gegenüber dem Kindergarten Ihres Kindes, um evtl. Rückfragen stellen zu können

- Einverständniserklärung zum Datenschutz

Falls Sie bei uns keinen Platz bekommen, werden der Anmeldeschein und der OGTS-Antrag an die aufnehmende Schule weitergegeben. Alle anderen Unterlagen vernichten wir.

Der Antrag auf einen Platz in der OGTS sagt nichts darüber aus, ob Sie einen Platz an der Schule bekommen. Erst nach der Zusage des Schulplatzes Ende März werden einige Wochen später die OGTS Plätze vergeben. Voraussetzung für die Planung und Platzvergabe ist ein fristgerechter und vollständiger Rücklauf des Antrags. Termine für die Anmeldung vereinbaren Sie bitte telefonisch zu den Öffnungszeiten des Sekretariats bei unserer Sekretärin Frau Rapp zu folgenden Zeiten:

montags und donnerstags zwischen 9 und 14 Uhr

freitags zwischen 8.00 und 10 Uhr

Telefonische Nachfragen:

Bitte lesen Sie sich die Anmeldeunterlagen des Schulamtes als auch unsere Informationen gründlich durch. Informieren Sie sich auf der unserer Schulhomepage. Weitere individuelle Fragen können gerne auch telefonisch geklärt werden.

Mit freundlichen Grüßen

Schulleitung

Konzept zum Distanzunterricht
 
Wir möchten Sie darüber informieren, dass unser Kollegium in der nächsten Zeit, auf Grundlage einer Handreichung des Schulministeriums ein schuleigenes Konzept zum Präsenz- und Distanzlernen erarbeiten wird. Sobald dieses fertig gestellt ist, wird es an dieser Stelle zur Verfügung stehen.

Elterninfo-wenn das Kind zuhause erkrankt

Aufgrund vieler telefonischer Nachfragen bzgl. Erkrankungen der Kinder möchten wir Ihnen das Schaubild vom Schulministerium als Empfehlung, was Sie bei einer Erkrankung Ihres Kindes beachten sollten, mitgeben. 

Bitte denken Sie daran, dass es eine gemeinsame Aufgabe von Eltern und Schule ist, alle Kinder und alle am Schulleben Beteiligte sowie deren Familien vor einer Infektion zu schützen! 

Hier finden Sie das Schaubild auch in 11 weiteren Sprachen.

 

 

Informationen zur Schulanmeldung im November 

Liebe Eltern der zukünftigen Erstklässler*Innen für das Schuljahr 21/22,

uns erreichen im Moment viele Anrufe zum Thema „Tag der offenen Tür“. Durch die Corona-bedingten Vorgaben und dem großen Ziel, den Schulbetrieb solange wie möglich aufrechtzuerhalten, können wir Ihnen in diesem Jahr kein Angebot für einen „Tag der offenen Tür“ machen. Sie können aber unsere Schule durch eine Vielzahl an Informationen kennenlernen und sich durch Fotos einen Eindruck machen, wie es bei uns aussieht. Ebenso bekommen Sie auf der Homepage alle Informationen zum Ablauf der Anmeldungen, die Sie für Anfang November benötigen. Bitte haben Sie noch etwas Geduld und schauen Sie immer wieder mal auf unserer Homepage vorbei. Ab Mitte/Ende September sollten alle Informationen dort nachzulesen sein. Falls Sie dann noch individuelle Fragen haben, die durch die Homepage nicht beantwortet werden, bieten wir Ihnen ab Ende September zu bestimmten Uhrzeiten Telefonsprechstunden an.

Viele Grüße

Stefan Waasem

(Schulleiter)

 

"Ein Kind hat hundert Sprachen, hundert Hände,
hundert Gedanken,
hundert Weisen zu denken, zu spielen, zu sprechen. Hundert, immer hundert Weisen zu hören,
zu staunen, zu lieben,
hundert Freuden
zu singen und zu verstehen.
Hundert Welten zu entdecken,
hundert Welten zu erfinden,
hundert Welten zu träumen." 

(Loris Malaguzzi, italienischer Pädagoge)

Terminübersicht

Die aktuelle Terminübersicht mit Terminen für das Schuljahr 2020/2021 finden Sie hier

Verkehrstraining mit Polizistin

Bereits zu Beginn des Schuljahres besuchte die Polizistin Frau Schleifer unsere neuen Erstklässler, um mit ihnen das sichere Überqueren der Straße zu üben. Erfreulicherweise kommen viele Kinder zu Fuß, mit Rollern oder Fahrrädern in die Schule. Damit ihr Schulweg auch sicher ist, muss das richtige Verhalten im Verkehr natürlich geübt werden.

An der Niehler Str. wurde zunächst das sichere Überqueren der Straße an einem Zebrastreifen geübt, bevor es dann an eine Verkehrsinsel ohne Zebrastreifen ging. Mit Unterstützung der Polizistin und der LehrerInnen meisterte jedes Kind beide Situationen.

