Sie sind hier:   Startseite > Unsere Schule > Aktuelles

Aktuelles

Aktuelle Informationen zur Sturmwarnung! Bitte lesen!

Sehr geehrte Eltern, folgende Meldung stammt von der 
Stadt Köln
Amt für Schulentwicklung
Abteilung Schulbau-und Schulbetreuung
 
Sehr geehrte Damen und Herren,
 
nach den aktuellen Entwicklungen der Wetterlage ist ab Sonntagnachmittag bis in den Montag hinein mit einem erheblichen Sturm zu rechnen, der mit hoher Wahrscheinlichkeit mindestens in Böen Orkanstärken mit mehr als 120 km/h erreichen wird.
 
Die Stadt Köln als Schulträger hat sich daher, wie andere Kommunen auch, entschieden, die städtischen Schulen und Kindertagesstätten am kommenden Montag, 10.Februar 2020 zu schließen und den Unterricht ausfallen zu lassen. Entsprechende Meldungen werden derzeit für die Verbreitung über die Medien vorbereitet.
 
Die Leitungen der Schulen und der städtische Kindertagesstätten sind gebeten, Ihre Kollegien und die Eltern zu informieren. Es ist jedoch sicherzustellen, dass Kinder, die dennoch in den Schulen oder Kindertagesstätten ankommen, sicher von Eltern abgeholt oder betreut werden, bis ein sicherer Heimweg der Kinder möglich erscheint.

Wichtige Infos zur Sturmwarnung! Bitte lesen!

Sehr geehrte Eltern der Maternus-Grundschule,

der Deutsche Wetterdienst hat für die Nacht vom Sonntag (09.02.2020) bis Montag (10.02.2020) eine Unwetterwarnung herausgegeben. Es wird ein Orkan mit Böen bis zur Windstärke 12 erwartet.

Bitte bereiten Sie sich auf die Wetterlage vor, um bei Bedarf kurzfristig reagieren zu können.

Wir möchten Sie bitten, dass Sie vor Aufnahme des Schulweges am Montagmorgen selbst entscheiden, ob die Witterung den Weg zur Schule gefahrlos zulässt oder nicht. Bitte beachten Sie die entsprechenden Meldungen in Rundfunk und Medien.

Die Gebäudewirtschaft und die Bürgerämter werden die Schulhausmeister hierüber informieren, damit die Schulgebäude rechtzeitig vor Sturmschäden gesichert werden können.

Hier die entsprechenden Infos des MSB:

Wer entscheidet, ob die Kinder und Jugendlichen zur Schule müssen oder nicht?

Bei extremen Witterungsverhältnissen entscheiden die Eltern selbst, ob der Weg zur Schule zumutbar ist, und informieren die Schule unverzüglich darüber, dass ihr Kind am betreffenden Tag insofern am Unterricht nicht teilnehmen wird (vgl. Zf. 2.1 des Runderlasses des Kultusministeriums vom 29.05.2015 – BASS 12-52 Nr. 1).

Wer entscheidet über eine Schulschließung wegen extremer Witterungsverhältnisse?

Die Entscheidung über eine Schließung der Schule wegen extremer Witterungsverhältnisse liegt im Verantwortungsbereich des jeweiligen Schulträgers, der für die Sicherheit der Schulgebäude und des Schulgeländes verantwortlich ist. Außerdem ist er für die Schülerbeförderung zuständig. Bei seiner Entscheidung hat der Schulträger – unter Einbeziehung der Schulleitung – die konkrete örtliche Situation zu berücksichtigen und eine Abwägung der Gesamtumstände vorzunehmen. Dabei sind neben der Sicherheit des Schulgebäudes und des Schulgeländes auch Fragen der Schülerbeförderung, die Vermeidung von Unterrichtsausfall und der bestehende Betreuungsbedarf insbesondere für jüngere Schülerinnen und Schüler in den Blick zu nehmen.

Sofern die Schulleitung aufgrund extremer Witterungsbedingungen im Laufe des Tages den Unterricht vorzeitig beendet, sind die Schülerinnen und Schüler im Schulgebäude weiterhin so lange zu betreuen, bis für alle Schülerinnen und Schüler ein gefahrloser Heimweg gewährleistet werden kann. Dabei ist insbesondere  zu berücksichtigen, ob Schulbusse und der ÖPNV fahren bzw. ob die Eltern ihre Kinder abholen können.

Damit Schulträger bzw. Schulleitungen eine möglichst gesicherte Entscheidung über das Ob und Wann einer Schulschließung oder einer vorzeitigen Beendigung des Unterrichts treffen können, ist die Gefährdungseinschätzung der für Gefahrenabwehr zuständigen Behörden (Polizei, Feuerwehr) einzuholen. Zudem sollen die Informationen des Deutschen Wetterdienstes hinzugezogen werden. Auch die Bezirksregierungen stehen den Schulleitungen und Schulträgern für entsprechende Anfragen zur Verfügung.

 

Ausstellung und Workshop im Museum Ludwig
 
Die 4b hat zum Thema „Skulpturen“ das Museum Ludwig besucht. Dort wurden wir zunächst durch das imposante Gebäude geführt und haben uns ausgewählte Skulpturen angeschaut, unsere Eindrücke beschrieben und die Kunstwerke gedeutet.
Dabei haben wir unter anderem erfahren, dass man unterschiedliche Materialien benutzen kann, um Skulpturen zu gestalten, wie z.B. Holz, Gips oder Pappmaché oder einfach Reste verschiedener Materialien und Gegenstände die man findet.
Im zweiten Teil des Ausflugs hat jedes Kind eine eigene Skulptur aus Modelliermasse gestaltet. Es entstanden kleine Kunstwerke, die Kinder in verschiedenen Schulsituationen zeigen. Hier konnte jedes Kind Kind seine Fantasie spielen lassen und so entstand eine große Vielfalt an abstrakten bis hin zu realistischen Figuren.
 
 
 

Kurzweiliger Ausflug in die Museumsschule

Kunst zeigt häufig, wie sich Künstler fühlen. Das konnten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 3c nachvollziehen, als sie vor Kurzem das Museum Ludwig besuchten. In der Ausstellung schärften sie zunächst ihren Blick auf expressionistische und abstrakte Gemälde. Unter fachkundiger Anleitung von Frau Wolf übten sie anschließend in der angegliederten Schule das Zeichnen und Malen von Portraits. So entstanden 23 Bilder, die im Aufbau identisch waren, und doch unterschiedlich im Ausdruck. Das Ergebnis spiegelt also die Schülerschaft auf farbenfrohe Weise und erinnert an einen Ausflug, der Kunst auch in ihrer Herstellungsgeschichte lebendig werden ließ. Das gefällt ausnahmslos allen Schülerinnen und Schülern, wie eine abschließende Fragerunde vor Ort ergab.

 

Ausflug in die Zooschule

Allerhand Forscherfragen stellten die Kinder der dritten Schuljahre vor kurzem in der Zooschule. Nachdem sie im Unterricht bereits einiges über Erdmännchen in Erfahrung gebracht hatten, beobachteten die Kinder zweier Klassen sie nun aus nächster Nähe. Eindrucksvoll zu erkennen war, dass das Ausfallen eines "Wächters" unmittelbar von einem anderen Tier kompensiert wurde. Eine der drei Klassen konnte witterungsbedingt nicht die Erdmännchen vor Ort beobachten und erforschte stattdessen die Lemuren. Diese Tiere sind, wie der Lehrer der Zooschule ausführte, vom Aussterben bedroht. Er zeigte aber Lösungen auf, was zu ihrer Rettung unternommen werden könnte.

Das Verhalten der Kinder bewies erneut, wie sehr Anschauungsunterricht der grauen Theorie überlegen ist. Aus diesem Grund lautet unser Appell: Erhaltet und fördert die außerschulischen Lernorte!
 

Müll trennen lohnt sich

Dieses Jahr wurden wir wiederholt für das Mülltrennen in unserer Schule belohnt. In den Klassen sowie in den Verwaltungsräumen stehen uns Mülleimer zur Mülltrennung zur Verfügung. Ziel ist es, Restmüll zu minimieren.

Dieses Jahr haben wir besonders fleißig getrennt, so dass uns rund 1.500 € gutgeschrieben wurden. Dieses Geld kommt allen Kindern unserer Schule zugute.

Also: Müll trennen lohnt sich!

Auf den Spuren der Römer

Passend zum Unterrichtsthema Römer haben sich unsere Viertklässler die Reste der römischen Stadtmauer in Köln angeschaut und dabei einiges Neues dazu gelernt. Erstaunlich, dass die ungefähr 2000 Jahre alte Fundamente der römischen Stadtmauer heute noch als Fundament für moderne Häuser aus der heutigen Zeit dienen.

Warum die Römer damals ein paar Meter „tiefer“ lebten und unsere heutigen Straßen höher liegen, wissen wir jetzt auch.

 

Glückswerkstatt in der OGS

Zur Stärkung der Persönlichkeitsentwicklung und der sozialen Kompetenzen von Kindern ist im ersten Schulhalbjahr 2019/2020 in unserer OGS das Förderkonzept Glück eingeführt worden.

Im Rahmen einer Glückswerkstatt erhalten die Kinder frei von Leistungsdruck die Möglichkeit für kreatives Schaffen und erhalten vielfältige Angebote und Impulse zur Förderung von Neugierde und Stärkung der Lebenslust.

Mit zielgerichteter Projektarbeit und Bewegungsspielen werden die Kinder gestärkt, den komplexen Herausforderungen unserer Zeit mit Zuversicht zu begegnen und respektvoll miteinander umzugehen.

In der Glückswerkstatt haben wir Gefühle benannt und thematisiert, Stärken gesammelt und den Blick auf das Positive im Leben gelenkt. Jedes Kind konnte seine Erfahrungen individuell in einer Mappe zusammentragen und seine wertvollen Schätze in einer selbstgestalteten Glückskiste sammeln. Hier werden sie dann z.B. von Monstern oder Piraten bewacht.

 

Aktion Heimspiel

Gewonnen, eine Lesung der Aktion Heimspiel! Mit einem kleinen Kostenbeitrag kam die Kinderbuchautorin und Journalistin Christina Bacher an unsere Schule.
Sie erzählte aus einem ihrer Bücher Bolle und die Boltzsplatzbande, Hai- Alarm!. Mit ihrer spannenden Darstellung und ihrer facettenreichen Stimme zog sie die Kinder in ihren Bann. Die zeigt verflog im Nu. Zum Schluss gab es noch ein Autogramm und ein Foto mit ihr.

Sankt Martin

Am Donnerstag, 07.11.2019 fand unser diesjähriges Martinsfest statt. Am Vormittag gab es in den Klassen ein gemeinsames Martinsfrühstück.