Informationen zur weiteren Beschulung

Sehr geehrte Eltern,

nachdem wir die ersten Schultage unter den gegebenen Bedingungen bereits hinter uns gelassen haben, möchte ich auf einzelne Punkte nochmals aufmerksam machen und bitte um Beachtung.

Ankunftszeiten        

Bitte halten Sie die Ankunftszeiten unbedingt ein, damit es zu keinen Durchmischungen auf dem Schulhof kommt. Achten Sie darauf, dass Sie selbst dem Schulhof fernbleiben. Begleiten Sie Ihr Kind maximal bis zum Schultor oder alternativ fußläufig über den Lehrerparkplatz bis zur Treppe bzw. Rampe. Ab dort muss Ihr Kind die letzten Meter alleine gehen. Eltern, deren Kinder die auf Gehhilfen (Rollstuhl, Rollator) angewiesen sind, bilden hier eine Ausnahme.

Abholzeiten

Für Nicht-OGS-Kinder entsprechen die Abholzeiten dem Unterrichtsende des jeweiligen Unterrichtstages. Für OGS-Kinder gelten die jahrgangbezogenen Abholzeiten. Bitte seien Sie, wenn Ihr Kind den Schulweg nicht alleine geht, stets pünktlich.

Hausaufgabenzeiten

Bis auf Weiteres werden die Hausaufgabenzeiten individuell unterschiedlich und den Essenszeiten und Unterrichtszeiten angepasst sein. Mit Blick auf die sommerlichen Temperaturen wird es in der kommenden Woche noch keine Hausaufgaben geben. 

Masken (Mund-Nasen-Schutz)

Bitte geben Sie Ihrem Kind zwei alltagstaugliche Masken (eine Ersatzmaske im Ranzen) mit. Diese sollten Ihrem Kind nicht zu groß sein, da ein Runterrutschen der Maske dazu führt, dass die Kinder mit den Händen nachkorrigieren müssen. Die Fixierung hinter den Ohren durch textile Gummibänder, erweist sich hier als für die Kinder ideal. Tücher und Schals erfüllen diesen Zweck eindeutig nicht, da sie, wie zu große Masken, runterrutschen. Ich appelliere hier an Ihr Verständnis.

Krankheit des Kindes

Kinder mit Erkältungssymptomen müssen der Schule fernbleiben. Entschuldigen Sie Ihr Kind bis spätestens 7.30 Uhr telefonisch und nutzen Sie ggf. bitte auch den Anrufbeantworter. Alternativ können Sie bis spätestens 7.00 Uhr eine Mail an 111429@schule.nrw.de schicken. In beiden Fällen nennen Sie uns bitte Vor-/Nachname Ihres Kindes und die Klasse.

Ich danke Ihnen herzlich für Ihr Verständnis und Ihre Mitarbeit beim Gelingen der Beschulung unserer Schulkinder.

Mit besten Grüßen

Stefan Waasem

Beschulung ab 12.08.2020

Liebe Eltern,

das neue Schuljahr beginnt und wir freuen uns sehr auf die Kinder. Bitte lesen Sie hier zum Start in das neue Schuljahr die allgemeinen Regelungen und Zeiten. 

Das Spielehaus bekommt Farbe

Liebe Kinder und Eltern,

schaut euch hier an, wie unser neues Spielehaus Farbe bekommt. Viel Spaß!

Schulneulinge

Liebe Eltern der Schulneulinge

Am Donnerstag nächster Woche ist es soweit: Ihr Kind wird eingeschult und besucht zum ersten Mal als Schulkind die Schule. Wir freuen uns auf Ihr Kind.

Wie Sie sich denken können, wird sich die Einschulung in diesem Jahr aufgrund der Vorgaben zu den einzuhaltenden Abständen von gewohnten Einschulungsfeierlichkeiten unterscheiden.

Die drei Klassen werden zeitversetzt eingeschult. Bitte beachten Sie folgende Abläufe und Vorgaben:

Die Klasse 1a wird um 8.30 Uhr in der Aula begrüßt und verbringt im Anschluss die erste Schulstunde im Klassenraum. Um 9.30 Uhr schließt der Unterricht an diesem Unterrichtstag und die Kinder werden den Eltern zum Schultor gebracht.

Die Klasse 1b wird um 9.00 Uhr in der Aula begrüßt und verbringt im Anschluss die erste Schulstunde im Klassenraum. Um 10.00 Uhr schließt der Unterricht an diesem Unterrichtstag und die Kinder werden den Eltern zum Schultor gebracht.

Die Klasse 1c wird um 9.30 Uhr in der Aula begrüßt und verbringt im Anschluss die erste Schulstunde im Klassenraum. Um 10.30 Uhr schließt der Unterricht an diesem Unterrichtstag und die Kinder werden den Eltern zum Schultor gebracht.