Um 15 Uhr begann unsere Laternenausstellung, bei denen Eltern, Verwandte und Freunde bei Kaffee, Gebäck und anderen Leckereinen in gemütlicher Atmosphäre die selbst gebastelten Laternen der Kinder bestaunen konnten.

Im Anschluss gingen wir gemeinsam zur Kirche, um Martinslieder mit Begleitung der Kapelle zu singen und unsere Laternen im Dunkeln strahlen zu lassen.

Anschließend zog der Martinszug durch die Straßen Richtung Schule, wo uns ein wärmendes Martinsfeuer erwartete.

Bei Glühwein, Kinderpunsch und Würstchen fand der Abend einen besinnlichen Abschluss.

Das Kollegium der Maternus-Grundschule dankt an dieser Stelle allen fleißigen Eltern, die an diesem Tag mitgeholfen haben.

Abbruch altes Spielehaus und Lieferung neues Spielehaus

Unser alter Bauwagen, der uns viele Jahre als Spielehaus zur Ausleihe von Pausenspielen diente, war im letzten Schuljahr nicht mehr zu gebrauchen. Rost und Witterung hatten ihm zuletzt so zugesetzt, sodass ein neues Spielehaus her musste. Der Förderverein unserer Schule hatte schnell die Idee, ein neues und größeres Spielehaus für unsere Schule anzuschaffen. Nachdem nun auch die Stadt Köln der Schenkung zugestimmt hat war es am Freitag vor den Herbstferien soweit.

Bereits am Tag zuvor waren es Kinder der 4. Schuljahre, die Herrn Waasem beim Leerräumen des alten Spielehauses behilflich waren. Herr Wanzek und Herr Waasem konnten anschließend mit tatkräftiger Unterstützung von Samet aus der Klasse 3b die Holzverkleidung entfernen.

Während am Freitag unsere Schülerinnen und Schüler im Nordpark beim Sponsorenlauf sportlich unterwegs waren, wurde das alte Spielehaus von Herrn Menke und Herrn Sroka zerlegt und anschließend entsorgt. Gegen Mittag wurde das neue Spielehaus angeliefert und von einem Kranwagen aufgestellt. In den kommenden Wochen werden wir das neue Spielehaus einrichten, sodass wir bald wieder Spiele für die Pause ausleihen können.

 

Herbstbasteln in der OGS

Neben vielen bunten Bildern riefen einige Schülerinnen und Schüler sowie OGS-MitarbeiterInnen in den Herbstferien fantasievolle Tierwesen ins Leben. Die abenteuerlichen Bastelarbeiten schmücken nun die Gruppenräume.

Schulanmeldungen

Für das kommende Schuljahr können Sie Ihr Kind an folgenden Anmeldezeiten bei uns anmelden:

Dienstag, 05.11.2019   8.00-12.45 und 14.00-18.00 Uhr

Donnerstag, 07.11.2019  8.00-12.45 und 14.00-16.00 Uhr

Freitag, 08.11.2019   8.00-10.00 Uhr

Folgendes müssen Sie mitbringen:

Anzumeldendes Kind
Geburtsurkunde
Personalausweis/Erziehungsberechtigte
Anmeldeformular (ausgefüllt und von beiden erziehungsberechtigten Eltern unterschrieben)

Bitte vereinbaren Sie vorher telefonisch einen Termin!

Ausflug der Klasse 2b ins WDR Funkhaus

Im Funkhaus erwartete uns "Vom Blues zum Groove - die unglaubliche Geschichte des Alligatoren Duke".

Es gab ein tolles Konzert mit Blues, Swing und Jazzmusik. Gespielt hat für uns das JugendJazzOrchester NRW. Dazu wurde uns die Geschichte des Alligatoren Duke erzählt und mit Bildern gestaltet, die Kinder einer 7. Klasse des Humboldt-Gymnasiums gemalt hatten.

Duke ist ein netter, aber verfressener Alligator, der versehentlich eine Posaune verschluckt hat. Duke schwimmt nach New York, zieht durch die Clubs, lernt berühmte Jazzmusiker kennen und hofft darauf, die Posaune wieder loswerden zu können. Das gelingt ihm natürlich auch am Ende.

Tag der offenen Tür

Unser diesjähriger Tag der offenen Tür findet am Samstag, 28.09.2019 statt.

Der Unterricht für unsere Schüler beginnt um 8:15 Uhr.

Ab 9:00 Uhr öffnen wir die Türen der Klassen und der Sporthalle für interessierte Eltern und Kinder.

Unsere Hofpause findet von 9:50 – 10:15 Uhr statt. Nach der Pause findet eine weitere Unterrichtsstunde in den Klassenräumen statt.

Um 11:00 Uhr beginnen wir mit unserer musischen Stunde in der Aula. Im Anschluss daran haben Sie die Möglichkeit, mit dem Kollegium ins Gespräch zu kommen.

Unsere Viertklässler führen Sie an diesem Tag durch das Schulgebäude, wenn Sie dies wünschen und beantworten Fragen an einem Infostand. Außerdem nehmen sie auch gerne Ihr Kind in der Turnhalle in Empfang. Dort wird an einem Geräteparcours geturnt. Ihr Kind wird von einem Viertklässler unterstützt und begleitet.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Konzert mit der Maus in der Philharmonie

Am 13.09.2019 waren unsere Dritt- und Viertklässler erneut beim „Konzert mit der Maus“ in der Philharmonie. Dieses Mal ging es um einen der berühmtesten Komponisten, Ludwig van Beethoven. Das WDR-Orchester spielte Teile aus Beethovens Sinfonien. In kleinen Filmabschnitten und durch Quizfragen erfuhren wir noch viel über Beethovens Persönlichkeit und sein Leben. Die Kinder in der gefüllten Philharmonie durften auch mal zur Musik tanzen, im Takt klatschen und „Freude, schöner Götterfunken“ mitsingen.
Jetzt sind wir wahre Beethoven-Fans!

WDR Kinderstudio

Die Viertklässler haben das WDR-Kinderstudio besucht und dabei viel über die Welt des „Fernseh machens“ gelernt.
Am Ende entstand sogar eine eigene Nachrichtensendung. Dazu wurden die Kinder zuvor in die Teams Moderatoren, Regie/Maske sowie Technik eingeteilt.

Die Technik kümmerte sich um die Beleuchtung, den Hintergrund sowie für die richtige Aufnahme von Bild und Ton.

Die Regie musste den Überblick behalten und leitete alle Schritte ein, so dass alle Beteiligten bereit sind. Die Kinder an der Maske schminkten und kämmten unsere Moderatoren, die ihre Nachrichten vor der laufenden Kamera vorlasen.

Eine Aufnahme der Sendung bekommen die Kinder als Erinnerung mit.

 

Das Thema Werbung im 4. Schuljahr

Die 4. Schuljahre beschäftigen sich mit dem Thema Werbung und bauen ein großes Plakat zusammen.

 

Kampagne „Augen auf! Schule hat begonnen“ mit dem Hänneschen-Theater

Am Freitag, 30.08.2019 fand in unserer Aula die Präsentation der diesjährigen Kampagne „Augen auf! Schule hat begonnen“ statt.

Nach einem Grußwort des Schulleiters, Herrn Waasem begrüßten uns die Viertklässler mit dem Lied „Ich bin anders als“. Nach der Begrüßung durch die Bürgermeisterin, Frau Scho-Antwerpes kamen Hänneschen, Bärbelchen, Tünnes und Schäl sowie der Polizist Schnäuzerkowski vom Hänneschen-Theater auf die Bühne und zeigten den Kindern, wie wichtig es ist, immer die „Auge op zu halde und alles im Bleck“ zu haben.

Mit dieser Aktion sollen vor allem die Kölner Autofahrerinnen und Autofahrer für mehr Rücksichtnahme im Straßenverkehr sensibilisiert werden.

Anschließend übergab uns der Vorsitzende der Verkehrswacht Köln e.V.,  Herr Schipmann 20 Velofit-Taschen.

Zum Schluss sangen wir alle zusammen unser Schullied.

Vielen Dank an die Verkehrswacht sowie an das Hänneschen-Theater für diese tolle Aktion!

 

Aktueller Terminplaner

Sehr geehrte Eltern, liebe Kinder,

wir freuen uns, euch wieder an der Maternus-Grundschule zu begrüßen und freuen uns auf das neue Schuljahr mit euch!

Ganz besonders möchten wir unsere neuen Erstklässler an unserer Schule begrüßen! Wir wünschen euch und euren Eltern einen guten Start an unserer Schule!

Die Termine für das Schuljahr 2019/2020 können hier als pdf heruntergeladen werden.

Alles Gute wünscht das Kollegium der Maternus-Grundschule!

Zirkuswoche an unserer Schule

Nach vier Jahren war es wieder so weit: der Kölner Spielecircus war an unserer Schule und verwandelte unsere Turnhalle in den "Maternus Kinderzirkus".

Am 1. Tag durften direkt die Lehrer und Eltern zeigen, was sie können und haben ein kleines Zirkusprogramm auf die Beine gestellt. Die Kinder waren dort noch das Publikum.

Doch dann ging es auch für sie los. Nach dem Einteilen in die verschiedenen Gruppen wurde mit Lehrern und helfenden Eltern eine Zirkusnummer einstudiert.

Am Freitag, 05.07.2019 kam der große Tag für die Kinder. Zusammen stellten die Schüler drei Aufführungen auf die Beine, bei denen sie ihr Können unter Beweis stellten. Sie ernteten begeisterten Applaus von Eltern, Verwandten, Freunden und Bekannten.

An dieser Stelle möchte sich das Kollegium erneut recht herzlich bei allen helfenden Eltern bedanken,ohne deren Unterstützung eine solch tolle Zirkuswoche nicht zustande gekommen wäre!

 

Terminplanung für das Schuljahr 2019/2020

Hier können Sie unseren vorläufigen Terminplan für das Schuljahr 2019/2020 herunterladen.

 

Zeitungsartikel über den "ganz normalen Tag"

Im Nippes-Magazin (Heft 2 - 2019) sowie im Kölner Stadt-Anzeiger vom 6. Juni sind Artikel über den "ganz normalen Tag" an unserer Schule erschienen. Sie können sich den Artikel im Nippes-Magazin hier herunterladen. Den Artikel des Kölner Stadt-Anzeigers finden Sie hier.

 

"Ein ganz normaler Tag“ an der Maternus-Grundschule

Am Mittwoch, 10.04.2019 sowie am Donnerstag, 11.04.2019 fand jeweils von 8:10 – 12:45 Uhr ein Projekttag zum Thema "Ein ganz normaler Tag“ statt, bei dem die Kinder auf spielerische Weise an verschiedenen Stationen erfahren konnten, welche Hürden Menschen mit Behinderungen täglich meistern müssen, um einen „normalen“ Alltag bewältigen zu können.

Am Mittwoch fand der Projekttag für unsere Dritt- und Viertklässler, am Donnerstag für die 1. und 2. Klassen statt.