Jedes Kind darf maximal von den Eltern in die Aula begleitet werden. Dort ist für gebotenen Abstand gesorgt. Wenn die Kinder die Aula in Richtung Klassenraum verlassen, müssen auch die Eltern die Aula und das Schulgelände zügig verlassen. Bitte warten Sie mit gebotenem Abstand die verbleibenden ca. 45 Minuten vor dem Schultor auf Ihr Kind.

Bitte beachten Sie die Maskenplicht! Die Kinder dürfen die Masken in ihren jeweiligen Klassen nach Einnahme ihrer Plätze ablegen.

Wir bitten Sie um Verständnis und Beachtung.

Mit herzlichen Grüßen

Stefan Waasem

Schulleitung

Wichtig: Masernschutz

Sehr geehrte Eltern,

im neuen Schuljahr müssen bundesweit für alle Schüler*innen der Nachweis erbracht werden, dass ein Impfschutz für Masern besteht. Hierfür haben Sie die Möglichkeit, uns eine Kopie des Impfpasses oder eine ärztliche Bescheinigung zukommen zu lassen. Aus der Kopie muss konkret hervorgehen, dass für Ihr Kind Impfschutz gegen Masern besteht. Bitte geben Sie die Kopie oder die Bescheinigung Ihrem Kind nach den Ferien zur Abgabe im Sekretariat mit oder senden Sie diese alternativ unter Nennung Ihres Kindes und der Klasse per Mail ausschließlich an: sabine.rapp@stadt-koeln.de.

Feriengruß

Liebe Kinder, liebe Eltern,

das Kollegium der Maternus-Grundschule wünscht schöne Sommerferien.

Unseren Viertklässlern wünschen wir außerdem alles Gute für die weiterführende Schule!

Schulbegleitung als Pool-Struktur im pädagogischen Team der KGS Bülowstraße

Sehr geehrte Eltern,

wir freuen uns, Ihnen einen weiteren Entwicklungsschritt der Maternus-Grundschule in Zusammenarbeit mit der Lebenshilfe im gemeinsamen Lernen vorstellen zu dürfen:

Schulbegleitung ab Schuljahr 20/21 in der Pool-Struktur

Kurz vor Ende dieses Schuljahres ist es uns gelungen, die Schulbegleitung ab dem nächsten Schuljahr in eine Pool-Struktur umsetzen zu können.

Unsere sehr guten Erfahrungen in der langjährigen Zusammenarbeit zwischen der Schule und der Lebenshilfe als Träger der Schulbegleitung können dadurch in eine feste Kooperation umgewandelt werden. Die Schulbegleiter*innen, die Ihr Kind bereits jetzt unterstützen und auch im kommenden Schuljahr für die Lebenshilfe arbeiten, werden soweit möglich auch weiterhin Ihr Kind fördern. Durch die Pool-Struktur haben Sie zukünftig aber darüber hinaus als Ansprechpartner der Lebenshilfe Herrn Sauer als Teil des pädagogischen Teams an der Schule vor Ort.

Herr Sauer berät Sie im Zusammenhang mit Schulbegleitung, außerdem koordiniert er als Teamleitung die Schulbegleiter*innen, sorgt dafür, dass alle Schüler*innen nach Ihrem jeweiligen Bedarf gefördert werden, tauscht sich intensiv mit den Lehrkräften und OGS-Mitarbeiter*innen aus und stellt so sicher, dass wir Ihr Kind umfassend unterstützen können.

 Die Pool-Struktur auf einen Blick:

  • Alle Schulbegleiter*innen an einer Schule sind bei der Lebenshilfe angestellt.
  • Die Schulbegleiter*innen verstehen sich als Team und als Teil der Schulgemeinschaft.
  • Die Mitarbeiter*innen arbeiten nach einen festen Einsatzplan, d.h. jede*r Schüler*in hat eine feste Bezugsperson.
  • Der Einsatz richtet sich nach dem individuellem Bedarf; 1:1-Begleitungen sind möglich, aber auch Begleitungen mehrerer Schüler*innen in einer oder in verschiedenen Klassen durch eine*n Mitarbeiter*in.
  • Die pauschal bewilligten Stunden können (nach Absprache) flexibler, bedarfsgerechter und der Situation angepasst eingesetzt werden.
  • Die Auswahl und der Einsatz der Mitarbeiter*innen erfolgt in enger Absprache zwischen Schule und Lebenshilfe.
  • Im Krankheitsfall vertreten sich die Schulbegleiter*innen gegenseitig.
  • Die interdisziplinäre Zusammenarbeit im multiprofessionellen Klassenteam wird gestärkt.
  • Die Einbindung der Förderung einzelner Schüler*innen ins Klassenkonzept verbessert sich und Stigmatisierungen können abgebaut werden.
  • Vor Ort wird eine pädagogische Fachkraft als Teamleitung eingesetzt und kennt somit die Schüler*innen und die Schulstruktur; das erleichtert die Organisation, spart Zeit und beugt Missverständnissen vor.
  • Die Teamleitung ist Ansprechpartner für Mitarbeiter*innen, Lehrer*innen und Eltern
  • Die Schule kann regelmäßig und unkompliziert auf Fachberatung der Lebenshilfe zurückgreifen, für übergeordnete Themen ist die Fachbereichsleitung ansprechbar.