Der Projekttag wurde in Zusammenarbeit mit der Weik-Stiftung durchgeführt. Neben der Auszeichnung mit dem Prädikat „Kinderfreundlich“ in 2007 durch die Stadt Langenfeld wurden die Weik-Stiftung und das cSc-Team für ihr soziales Bildungsprojekt „Ein ganz normaler Tag“ erneut in 2009 ausgezeichnet - diesmal von der Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ unter der Schirmherrschaft von Bundespräsident Horst Köhler. Das Projekt wurde unter mehr als 2.000 Bewerbungen ausgewählt als einer der „365 Orte im Land der Ideen 2009“

Die Kinder hatten nicht nur einen „besonderen“ Tag, sondern konnten eigene, prägende Erfahrungen sammeln, mit betroffenen Personen reden, Fragen stellen und vieles neues lernen.

Nicht nur die Kinder waren begeistert, auch das Kollegium sowie die zahlreichen ehrenamtlichen Mitarbeiter der Weik-Stiftung zogen eine positive Bilanz über die beiden Tage.

Das Kollegium der Maternus-Grundschule bedankt sich nochmal herzlich für die tolle Zusammenarbeit bei den ehrenamtlichen Mitarbeitern der Weik-Stiftung sowie bei allen Eltern, die uns kräftig unterstützt haben.

 

Mobile Verkehrsschule zu Besuch

Am Dienstag, 09.04.2019 war erneut die mobile Verkehrsschule bei uns zu Besuch. Diesmal für die Drittklässler. Auf einem aufgebauten Parcour konnten die Kinder wichtige Fertigkeiten für das sichere Fahrrad fahren im Straßenverkehr üben. So sollten sie z.B. nach einem Handzeichen links abbiegen, einen Schulterblick während der Fahrt machen, in Schlangenlinien fahren oder vor einer Linie sicher abbremsen.

 

Klassenfahrt unserer Drittklässler

Unsere Drittklässler waren vom 27.3. – 29.3.2019 auf Klassenfahrt. Unser Ziel war die Jugendherberge in Wiehl.

Neben vielen Spielen und Freizeit waren die Höhepunkte der Hüttenbau im Wald, das Lagerfeuer mit Marshmallows und Brot, die anschließende Mutprobe im dunklen Wald sowie unsere Disco an unserem letzten Abend!

Wir hatten eine tolle Zeit und viel Spaß miteinander!

Lesung für Zweitklässler 

Die Sparda-Bank in Köln unterstützt die Maternus-Grundschule KGS Bülowstraße mit 2.222 Euro. Stefan Mittmann, Regionalleiter der Sparda-Bank in Köln, überreichte einen symbolischen Spendenscheck an Schulleiter Stefan Waasem. Verwendet wurde die Spende für eine Lesung des Kölner Autoren-Duos Roswitha und Ernst J. Künne. Nach der offiziellen Spendenübergabe nahmen die Zweitklässler der Grundschule an einer Lesung der Autoren teil und erhielten jeweils ein Exemplar des Kinderbuchs „Stolz wie Oskar". 

Für den Regionalleiter ist die Unterstützung eine Selbstverständlichkeit. „Als regionale Genossenschaftsbank sind wir den Bürgern einfach verpflichtet. Wir möchten mit unserer Spende die Gemeinschaft und vor allem die Kinder vor Ort fördern. Daher geben wir gerne finanzielle Hilfe", so Stefan Mittmann. 

Karneval an der Maternus-Grundschule

Auch dieses Jahr wurde Karneval an unserer Schule ausgiebig gefeiert. Unsere traditionelle musische Stunde an Weiberfastnacht war mal wieder mit tollen Beiträgen gespickt. Alle waren von den Tänzen und Liedern der Kinder begeistert. Mit vielen verschiedenen, bunten Kostümen haben wir eine tolle Feier gefeiert.

Am Veilchendienstag ging wieder eine Gruppe Lehrerinnen, Eltern und Kinder mit dem Nippeser Zug mit. Mit dem Kölner Dom auf dem Kopf zogen sie gemeinsam durch die Nippeser Straßen und verteilten fleißig Strüssjer und Kamelle.

 

Lösen von Kriminalfällen mit Theo Tüftel

Unsere Drittklässler haben in den letzten Wochen im Unterricht spannende Kriminalfälle vom Meisterdetektiv Theo Tüftel gelöst. Nach dem Sammeln von Indizien und Beweisen, Prüfen von Alibis und Ausschließen von Verdächtigen haben wir die Täter stets überführt.

Bei unserem letzten kniffligen Fall bekamen wir sogar tatkrätige Unterstützung von Theo Tüftel persönlich. Er wusste natürlich, wo er uns finden kann und überraschte uns, während wir akribisch an dem Fall arbeiteten. Wir haben vielleicht große Augen gemacht, als er plötzlich in die Klasse spaziert kam! Zusammen mit ihm ging es an die Lösung des Falls...

Theo war begeistert von unseren Fähigkeiten als Detektive und kürte uns zu Meisterdetektiven. Den letzten Stempel für den gelösten Fall gab es von ihm persönlich. Zum Schluss gab es noch ein Autogramm!

Danke,Theo, dass du uns besuchst hast!

Sonnenaufgang über unserer Turnhalle

Aufgenommen von unserem Schulleiter, Herrn Waasem am Mittwoch Morgen, 06.02.2019.