Aufgrund der guten Zusammenarbeit sowie den positiven Erfahrungen mit der Pool-Struktur – die Lebenshilfe ist inzwischen an 10 Kölner Schulen mit einer Pool-Struktur vertreten – sind wir davon überzeugt, mit diesem nächsten Schritt die Förderungen Ihres Kindes weiter verbessern zu können.

Bei Rückfragen dazu wenden Sie sich gerne an Herrn Sauer (0151 26460316) oder an die/den Sonderpädagog*in Ihres Kindes.

Außerdem bieten wir Ihnen am 24.06.2020 eine Rücksprachemöglichkeit an: Herr Sauer und Herr Fassbeck von der Lebenshilfe sowie Herr Waasem von der Schule stehen Ihnen zwischen 11.30 Uhr und 12.30 Uhr für Fragen gerne zur Verfügung. Bitte tragen Sie ggf. einen Mund/Nasen-Schutz.

Herzliche Grüße, 

Alexander Sauer (Teamleitung Schulbegleitung, Lebenshilfe Köln e.V.)

Lennart Faßbeck (Fachbereichsleitung Pool-Modelle, Lebenshilfe Köln e.V.)

Stefan Waasem (Schulleitung, KGS Bülowstraße)

 

Notbetreuung in den Ferien

Sehr geehrte Eltern

Grundsätzlich findet während der Sommerferien an jedem Schulstandort eine mindestens 3-wöchige OGS-Ferienbetreuung statt. An der Maternus-Grundschule handelt es sich hierbei um die letzten drei Ferienwochen. Die Situation um die coronabedingte Schließung der Schulen ab dem 16. März 2020 hat dazu geführt, dass es für einige Erziehungsberechtigte eine große Belastung darstellen würde, wenn die Betreuung ihres Kindes bzw. ihrer Kinder in den Ferien nur für drei Wochen sichergestellt werden kann. In diesen Härtefällen handelt es sich beispielsweise um Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, deren Urlaubsanspruch für die Betreuung während der Schulschließungen aufgebraucht wurde. Auch Alleinerziehende waren sicherlich einem besonderen Druck ausgesetzt. Zudem wäre es für viele benachteiligte Kinder sehr förderlich, wenn sie nach den Wochen der Isolation die Möglichkeit hätten, während der gesamten Ferien unter fachlicher Betreuung die Zeit gemeinsam mit anderen Kindern zu verbringen. Um die stadtweiten Bedarfe zu erfassen und entsprechende Lösungen erarbeiten zu können, ist das Amt für Schulentwicklung auf die Hilfe der Schulleitungen und der OGS-Träger angewiesen. Die Schulleitungen werden gebeten, bei den Erziehungsberechtigten kurzfristig entsprechende Bedarfe zu erfragen. Eine entsprechende Förderbekanntmachung hat das Ministerium für Schule und Bildung bereits vor einigen Wochen ausgesprochen, ohne dass bislang weitergehende Informationen veröffentlicht wurden.

Es ist keinesfalls angedacht, an jedem Schulstandort eine 6-wöchige Betreuung anzubieten, denn das OGS-Personal hat sich den Urlaub wohlverdient. In Abhängigkeit von dem Ergebnis der Abfrage wäre es aber beispielsweise denkbar, in jedem Stadtbezirk eine Schule für entsprechende Bedarfe zu öffnen und dabei dann natürlich auch Kinder aus anderen Schulen aufzunehmen. Diese Schule wird voraussichtlich nicht Die Maternus-Grundschule sein, da unsere Schule in der ersten Hälfte der Ferien grundgereinigt wird.

 

Bitte teilen Sie uns per Mail mit, wenn auch für die ersten drei Wochen Bedarf nach Betreuung für Ihr Kind erforderlich ist und begründen Sie den Bedarf.

 

Bitten melden Sie den Bedarf bis spätestens 17.06. unter Angaben des Namens und der Klasse an folgende  Mail-Adresse:

111429@schule.nrw.de

 

Maternus-Bote Nr. 8

Liebe Kinder und Eltern,

die 8. Ausgabe des Maternus-Boten ist da. Viel Spaß beim Lesen und Mitmachen!

Plan zur Beschulung ab dem 15. Juni 2020

Sehr geehrte Eltern,

hier finden Sie einen Plan zur Beschulung aller Kinder ab dem 15. Juni 2020 bis zu den Ferien. Wir bitten Sie, diesen im Detail zur Kenntnis zu nehmen. Wichtig ist im Besonderen, dass Sie uns bis Mittwoch, 10.06.2020 über Ihren eventuellen OGS Bedarf informieren. Vielen Dank!