Brückenvortrag

Passend zu unserem Sachunterrichtsthema "Brücken", kamen wir, die Drittklässler, in den Genuss, einen Vortrag über Brücken von Herrn Dr. Nüsse, einem  Vater und Bauingenieur zu hören. Am Dienstag, 29.01.2019 erzählte er uns anschaulich viel über die Geschichte und den Bau von Brücken. Die Kinder hörten gespannt zu und es entstand ein richtiges "Expertengespräch" zwischen ihm und den Kindern. Nun sind auch wir wahre Experten zum Thema Brücken!

Vielen Dank nochmal an Herrn Dr. Nüsse von allen Kindern der 3a, 3b und 3c sowie deren Klassenlehrer/innen.

 

Besuch der Stadtteilbibliothek Nippes

 
Wir, die 1. Schuljahre, besuchten die Stadtbücherei. Dort haben wir eine kleine Ralleye gemacht und uns wurde viel erklärt. Jetzt sind wir Experten und wissen genau, was und wie wir dort ausleihen können.
 
 
 
Leseabend der Drachenklasse 1b
 
Am Freitag Abend trafen wir uns in der Schule zu einem Leseabend. Es gab zwei Vorleserunden, in denen uns jeweils vier Eltern in verschiedenen Räumen vorlasen. Wir machten es uns mit unseren Kuscheltieren und Decken gemütlich und lauschten so den tollen Geschichten.
Unsere Eltern hatten sogar für uns Fingerfood mitgebracht, so dass wir zwischendurch ein tolles und leckeres Abendessen genossen.
Das war ein schöner Abend für uns alle.
 
 
 
 
Mülltrennung mit Erfolg
Seit Mai 2017 trennen wir an unserer Schule den Müll.
In jeder Klasse gibt es drei farbige Mülltonnen, in denen wir unseren Abfall sortieren. Mittlerweile
gibt es auch auf dem Schulhof passende Behälter.
Grundsätzlich gilt erstmal, dass wir versuchen Müll zu vermeiden. Viele Kinder unserer Schule
bringen ihr Pausenbrot und ihr Wasser in abwaschbaren Behältern mit.
Trotzdem fällt Müll an. Diesen trennen wir dann.
Papier und Pappe (blaue Tonne) sowie Plastik und Metalle (gelbe Tonne) lassen sich davon
wiederverwerten.
Seitdem wir den Müll trennen, haben wir deutlich weniger Restmüll produziert. Das wurde nun
belohnt. Wir haben 700 € dafür von der Stadt Köln bekommen. Noch wissen wir zwar nicht genau,
wofür wir das Geld ausgeben, aber eines wissen wir ganz genau:
Müll trennen lohnt sich!
 

Fröhliche Weihnachten

Das Kollegium der Maternus-Grundschule wünscht allen Kindern und deren Familien schöne Ferien, ein besinnliches Weihnachtsfest und alles Gute für das Jahr 2019!

Besuch bei Concerto Köln

Wir, die Kinder aller 1. Klassen, durften zu Concerto Köln fahren. Dort erwartete uns ein Piratenkonzert. Es gab tolle Musik mit einer spannenden Piratengeschichte.
Die Musiker spielten mit ihren Instrumenten alte Melodien, die es schon vor 300 Jahren gegeben hat.
So konnten wir Geige, Cello, Kontrabass, Cembalo und Fagott lauschen.
Es war toll!

 

 

Zoobesuch der Drachenklasse

Am Nikolaustag unternahmen wir, die Drachenklasse 1b, einen Ausflug in den Zoo. In der Zooschule waren wir richtige Forscher und haben die Giraffen ganz genau beobachtet. Dabei haben wir viel über Giraffen und Tierforscher gelernt. Besonderen Spaß hatten wir auch danach bei den anderen Tieren und auf dem tollen Spielplatz.
 

St. Martin an unserer Schule

Am 15.11.2018 fand unser diesjähriges Martinsfest statt. Morgens haben wir zunächst in den Klassen ein gemeinsames Martinsfrühstück mit einem riesigen Weckmann gemacht. Am Nachmittag begann um 15:30 Uhr unsere Laternenausstellung, bei der Eltern und Verwandte die Werke der Kinder bestaunen konnten. Bei gemütlichem Beisammensein gab es Tee, Kaffee, Kuchen, Plätzchen und andere Leckereien in den Klassen.

Um 18:00 Uhr fing die kleine Feier in der Kirche St. Bonifatius statt. Dort wartete auch schon der Martinsmann und die Kapelle. Ein besonders schöner Moment war, als das Licht in der Kirche ausgeschaltet wurde und die Kinder ihre Laternen zum Leuchten brachten!

Anschließed zogen wir singend durch die Straßen Richtung Schulhof. Dort versammelten wir uns um das Feuer und sangen weiter Martinslieder. Bei warmen Getränken und Würstchen fand der Abend einen gemütlichen Ausklang.

Das Kollegium der Maternus-Grundschule bedankt sich bei allen helfenden Eltern für das gelungene Martinsfest.

 

 

Ausflug ins Museum Schnütgen

Die 3. Schuljahre haben das Museum Schnütgen besucht. Bei einer Führung durch das Museum haben wir viel über wundersame und teilweise gefährliche Sagenwesen erfahren.

Nach dem Museumsrundgang haben sich die Kinder, inspiriert von den Wesen, im Werkraum an die Arbeit ihrer Laternen gemacht. Dort entstanden Darstellungen mittelalterlicher Sagenwesen in Form eines gotischen Fensterbildes.