Herzliche Grüße

Stefan Waasem

 

Abfrage Sommerferien

Liebe Eltern, hier finden Sie den Elternbrief zur Abfrage für die Sommerferien. 

Padlet für die Schuleingangsphase

Für die Kinder der 1. und 2. Klassen hat Frau Fuhrmans (Sozialpädagogische Fachkraft für die Schuleingangsphase) ein „Padlet“ erstellt, das hier aufgerufen werden kann.
 
Ein Padlet ist eine Pinnwand im Internet, also eine digitale Pinnwand, auf der man viele Ideen, Links, Filme und Dokumente sammeln kann.
 
Viel Spaß beim Stöbern! 

Spielehaus bekommt Farbe

Einige als Maler und Sprayer getarnte Erwachsene (Frau Pesch, Herr Waasem, Herr Wanzek) haben mit tatkräftiger Unterstützung einiger Kinder unser bisher weißes Spielehaus in eine bunte kölner Landschaft verwandelt.

 

YouTube-Kanal der Maternus-Grundschule

Liebe Kinder und Eltern,

wir haben für unsere Schule einen YouTube-Kanal eingerichtet. Hier findet ihr regelmäßig Videos unserer Schule! Schaut euch hier das erste Video an! Viel Spaß!

 

Elternbrief-Büchergeld

Liebe Eltern, bitte lesen Sie hier den Elternbrief zum Büchergeld für das kommende Schuljahr. Vielen Dank!

 

Hygieneplan

Liebe Eltern,

bitte nehmen Sie unseren Hygieneplan zur Kenntnis. Ein kindgemäßer Verhaltenskatalog wird in den nächsten Tagen folgen und ebenfalls auf unserer Homepage einsehbar sein. 

Weiteres finden Sie in unserem Archiv! 

Neues

Computerspiele

Hier finden Sie zwei Videos zum Thema "Computerspiele".


Feriengruß

Hier finden Sie unseren Feriengruß.


Neues Schuljahr 2021/22

Hier finden Sie neue Informationen zum Schulbetrieb nach den Ferien. 


Thema Müll im 1. Schuljahr

Schauen Sie hier, was unsere Erstklässler aus Getränkepackungen hergestellt haben.


Elternbrief Sensibilisierung in Bezug auf Radikalisierung und Anwerbung durch radikale / extremistische Gruppen im Internet

Lesen Sie hier einen Elternbrief der Polizei zur Sensibilisierung in Bezug auf Radikalisierung und Anwerbung durch radikale / extremistische Gruppen im Internet.


Aufhebung der Maskenpflicht

Lesen Sie hier wichtige Informationen zur Aufhebung der Maskenpflicht.


Schulbetrieb ab dem 31.05.2021

Lesen Sie hier die Informationen zum Schulbetrieb ab dem 31.05.2021


Büchergeld 2021/2022

Hier finden Sie den Elternbrief zum Büchergeld für das kommende Schuljahr. 


OGS-Betreuung Sommerferien

Hier finden Sie die Abfrage der OGS für die Sommerferien.


Kommende Wochen 

Hier finden Sie Informationen zu den kommenden Wochen.


Pool-Tests (Lolli-Tests)

Hier finden Sie Informationen zu den Pool-Tests. 


Darstellung Wechselmodell

Hier finden Sie einen Plan für die Präsenztage der einzelnen Gruppen, falls wir wieder in den Wechselunterricht gehen. 


Kommende Schulwoche

Bitte lesen Sie hier die Neuigkeiten für die kommende Schulwoche. 


Projekt TuWaS

Erneut konnten wir das Projekt "TuWaS" weiterführen. Dieses Mal war ein viertes Schuljahr dran. Schauen Sie hier, worum es dabei ging.


Elternsprechtagswoche

Unsere Elternsprechtage finden in diesem Schulhalbjahr in der Woche vom Montag, 17.05.2021 bis zum Freitag, 21.05.2021 statt. Die Lehrkräfte werden sich bzgl. eines Termins und der Umsetzung bei Ihnen melden. 


Filmwerkstatt

Selber machen statt konsumieren - mit diesem handlungspädagogischen Ansatz drehten zwei Viertklässler mit unserem Schulsozialarbeiter einen gruseligen Kurzfilm. Hier klicken, um den Film zu sehen. 


Neue Ankunftszeit Notbetreuung

Die Kinder in der Notbetreuung müssen bitte bis spätestens 08.15 Uhr in der Schule sein.


Beginn Notbetreuungszeit

Bitte beachten Sie, dass die Kinder, die in die Notbetreuung gehen im Zeitfenster von 08.00 Uhr bis spätestens 08.30 Uhr in der Schule sein müssen. 