Per Linoldruck wurden Einhörner, Drachen, wilde Männer oder Fensterbilder gedruckt. Das Fertigstellen unserer Laternen findet in den Klassen statt. Wir freuen uns drauf!

 

Besuch der Bäckerei Grüttner

Die 3.Schuljahre haben sich in den letzten Wochen ausgiebig mit dem Thema „Vom Korn zum Brot“ beschäftigt. Unter anderem haben wir Körner eingepflanzt und beobachtet, wie eine kleine Pflanze entsteht und eigenes Mehl mit unterschiedlichen Werkzeugen und Geräten gemahlen. Dieses Mehl haben wir benutzt, um unsere eigenen Brötchen in der Schule zu backen.

Wie das ein richtiger Bäcker in der Backstube macht, konnten wir bei einem Ausflug zur Bäckerei Grüttner in Köln-Merkenich bestaunen. Dort haben wir viel über das Backen und über die Arbeit des Bäckers gelernt. Doch nicht nur das. Wir durften sogar selber eigene Teilchen aus Hefeteig formen, sie mit Eigelb bestreichen und mit Rosinen, Schokolade oder Kürbiskernen bestücken.

Am Ende gab es noch für jedes Kind ein frisch gebackenes Brötchen aus dem Ofen!

Das war ein toller Ausflug! Vielen Dank nochmal an die zwei Brüder der Bäckerei Grüttner!

 

 

Lesung für die 1. Schuljahre

Am Freitag,28.09.2018 las Frau von Kitzing, Illustratorin der Kinderbuch-Reihe "Leonie Looping" und Mutter einer Erstklässlerin, aus dem 2. Band.

Darum geht es im Buch:

Auf der Suche nach dem magischen Schrumpferbsenstrauch entdecken Leo und die Schmetterlingselfen, dass der Waldsee total vermüllt ist. Mücke und Luna verdächtigen Flo, den Nachbarsjungen. Doch war er es wirklich? Eins ist sicher: Die Tiere des Waldes brauchen ihre Hilfe! Bald stellt sich heraus, dass Flo unschuldig ist. Gemeinsam machen sich Leo, Flo, Mücke und Luna auf die Suche nach den Übeltätern. Unterstützung bekommen die Freunde von Schmetterlingself Kim-Chi und den Waldtieren.

Die Kinder waren von der tollen Lesung und dem gemeinsamen Singen des Leonie-Looping-Songs begeistert. Im Unterricht werden sich die ersten Klassen nun weiter mit dem Thema Müll beschäftigen.

Konzert mit der Maus in der Philharmonie

Am 14.09.2018 waren die 3. Schuljahre in der Kölner Philharmonie, um am „Konzert mit der Maus“ teilzunehmen.

Zuvor haben wir uns im Unterricht mit Bedrich Smetanas Stück „Die Moldau“ auseinandergesetzt. So waren wir gut auf das Quiz mit der Maus sowie auf das Konzert vom WDR-Orchester vorbereitet. So ein Konzert in der Philharmonie mit einem großen Orchester ist schon was ganz Besonderes!

 

Besuch des Wallraf Richartz Museums

Am 13.September 2018 hat die Klasse 4c das Wallraf Richartz Museum besucht.

Dort haben die Kinder zunächst 3 unterschiedliche Gemälde zum Thema Wasser bestaunt. Anschließend malten sie im Stil der Pointilisten eigene Wasserbilder auf Leinwände.

Hier seht ihr einige Ergebnisse.

 

 

Anmeldungen der Schulneulinge für das Schuljahr 2019/20

Mo., 05.11.:  8:30 – 13:00 Uhr und 15:00 – 18:00 Uhr

Mi., 07.11.:   8:30 – 12:00 Uhr und 13:00 – 15:00 Uhr

Fr., 09.11.:  8:30 – 10:00 Uhr

Es werden keine Termine vergeben.

Mitzubringen sind:

  • Ihr Kind
  • Anmeldebogen (wird Ihnen vom Schulamt automatisch zugesandt)

im Original von beiden Erziehungsberechtigten unterschrieben mit

Erst- und Zweitwunsch

  • Personalausweis des anmeldenden Erziehungsberechtigten
  • Geburtsurkunde des Kindes

 

Tag der offenen Tür

Am Samstag, 06.10.2018 findet unser diesjähriger Tag der offenen Tür statt. Der Unterricht beginnt um 8:15 Uhr und endet mit einer musischen Stunde um 11:45 Uhr.

Alle interessierten Eltern können uns ab 9 Uhr besuchen. Wir freuen uns auf Sie!
Unsere Viertklässler werden Sie an diesem Tag durch unsere Schule führen. 

 

Speisepläne zum Download

Unter folgender Adresse können Sie den Speiseplan in der OGS für die aktuelle Woche sowie für mehrere Wochen im Voraus herunterladen.

https://www.invia-essenfuerkinder.de/unser-angebot/aktueller-speiseplan/

 

Termine in diesem Schuljahr

Hier können Sie sich die Terminübersicht für das Schuljahr 2018/2019 herunterladen.

 

Herzlich Willkommen an unserer Schule!

Am Donnerstag, 30.08.2018 fand unsere Einschulungsfeier für unsere neuen Erstklässler statt. Nach dem Gottesdienst ging es für alle Schulneulinge und deren Eltern, Großeltern und Verwandten in unsere Aula, wo unser Schulleiter Herr Waasem sie mit warmen Worten in unserer Schule willkommen hieß. Nach zwei musikalischen Beiträgen von Kindern aus dem 2. und 4. Schuljahr, gab es schon die ersten "Unterrichtsstunde" im neuen Klassenraum - wie spannend!