Schulwoche(n) ab dem 26.04.2021

Lesen Sie bitte hier die Informationen zu der Schulwoche ab dem 26.04.2021. 


Wechselunterricht ab dem 19.04.2021

Lesen Sie bitte hier die Informationen zum Wechselunterricht ab dem 19.04.2021.


Bedarfsabfrage für bewegliche Ferientage

Hier finden Sie ein Formular zur Meldung des Betreuungsbedarfs am 14.05. und 04.06.2021.


Notbetreuung Ankunftszeit

Aus organisatorischen Gründen ist es wichtig, dass die Kinder, die in der Notbetreuung sind, jeden Tag im Zeitraum von 08.00 bis 08.30 Uhr in die Schule kommen.


Auslandsreisen

Sollten Sie von einer Auslandsreise zurückkehren, bitte wir Sie die Informationen (hier klicken) zu lesen.


Schulbetrieb 12.04. bis zum 16.04.2021

Bitte lesen Sie hier die neuen Informationen zum Schulbetrieb. 


Ostergruß

Lesen Sie hier unseren Ostergruß.


OGS-Essensgeld 

Hier finden Sie Informationen zum Einzug des OGS-Essensgeldes für den Zeitraum April bis einschließlich Juli. 


Maternus-Bote Nr. 11

Liebe Kinder und Eltern, die 11. Ausgabe des Maternus-Boten ist online. Diese Ausgabe richtet sich auch an die Eltern.

Viel Spaß beim Lesen!


Informationen zum Einsatz von Selbsttests für die Kinder

Hier finden Sie die neusten Informationen zu diesem Thema aus Düsseldorf. 


OGS-Essensgeld

Hier finden Sie Informationen zum Einzug des OGS-Essensgeldes für den Monat März.


Cybermobbing

Hier finden Sie das Video von unserem Schulsozialarbeiter zum Thema Cybermobbing. 


Präsenztag Freitag

Hier finden Sie die neuste Information zum Präsenztag Freitag ab nächster Woche. 


Abfrage OGS Osterferien

Hier finden Sie den Elternbrief zur Betreuung in den Osterferien. 


Maskenpflicht ab dem 22.02.2021

Hier können Sie die neuen Regeln nachlesen.


Raumplan für die Notbetreuung ab dem 22.02.21

Hier finden Sie den Raumplan. 


Wechselunterricht ab dem 22. Februar 2021

Hier können Sie nachlesen, wie der Unterricht ab dem 22. Februar organisiert wird. 


Notbetreuung 16.02. bis 19.02.2021

Bitte lesen Sie zur Notbetreuung in der kommenden Woche hier die Informationen. 


Safer Internet Day 

Hier finden Sie Informationen zum Safer Internet Day. 


Wichtige Information

Bitte lesen Sie hier die wichtigen neuen Informationen!


Notbetreuung Freitag, 12.02.2021

Hier erfahren Sie, wo Sie sich für die Notbetreuung am Freitag anmelden können.


Schulbetrieb bis zum 12.02.2021

Hier finden Sie neue Informationen zum Schulbetrieb bis zum 12.02.2021.


OGS-Essensgeld

Hier finden Sie Informationen zum Einzug des OGS-Essensgeldes für Januar und Februar.


Zoom-Konferenzen

Hier finden Sie Informationen zu Zoom-Konferenzen.


Zeugnisausgabe 3. und 4. Schuljahr

Hier können Sie nachlesen, wie die Zeugnisausgabe organisiert wird. 


Organisation Notbetreuung

Hier finden Sie Informationen zur Notbetreuung. 


Materialabholung und Materialabgabe

Hier können Sie nachlesen, wann und wo die einzelnen Klassen die Materialien abholen und wieder abgeben können.


Wichtige Information

Bitte lesen Sie hier die wichtige Information. 


Ergänzungen zu den Schulwochen im Januar

Liebe Eltern, bitte lesen Sie hier die Ergänzungen. 


Schulwochen Januar

Liebe Eltern, hier finden Sie die neuen Informationen zu den Schulwochen im Januar. 


Maternus-Bote Nr. 10

Liebe Kinder, liebe Eltern, hier findet ihr die 10. Ausgabe des Maternus-Boten. Viel Spaß damit!


Weihnachtsgruß

Liebe Eltern, hier finden Sie unseren Weihnachtsgruß.


Notbetreuung Donnerstag, 07.01.21 und Freitag, 08.01.21

Bitte lesen Sie hier die Information zur Notbetreuung. 


Ergänzung zur aktuellen Schulwoche

Liebe Eltern, bitte lesen Sie hier die Ergänzung. 


Aufhebung Präsenzunterricht

Liebe Eltern, bitte lesen Sie hier die neue Information zur Aufhebung des Präsenzunterrichts. 


Email-Adresse der Schulpflegschaft
 
Es gibt Änderungen bzgl. der Email-Adressen der Schulpflegschaft. Erfahren Sie hier, wie Sie unsere Schulpflegschaft per Email erreichen können.

Adventszeit

Heute hat uns der Nikolaus in den Klassen besucht und wir haben angefangen, unseren Weihnachtsbaum zu schmücken. Erfahren Sie hier mehr.


Laternenausstellung

Hier finden Sie Fotos und ein Video zu unserer diesjährigen Laternenausstellung, die dieses Jahr etwas anders ausfällt als gewohnt.


Konzept zum Präsenz- und Distanzlernen

Hier finden Sie unser Konzept zum Präsenz- und Distanzlernen.


Infobrief zum Padlet

Hier finden Sie einen Infobrief zu den Padlets.


Fehlerteufel in der Terminübersicht

Leider gibt es einen Fehler in der Terminübersicht. Die OGS schließt in den Osterferien in der 2. Woche. Hier finden Sie die verbesserte Übersicht. 


E-Mail-Adressen

Hier finden Sie eine Auflistung der E-Mail-Adressen des Kollegiums.


Tag der offenen Tür

Hier können Sie sich einen kleinen Einblick unserer Schule machen. Viel Spaß beim Durchklicken!


Informationen zum Umgang mit dem Corona-Virus

Hier finden Sie einen QR-Code mit Informationen der Stadt Köln zum Umgang mit dem Corona-Virus an Schulen.


Fundkiste

Hier können Sie nachlesen, wann Sie verlorene Kleidungsstücke abholen können. 


Neue Regelungen

Hier finden Sie neue Informationen zum Thema Mund-Nasen-Bedeckung an unserer Schule.


Waldausflug

Die ersten Schuljahre haben ihren ersten Ausflug unternommen. Erfahren Sie hier mehr.


Aktuelles zur neuen Coronaschutzverordnung

Hier finden Sie neue Informationen unserer Schule bzgl. der neuen Coronaschutzverordnung.


Anmeldungen für das Schuljahr 2021/2022

Lesen Sie bitte hier wichtige Informationen zur Anmeldung für das Schuljahr 2021/2022. Ein Padlet für interessierte Eltern ist ebenfalls zu finden.


Konzept zum Distanzlernen

Lesen Sie hier Infos bezüglich des Konzeptes zum Distanzlernen welches wir in der nächsten Zeit erarbeiten werden.


Empfehlung-wenn das Kind zuhause erkrankt ist

Hier finden Sie ein Schaubild vom Schulministerium, das Ihnen eine Empfehlung gibt, was Sie bei einer Erkrankung Ihres Kindes beachten sollte. 


Unterrichtsendzeiten

Hier finden Sie zur Erinnerung die gewohnten Unterrichtsendzeiten, die ab nächster Woche für alle Kinder gelten.


Elternbrief zur Beschulung ab Montag, 07.09.2020

Den Elternbrief finden Sie hier.


Information Schulanmeldungen

Hier finden Sie Informationen zu den Schulanmeldungen im November.


Terminübersicht 2020/2021

Die aktuelle Terminübersicht finden Sie hier


Verkehrstraining mit Polizistin

Unsere Erstklässler haben in ihrer ersten vollen Schulwoche das sichere Überqueren einer Straße geübt. Erfahren Sie hier mehr.


Informationen zur weiteren Beschulung

Bitte lesen Sie hier die Informationen zur weiteren Beschulung.


Beschulung ab dem 12.08.2020

Hier finden Sie die Zeiten und allgemeinen Regelungen für das neue Schuljahr. 


Farbe für das Spielehaus

Schaut euch hier an, wie unser Spielehaus nun mit Farbe ausschaut. 


Schulneulinge

Bitte lesen Sie hier die neuen Informationen zur Einschulung. 


Wichtig: Masernschutz

Bitte lesen Sie hier die neuen Bestimmungen zum Masernschutz. 


Maternus-Bote Nr. 9

Liebe Kinder und Eltern, die 9. Ausgabe des Maternus-Boten ist da. Viel Spaß beim Lesen und Mitmachen!


Feriengruß

Liebe Kinder und Eltern, schaut euch hier unseren Feriengruß an.


Schulbegleitung als Pool-Struktur im pädagogischen Team der KGS Bülowstraße

Liebe Eltern, lesen Sie hier die Neuigkeiten zu unserer Organisation von Schulbegleitungen. 


Vorläufiger Terminplan für das Schuljahr 2020/2021

Hier finden Sie einen vorläufigen Terminplan für das kommende Schuljahr.


Notbetreuung in den Ferien

Bitte lesen Sie hier die neuen Informationen zur Notbetreuung in den Ferien.


Maternus-Bote Nr. 8

Liebe Kinder und Eltern, die 8. Ausgabe des Maternus-Boten ist da. Viel Spaß beim Lesen und Mitmachen!
Die älteren Ausgaben finden Sie ab sofort hier.