Das Kollegium der Materus-Grundschule heißt alle Erstklässler sowie deren Eltern herzlich willkommen an unserer Schule und wünscht alles Gute fürdie Schulzeit!

 

ch vom Autoren-/Illustratorin-Paar Ernst-J. und Roswitha Künne, die unseren Zweitklässlern Geschichten aus ihren Büchern „O wie Oskar“, „Stolz wie Oskar“ und „O wie schön“ vorgelesen haben.

Im Anschluss an die Lesung zeigte uns Frau Künne, wie sie mit Aquarellen und einer runden Glasplatte die Bilder für die Bücher gestaltet hat. Es sind dabei drei spontane Kunstwerke entstanden, die uns geschenkt wurden.

Außerdem gab es noch eine tolle Überraschung! Jedes Kind der 2a, 2b und 2c hat ein Exemplar des Buches „O wie Oskar“ geschenkt bekommen.

Als Dankeschön haben die Zweitklässler unsere „Schulhymne“ gesungen.

Herr Mittmann von der Sparda-Bank hat für diese Veranstaltung 2.222 € gespendet. Der Förderverein unserer Schule nahm die Spende als Empfänger dankend entgegen, der unter anderem diese Veranstaltung und die Bücher von dieser Spende finanzieren kann.

 

Weiteres finden Sie in unserem Archiv! 

Neues

Wichtige Aktualisierungen zur Sturmwarnung!

Das Amt für Schulentwicklung hat entschieden, die städtischen Schulen und KiTas am Montag, 10.02.2020 zu schließen. Bitte hier weiterlesen!


Wichtige Infos zur Sturmwarnung!

Bitte lesen Sie sich hier die Informationen zum angekündigten Sturm durch!


Start ins neue Jahr

Die OGS ist glücklich ins neue Jahr gestartet. Erfahren Sie hier mehr.

Skulpturen im Museum Ludwig

Die Klasse 4b war im Museum Ludwig. Dort ging es um Skulpturen. Kreativ waren die Kinder auch. Erfahren Sie hier mehr.

Ausflug in die Museumsschule

Die 3c war im Museum Ludwig. Neben dem Besuch der Ausstellung waren die Kinder selber kreativ. Erfahren Sie hier mehr.


Ausflug in die Zooschule

Die Kinder der dritten Schuljahre haben Erdmännchen und Lemuren erforscht. Erfahren Sie hier mehr.


Müll trennen lohnt sich

Rund 1.500 € wurden uns für unsere erfolgreiche Mülltrennung im Jahr 2019 gutgeschrieben. 


Auf den Spuren der Römer

Unsere Viertklässler haben sich die Reste der römischen Stadtmauer angeschaut und viel Neues dabei erfahren. Hier erfahren Sie mehr.


Glückswerkstatt

In der OGS fand über mehrere Wochen eine Glückswerkstatt statt. Mehr Infos dazu gibt es hier.


Aktion Heimspiel

Unsere dritten Klassen haben eine Lesung mit einer Kinderbuchautorin gewonnen. Erfahren Sie hier mehr.


Sankt Martin

Am 06.11.2019 fand unser diesjähriges Sankt Martinsfest statt. Erfahren Sie hier mehr.


Sozialpädagogik und Sozialarbeit

Seit diesem Schujahr haben wir an unserer Schule eine Sozialpädagogin sowie einen Schulsozialarbeiter. Mehr über die beiden KollegInnen erfahren Sie hier.


Neues Spielehaus

Am Freitag vor den Herbstferien wurde unser neues Spielehaus geliefert. Erfahren Sie hier mehr.


Herbstbasteln in der OGS

In den Herbstferien wurde in der OGS fleißig gebastelt. Erfahren Sie hier mehr.


Schulanmeldungen

Am 05., 07., und 08. November können Sie Ihr Kind für das kommende Schuljahr bei uns anmelden. Hier erfahren Sie mehr.


2b im WDR Funkhaus

Die Klasse 2b hat sich ein Konzert vom JugendJazzOrchester NRW angeschaut. Erfahren Sie hier mehr.


Tag der offenen Tür

Unser Tag der offenen Tür findet am Samstag, 28.09.2019 statt. Informationen dazu finden Sie hier.


Konzert mit der Maus

Die Kinder aus dem 3. und 4. Schuljahr waren dieses Jahr wieder in der Philharmonie. Erfahren Sie hier mehr.


WDR-Kinderstudio

Unsere Viertklässler haben im WDR-Kinderstudio eine eigene Sendung aufgenommen. Lesen Sie hier mehr.


Werbung im 4. Schuljahr

Die 4. Schuljahre beschäftigen sich mit dem Thema Werbung und bauen ein großes Plakat zusammen. 


Augen auf! Schule hat begonnen. Hänneschen-Theater zu Besuch

Die diesjährige Präsentation der Kampagne fand an unserer Schule statt. Erfahren Sie hier mehr.


Aktueller Terminplan

Unser aktueller Terminplan steht ab sofort zum Download bereit. Hier können Sie ihn als pdf herunterladen.


Zirkuswoche

Vom 01.07 bis 05.07.2019 fand unsere Zirkuswoche statt. Erfahren Sie hier mehr.


Vorläufiger Terminplan

Hier können Sie unseren vorläufigen Terminplan für das Schuljahr 2019/2020 herunterladen. 

 

 

 

 

Powered by CMSimple| Template: ge-webdesign.de| Login