Plan zur Beschulung ab dem 15. Juni 2020

Den Plan zur Beschulung ab dem 15. Juni 2020 finden Sie hier


Abfrage Sommerferien

Hier finden Sie die Abfrage für die Sommerferien. 


Padlet für die Schuleingangsphase

Hier finden Sie ein Padlet für die Schuleingangsphase. 


Glück und Gesundheit

Lesen Sie hier einen Beitrag der OGS zum Thema Glück und Gesundheit.


Essensgeldberechnung während der Corona Zeit

hier finden Sie den Elternbrief der OGS zur Essensgeldberechnung während der Corona Zeit. 


Spielehaus bekommt Farbe

Unser bisher weißes Spielehaus hat nun Farbe bekommen. Schaut selbst!


YouTube-Kanal unserer Schule

Liebe Kinder und Eltern, 

schaut doch mal bei unserem neu eingerichteten YouTube-Kanal der Maternus Grundschule vorbei! Viel Spaß!


Elternbrief-Büchergeld

Liebe Eltern, hier finden Sie den Elternbrief für das kommende Schuljahr!


Maternus-Bote Nr. 7

Liebe Kinder und Eltern, die 7. Ausgabe des Maternus-Boten ist da. Viel Spaß beim Lesen und Mitmachen!


Gruß vom Kollegium

Sehen Sie hier einen Gruß von unserem Kollegium.


Ostergrüße und "Feriensingen" mal anders

Lesen Sie hier den Ostergruß und eine tolle Idee zum Feriensingen. 


Teilnahme am Nippeser Karnevalszug

Auch dieses Jahr haben Kinder und Eltern der Maternus-Grundschule am Nippeser Karnevalszug teilgenommen. Erfahren Sie hier mehr.


Klassenfahrt der 3. Schuljahre

Die 3. Schuljahre waren vor Karneval auf Klassenfahrt. Erfahren Sie hier mehr.


Maternus-Bote

Die Erstausgabe des Maternus-Boten ist raus. Hier geht's weiter.


Hockeyclub zu Besuch

Die Kinder der dritten Schuljahre hatten ein intensives und tolles Hockeytraining. Lesen Sie hier mehr.


Projekt "TuWaS"

Die Klassen 3c und 4c haben mit den ersten Laborkisten des Projekts "TuwaS" geforscht. Erfahren Sie hier mehr.


Start ins neue Jahr

Die OGS ist glücklich ins neue Jahr gestartet. Erfahren Sie hier mehr.


Skulpturen im Museum Ludwig

Die Klasse 4b war im Museum Ludwig. Dort ging es um Skulpturen. Kreativ waren die Kinder auch. Erfahren Sie hier mehr.

Ausflug in die Museumsschule

Die 3c war im Museum Ludwig. Neben dem Besuch der Ausstellung waren die Kinder selber kreativ. Erfahren Sie hier mehr.


Ausflug in die Zooschule

Die Kinder der dritten Schuljahre haben Erdmännchen und Lemuren erforscht. Erfahren Sie hier mehr.


Müll trennen lohnt sich

Rund 1.500 € wurden uns für unsere erfolgreiche Mülltrennung im Jahr 2019 gutgeschrieben. 


Auf den Spuren der Römer

Unsere Viertklässler haben sich die Reste der römischen Stadtmauer angeschaut und viel Neues dabei erfahren. Hier erfahren Sie mehr.


Glückswerkstatt

In der OGS fand über mehrere Wochen eine Glückswerkstatt statt. Mehr Infos dazu gibt es hier.


Aktion Heimspiel

Unsere dritten Klassen haben eine Lesung mit einer Kinderbuchautorin gewonnen. Erfahren Sie hier mehr.


Sankt Martin

Am 06.11.2019 fand unser diesjähriges Sankt Martinsfest statt. Erfahren Sie hier mehr.


Sozialpädagogik und Sozialarbeit

Seit diesem Schujahr haben wir an unserer Schule eine Sozialpädagogin sowie einen Schulsozialarbeiter. Mehr über die beiden KollegInnen erfahren Sie hier.


Neues Spielehaus

Am Freitag vor den Herbstferien wurde unser neues Spielehaus geliefert. Erfahren Sie hier mehr.


Herbstbasteln in der OGS

In den Herbstferien wurde in der OGS fleißig gebastelt. Erfahren Sie hier mehr.


2b im WDR Funkhaus

Die Klasse 2b hat sich ein Konzert vom JugendJazzOrchester NRW angeschaut. Erfahren Sie hier mehr.


Konzert mit der Maus

Die Kinder aus dem 3. und 4. Schuljahr waren dieses Jahr wieder in der Philharmonie. Erfahren Sie hier mehr.


WDR-Kinderstudio

Unsere Viertklässler haben im WDR-Kinderstudio eine eigene Sendung aufgenommen. Lesen Sie hier mehr. 

  

Powered by CMSimple| Template: ge-webdesign.de| Login